Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Neue Sammlerobjekte: 20-Euro-Gold-Gedenkmünzen der BRD

20-Euro-Gold-Gedenkmünzen der BRD sind Münzen, die erst seit wenigen Jahren geprägt werden. Im Jahr 2010 erschien die erste Gedenkmünze in Gold mit dem Wert 20 Euro. Pro Jahr gibt das Bundesfinanzministerium eine 20-Euro-Goldmünze heraus. Von 2010 bis 2015 hieß das Thema deutscher Wald. Die 20 Euromünzen begannen mit der Eiche und zeigten die Buche, die Fichte, die Kiefer, die Kastanie und die Linde. 2016 startete der Satz der Singvögel mit der Nachtigall. Im Jahr 2017 folgte der Pirol. Eine 20-Euro-Gedenkmünze besteht aus 3,8879 Gramm Feingold. Jede der fünf deutschen Prägeanstalten produziert 40.000 Stück. Neben 20-Euro-Goldmünzen erhalten Sie bei eBay unter anderem 10-Euro-Gedenkmünzen der BRD, 100-Euro-Gold-Gedenkmünzen der BRD sowie 200-Euro-Gold-Gedenkmünzen der BRD.

Wer entscheidet über deutsche Gedenkmünzen?

Jeder europäische Staat hat das Recht, eigene Euromünzen zu prägen. In Deutschland bestimmt das Bundesministerium für Finanzen (BMF) über die Herausgabe von Umlaufmünzen und Gedenkmünzen. Jedes Jahr sammelt das BMF Themenvorschläge, die von Institutionen oder Privatpersonen eingehen. Ein unabhängiger Beirat mit Vertretern aus der Kultur, Medien, Politik und Wissenschaft berät über die Vorschläge. Die endgültige Entscheidung über die Themen von Gedenkmünzen fällt der Finanzminister. Für die Gestaltung wird ein Wettbewerb ausgeschrieben. Das Bundeskabinett billigt den siegreichen Entwurf.

Wer entwarf die 20-Euro-Gedenkmünzen in Gold?

Die Serie 'Deutscher Wald' wurde von zwei Künstlern geschaffen: Heinz Hoyer und František Chochola. Heinz Hoyer studierte Bildhauerei und gestaltete zahlreiche Gedenkmünzen für die ehemalige DDR und die heutige BRD. Hoyer gilt als einer der erfolgreichsten Medailleure in Deutschland. Gemeinsam mit seiner Frau Sneschana Russewa-Hoyer entwarf er den stilisierten Bundesadler, der auf allen 1- und 2-Euromünzen abgebildet ist. František Chochola ist Bildhauer, Illustrator und Medailleur. Der ehemalige Tscheche hat wie Hoyer zahlreiche Gedenkmünzen entworfen. Die erste Singvogel-Gedenkmünze ist das Werk von Bodo Broschat. Er erlernte im VEB der DDR das Handwerk der Stahlgravur. Broschat ist einer der wenigen Medailleure, der seine Entwürfe selbst in Prägestempel umsetzen kann.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet