Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Beleuchtung und Reflektoren fürs Fahrrad für mehr Sicherheit im Straßenverkehr

Ohne die richtige Beleuchtung und Reflektoren fürs Fahrrad werden Sie im Straßenverkehr als Radler nicht rechtzeitig gesehen. Das Sicherheitsrisiko steigt für Sie dramatisch an. Kann ein Autofahrer Sie bei Dämmerung oder gar Dunkelheit nicht früh genug wahrnehmen, steigt das Unfallrisiko enorm. Immer wieder kommt es zu Fahrradunfällen, die mit der richtigen Beleuchtung hätten vermieden werden können. Die richtige Fahrradbeleuchtung sorgt außerdem dafür, dass Sie vom Sattel aus Ihre Umgebung gut wahrnehmen können. Es gibt mittlerweile diverse Beleuchtungssysteme und Leuchtmittel, die für eine Anwendung beim Fahrrad sprechen. Hierzu gehört die klassische Fahrrad Glühbirne ebenso wie innovative LED-Beleuchtung, sowie dem Fahrradspeichenlicht.

Worauf müssen Sie bei der Beleuchtung achten?

Möchten Sie die Beleuchtung an Ihrem Rad anbringen, müssen Sie Folgendes berücksichtigen: Sie müssen dadurch selbst gut sehen können und sollten früh genug gesehen werden. Deswegen dürfen Fahrradanhänger und Fahrradkörbe die Beleuchtung nicht verstecken. Beides muss so angebracht sein, dass die Sicht auf Vorder- und Rücklicht nicht beeinträchtigt wird. Früher mussten Radfahrer prinzipiell mit Nabendynamo und einer fest montierten Seitenbeleuchtung unterwegs sein. Das ist heute nicht mehr der Fall. Mittlerweile sind Batteriebeleuchtungen vom Gesetzgeber zugelassen. Sie fallen meist durch ihre kompakte Bauweise auf. Oft arbeiten die Batteriebeleuchtungen mit der LED-Technik, da die diese besonders sparsam und langlebig ist.

Welche Vorteile bietet die Batteriebeleuchtung?

Denken Sie über die Anschaffung einer Batteriebeleuchtung für das Fahrrad nach, wählen Sie ein kleines, leichtes Zubehörangebot, das sich einfach verstauen lässt. Brauchen Sie die Beleuchtung nicht, packen Sie diese einfach in Rucksack oder Tasche. Am Abend können Sie diese wieder herausholen und am Fahrrad anbringen. Es gibt mittlerweile auch spezielle Scheinwerfer für Radler, die als Stirnlampe auf dem Kopf getragen werden. Neben der flexibel installierbaren Batteriebeleuchtung wird weiterhin die fest montierbare Beleuchtung angeboten. Hier haben die Hersteller vorrangig die Leistung verbessert, während Größe und Gewicht aber deutlich minimiert wurden.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet