Berührungsschalter – Schalten durch eine sanfte Berührung

Sie möchten eine Lampe schalten und dabei nicht immer einen Knopf drücken müssen. Es mag anstrengend sein, immer nach einem Schalter suchen zu müssen. Ein Berührungsschalter ist im Vergleich dazu recht großflächig und ermöglicht eine angenehme Bedienung. Seit vielen Jahren ist solch ein Schalter eine gute Alternative zu den sonst üblichen Schaltungen. Viele solcher Schalter werden mit Deckenlampen kombiniert, doch gibt es durchaus auch die Option, eine Verbindung mit einer Lampe herzustellen. Ein Berührungsschalter arbeitet zuverlässig. So kann eine Lampe auch noch dann geschaltet werden, wenn Sie in Eile sind oder keine Hand frei haben.

Welche Kriterien sollten Sie suchen?

Zunächst ist es ja nicht ganz klar, wie solch ein Schalter gesucht werden soll. Es könnte ja sein, dass Sie sich mit diesen Schaltern noch nicht so gut auskennen. Ein Berührungsschalter kann aus diesem Grund recht gut in verschiedenen Rubriken gesucht werden. Eine kluge Lösung für den privaten Bereich stellt eine Suche für Berührungsschalter in Schalter für Heimwerker dar. Falls Sie selbst sehr sicher im Umgang mit solchen Schaltern sind, könnten Sie ihn selbst einbauen. Besser noch wird ein Fachmann beauftragt. Dann wird ein Berührungsschalter mit Rücksicht auf die Haftung absolut sicher eingesetzt. Bei einem Kauf bei eBay finden Sie allerlei Schaltungen zu einem guten Preis.

Wonach könnten Sie sonst noch suchen?

Eine Alternative für die gewerbliche Suche nach einem günstigen Schalter ist in der Rubrik Berührungsschalter in Innenraumlampen- & Lichtzubehör möglich. Hier gibt es professionelle Angebote, die außerdem eine Rechnung ausstellen. Ein Berührungsschalter mit richtigen technischen Daten ist wichtig. Immerhin wird eine 230-V-Netzspannung mit solch einem Berührungsschalter geschaltet. Dann müssen die technischen Details korrekt sein. Ein solcher Schalter kann zum Beispiel ein 3 Meter langes Sensorkabel haben. Eine Betriebsspannung sollte zwischen 100 Volt und 230 Volt möglich sein. Es könnte hierfür Niedrigstrom genutzt werden. Weiterhin bieten die Schalter eine Europakupplung und -zuleitung. Eine ohmsche Last von 300 W maximal ist eine Empfehlung.

Welche Details könnten noch wichtig sein?

Möglichst viele Angaben zum Produkt sollten vorhanden sein. Vielleicht möchten Sie als echter Fachmann mit Ausbildung noch weitere Dinge mit solch einem Schalter tun. Aus diesem Grund ist eine Suche nach Produkten für eine weitere Verarbeitung auch wichtig. Hierfür eignet sich vielleicht die untergeordnete Rubrik Berührungsschalter in Platinen und Entwicklungskits. Dort finden Sie wahrscheinlich einen Berührungsschalter, den Sie selbst noch erweitern oder anpassen können. Immerhin könnte es sein, dass Sie zu diesem Zweck auch noch weiteres Zubehör für Ihren Berührungsschalter benötigen.