Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

BRD Starterkits in Eurowährung - Münzbeutel zur Euroeinführung

Zur Euro-Einführung wurden in den EU-Staaten Starterkits hergestellt. EU-Bürgerinnen- und Bürger konnten sich auf diese Weise mit den neuen Münzen vertraut machen. BRD Starterkits in Eurowährung wurden ab dem 15. Dezember 2001 verkauft. Neben 10 Euro Gedenkmünzen der BRD sind Starterkits bei Sammlern beliebt. Wecken diese Sets auch Ihre Aufmerksamkeit? Dann informieren Sie sich direkt bei eBay und entdecken Sie die Angebote.

Welche Münzen sind in den BRD-Starterkits in Eurowährung enthalten?

Die BRD-Starterkits in Eurowährung enthielten BRD-Euro-Währung mit einem Nennwert von insgesamt 10.23 Euro und konnten für 20 DM bei Banken und Sparkassen erworben werden. Rechnerisch ergaben sich Kosten von 20.01 DM, wobei der überschüssige Pfennig von öffentlicher Hand übernommen wurde. Die Kits enthielten zwei Zwei-Euro-Münzen sowie drei Ein-Euro-Münzen und jeweils vier 50- und 20-Cent-Münzen. Darüber waren zwei Fünf-Cent-Stücke, und jeweils eine Ein- und eine Zwei-Cent-Münze enthalten.

Welchen Wert haben BRD-Starterkits in Eurowährung heute?

Aufgrund der sehr hohen Auflage der BRD-Starterkits in Eurowährung in Höhe von 53.54 Kits haben viele Deutsche ein Kit erworben und es gibt heute ein sehr großes Angebot für Sammler. Der Wert der Starterkits liegt daher etwa um die Hälfte höher als der Ausgabepreis, richtet sich letztlich jedoch nach der Nachfrage der Käufer. Wichtig ist, dass die Starterkits unversehrt und verschlossen sind. Geöffnete Beutel weisen lediglich den Wert der enthaltenen Euromünzen aus.

Welche Starterkits aus anderen EU-Ländern sind verfügbar?

Bei der Euroeinführung wurden Starterkits zunächst in den zwölf teilnehmenden EU-Staaten herausgegeben. Weitere Länder gaben bei Euroeinführung ebenfalls Kits heraus. Einige Länder stellten die Euro-Starterkits nur in sehr geringen Auflagen her, sodass der Wert hier inzwischen gegenüber dem Ausgabepreis deutlich gestiegen ist. So waren in Monaco nur 51.000 Starterkits verfügbar. Die Werte der Kits liegen heute im dreistelligen Bereich, ähnlich hohe Werte erreichen die Kits aus dem Vatikan. Auch bei anderen EU-Ländern können Sammler mit deutlichem Wertzuwachsen rechnen.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet