Blumensäulen in Weiß als attraktive Accessoires für jeden Einrichtungsstil

Auf einer weißen Blumensäule kommt Ihre Lieblingspflanze optimal zur Geltung, da Sie Ihnen und Ihren Besuchern auf einem leicht erhöhten Platz sofort auffällt. Eine derartige Säule ist nicht in jedem Fall weiß. Ein neutraler Farbton bietet aber den Vorteil, dass er zu nahezu jeder anderen Farbe passt und mit zahlreichen verschiedenen Einrichtungsstilarten harmoniert. Eine weiße Blumensäule ermöglicht es Ihnen, Ihren Deko-Blumentopf oder Ihre Vase nach einer Weile auszutauschen, um für Abwechslung zu sorgen. Dies eröffnet Ihnen bei der Gestaltung Ihrer Wohnräume, Ihres Balkons und Ihrer Terrasse wesentlich mehr Spielraum.

Wodurch unterscheiden sich Blumensäulen in Weiß voneinander?

Überwiegend haben weiße Blumensäulen einen einfachen, quadratischen oder rechteckigen Grundriss. Durch ihr schlichtes Design fügen sich diese Ausführungen perfekt in eine modisch oder puristisch eingerichtete Wohnung ein. Andere Varianten sind kunstvoll verziert und beispielsweise mit einem attraktiven Blütendekor versehen. Diese Modelle bieten sich vor allem bei einer klassischen oder bei einer nostalgischen Einrichtung an. Zusätzlich finden Sie Blumensäulen im Landhaus-Stil, die für ein gemütliches Ambiente sorgen. Die Blumensäulen im Shabby Chic empfehlen sich in Kombination mit Möbeln, die durch eine entsprechende Behandlung alt wirken. Kleine Kratzer und Unregelmäßigkeiten, mit denen man Gebrauchsspuren imitiert, sind hier erwünscht. Um echte alte Exemplare handelt es sich bei den Stilmöbel-Blumenständern, die in verschiedenen Stilrichtungen zur Verfügung stehen, wie beispielsweise im Jugendstil, im Biedermeier-Stil und im Stil der 70er-Jahre.

Woraus stellt man weiße Blumensäulen her?

Für die Herstellung von weißen Blumensäulen verwendet man viele unterschiedliche Materialien. Manche Varianten bestehen aus lackierten Holzwerkstoffen, wie beispielsweise aus mitteldichten Faserplatten (MDF), die eine dichte Struktur aufweisen und außerordentlich belastbar sind. Ebenso robust sind sämtliche Ausführungen aus Massivholz. Wie die Pflanzkörbe, Blumentöpfe und Blumenkästen fertigt man Blumensäulen teilweise aus mit einer Glasur versehener Keramik an. Darüber hinaus stehen schöne Säulen aus Gips und aus weiß lackiertem Metall zur Verfügung. Hier setzt sich der untere Bereich oftmals aus Stäben zusammen, wodurch sie im Vergleich mit anderen Säulen ausgesprochen filigran wirken.

Was ist beim Kauf einer weißen Blumensäule zu beachten?

Zum Teil ist in die Blumensäulen ein Übertopf integriert. Dies ermöglicht es Ihnen, Ihre Blume direkt in die Säule einzupflanzen und es ist nicht mehr erforderlich, nach einem passenden Übertopf zu suchen. Im Vergleich bieten Blumensäulen ohne einen Übertopf den Vorteil, dass sie sich zusätzlich für andere Zwecke verwenden lassen. Auf diesem werden zum Beispiel Deko-Skulpturen und -Statuen und andere Dekorationsartikel, wie beispielsweise eine Laterne oder eine Kerze, zu einem besonderen Blickfang. Eine Vase mit frischen Blumen passt ebenfalls hervorragend auf eine Säule ohne Übertopf.