Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

2 Pfennig-Münzen der BRD (1950 - 1969) - Geschichte zum Anfassen

Die 2 Pfennig-Münzen der BRD (1950 - 1969) dokumentieren die Entwicklung der Bundesrepublik Deutschland in den Nachkriegsjahren. Zwei der 2 Pfennig-Münzen erzielen heute Liebhaberpreise - magnetische 2 Pfennig G aus dem Jahr 1967 und nicht magnetische 2 Pfennig J aus dem Jahr 1969. Der Pfennig ist eine alte deutsche Währungseinheit, die man während der Amtszeit Karls des Großen im Jahr 794 einführte. Als hundertster Teil der Mark war der Pfennig bis zur Einführung des Euro im Jahr 2002 gültig. Der Frankfurter Bildhauer Adolf Jäger entwarf die Pfennig-Münzen, deren Aussehen sich in den über 50 Jahren ihrer Gültigkeit nahezu nicht veränderte.

Was unterscheidet frühe 2 Pfennig-Münzen von älteren 2 Pfennig-Münzen?

Vor allem das Gewicht unterscheidet frühe und spätere 2 Pfennig-Münzen der Bundesrepublik. Am 20. Juni 1948 führte die Bank deutscher Länder unter der Regie der Alliierten USA, England und Frankreich eine Währungsreform durch, wobei die Deutsche Mark entstand. Erstmalig kamen 2 Pfennig-Münzen am 23. Oktober 1950 in Umlauf. Sie bestanden aus 95 Prozent Kupfer, 4 Prozent Zinn und 1 Prozent Zink. Ihr Gewicht betrug bis 1969 3,25 Gramm. Anschließend senkte man das Gewicht auf 2,9 Gramm. Die Nominalseite zeigt die Zahl, umrandet von zwei Weizenähren, die das Zeichen der Prägestätte umschließen. A steht für Staatliche Münze Berlin, D für Bayerisches Hauptmünzamt, F für Staatliche Münze Stuttgart, G für Staatliche Münze Karlsruhe und J für Hamburgische Münze. Auf dem Revers ist Eichenlaub abgebildet, umrandet von der Aufschrift "Bundesrepublik Deutschland" und der Jahreszahl.

Worauf ist beim Kauf einer 2 Pfennig-Münze zu achten?

Beim Sammeln von Münzen ist der Erhaltungsgrad entscheidend. Bei eBay finden Sie 2 Pfennig-Münzen der BRD im Erhaltungsgrad "Stempelglanz", "unzirkuliert", "sehr schön", "sehr gut" und "gut". "Stempelglanz"-Münzen sind makellos. "Unzirkuliert" verweist auf die automatische Produktion, die kleine Fehler hinterlassen kann. "Sehr schön", "sehr gut" und "gut" kennzeichnet Münzen, die lange im Umlauf waren.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet