Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Aroma- & ätherische Öle: duftend und wohltuend

Heute erfreuen sich Aroma- und ätherische Öle einer großen Beliebtheit. Wenn Sie aus wertvollen Pflanzenextrakten hergestellt sind, zählen sie zu den pflanzlichen Heilmitteln. Sie unterstützen den natürlichen Genesungsprozess bei vielen unterschiedlichen Beschwerden und Erkrankungen, wie zum Beispiel Erkältungen, Magenkrämpfen oder nervöser Unruhe sowie Schlaflosigkeit. Auch für verschiedene Wellness-Anwendungen sind Öle unverzichtbar. Sie können zum Beispiel ätherische Pflanzen- oder Gewürzöle in eine spezielle Lampe geben, damit sich ihr Duft optimal entfalten kann. Sie können auch neue oder gebrauchte Vaporizer und Kräuterverdampfer bestellen, um das Aroma der ätherischen Öle intensiv zu genießen. Sie bekommen die Öle in verschiedenen Abfüllmengen. Wenn Sie eine neue Duftrichtung erst einmal ausprobieren möchten, sollten Sie zunächst nur eine kleine Flasche kaufen, die beispielsweise 5 oder 10 ml Öl enthält.

Welche ätherischen Öle sind verfügbar?

Sie bekommen Aromaöle in vielen verschiedenen Duftrichtungen. Besonders angesagt sind dabei Öle, die Essenzen aus Zitrone, Lavendel, Teebaum oder Zitrone enthalten. Auch warme Duftnoten, wie zum Beispiel Vanille, Tonka-Bohne oder Sandelholz, sind sehr gefragt. Neben diesen Ölen, die auf nur einer einzigen Duftzutat basieren, erhalten Sie Mixturen aus verschiedenen Ingredienzien. Dazu gehören beispielsweise Kräutermischungen, mit denen Sie Husten und Schnupfen bekämpfen können.

Wenn Sie sich für das Thema Düfte und deren heilende Wirkung interessieren, schauen Sie sich die Young living ätherischen Öle an: Dieser Hersteller bietet attraktive Sets an, die mehrere Duftöle enthalten. Sie können auf diese Weise viele verschiedene Aromen testen.

Welche Raumdüfte sind empfehlenswert?

Düfte stellen heute ein wichtiges Wohnaccessoire dar. Sie können mit ansprechenden Aromen für eine behagliche und entspannende Atmosphäre in jedem Raum sorgen. So sind zum Beispiel frischen Zitrusnoten wie geschaffen für Ihr Badezimmer. Dagegen sollten Sie im Schlafbereich auf beruhigende Düfte setzen. Dafür kommen zum Beispiel Lavendel oder Bergamotte infrage. Im Wohnzimmer können Sie blumige Duftöle verwenden, die eine inspirierende und ausgesprochen anregende Wirkung entfalten.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet