Barschrank – attraktive Schrankbar für Ihr Wohnzimmer

Ein Barschrank in der Produktart Schrankbar genießt als praktisches Möbelstück große Beliebtheit. Es besitzt die Anmutung eines konventionellen Wohnzimmerschranks, dessen äußere Gestaltung keinerlei Hinweise auf seinen Inhalt liefert. Darüber hinaus entdecken Sie auch Barschränke im sonstigen Möbel-Sortiment.

Heute bekommen Sie Barschränke in jeder gewünschten Stilrichtung. So sind beispielsweise moderne Varianten mit ansprechenden Lack-Oberflächen genauso verfügbar wie Exemplare im rustikalen Kolonialstil oder besonders authentisch wirkende Schränke im Shabby-Chic Look. Doch gleich welcher Stil, ein Barschrank weist in seinem Inneren eine durchdachte Einteilung auf, sodass Sie Flaschen und Gläser in großer Anzahl auf kleinem Raum unterbringen können. Auch Zubehör für Cocktails, wie Spießchen und Shaker, finden hier Platz.

Warum sind Multifunktions-Barschränke so zweckmäßig?

Barschränke erweisen sich als ausgesprochen praktisch, wenn sie gleichzeitig die Aufgabe einer Anrichte übernehmen. Sie können ein derartiges Möbelstück einfach neben Ihren Ess- oder Couchtisch stellen, um Ihre Gäste zuvorkommend zu bedienen. In seinem Inneren bringen Sie Gläser, Wein, Spirituosen und Knabbereien ebenso unter wie Teller und anderes Geschirr. Auf die Oberfläche der Anrichte können Sie eine Warmhalteplatte stellen, um Speisen dort vorzuhalten. Auf diese Weise haben Sie alles, was Sie für ein festliches Essen benötigen, zur Hand, sodass Sie nicht so oft in die Küche laufen müssen.

Nicht zuletzt stellt ein derartiger Barschrank ein wunderschönes Schmuckstück für Ihren Ess- beziehungsweise Sitzbereich dar. Dies gilt insbesondere für Exemplare, die aus edlen Hölzern wie zum Beispiel Teak, Walnuss oder Kirschbaum gefertigt sind. Hochwertige Naturhölzer kommen dabei optimal zur Geltung, wenn Sie lediglich klar lackiert, geölt oder lasiert sind. So bleibt die faszinierende Maserung erkennbar.

Wann ist ein Barschrank besonders wertvoll?

Grundsätzlich sind Barschränke kostbar, die als antike Stücke einen guten Erhaltungszustand aufweisen und von bekannten Herstellern stammen. Dazu zählen beispielsweise die Modelle, die Sie in der Kategorie Kommoden und andere Kleinmöbel als Design-Klassiker der 1940er- und 1950er-Jahre finden. Sie zeichnen sich durch ihre formschöne Gestaltung und ihre exklusive Verarbeitung aus, die mit handwerklicher Perfektion und Liebe zum Detail punktet.

Was ist noch wissenswert?

Wenn Sie ein originelles Kleinmöbel suchen, das sofort in den Blick fällt, halten viele Verkäufer genau das richtige Angebot für Sie bereit. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Barschrank, der wie eine alte Tonne oder ein antikes Fass wirkt? Auch Modelle, die wie Überseekoffer aussehen, erfreuen sich großer Popularität. Falls Sie gerne Partys feiern, begeistern Sie bestimmt auch Modelle zum Aufklappen, die auf Rollen montiert sind. Dies ermöglicht Ihnen, Ihre Hausbar schnell und mühelos an jeden beliebigen Einsatzort in Ihrer Wohnung zu transportieren.