Wissenswertes über die spanische Nationalmannschaft

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Wissenswertes über die spanische NationalmannschaftDie spanische Nationalmannschaft vertritt ihr Heimatland im internationalen Fußballverband. Spanien ist bereits seit 1904 Mitglied, obwohl der erste spanische Fußballverband erst im Jahr 1909 gegründet wurde. Die spanische Nationalmannschaft gab ihr Debüt im Jahr 1920 und hat seitdem an zahlreichen Weltmeisterschaften teilgenommen. Auch bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien tritt sie an. Spaniens traditionelle Farben finden sich in einem roten Trikot mit einem gelben Streifen als Akzent. Die Shorts dazu sind dunkelblau. Zwei Hersteller der offiziellen spanischen Trikots sind adidas und Le Coq Sportif.

Fakten und Zahlen zur spanischen Nationalmannschaft

Spanien hat kein traditionelles Nationalstadion. Die Qualifikationsspiele wurden im Estadio Santiago Bernabéu in Madrid ausgetragen.

Spitznamen

La Furia Roja (Die rote Furie)

La Furia (Die Furie)

La Furia Española (Die spanische Furie)

La Roja (Die Rote)

Verband

Real Federación Española de Fútbol (RFEF)

Dachverband

UEFA (Europa)

Cheftrainer 2014

Vincente del Bosque

Kapitän 2014

Iker Casillas

Die meisten Länderspiele

Iker Casillas (153)

Torschützenkönig

David Villa (56)

Kürzel

ESP

Weltrangliste: aktueller Platz

1

Weltrangliste: bester Platz

1 (Juli 2008 bis Juni 2009, Oktober 2009 bis März 2010, Juli 2010 bis Juli 2011, Oktober 2011 bis heute)

Weltrangliste: schlechtester Platz

25 (März 1998)

Höchster Sieg

Spanien - Bulgarien 13:0 am 21. Mai 1933

Höchste Niederlage

Italien - Spanien 7:1 am 4. Juni 1928

WM-Teilnahmen

14 (erstmalig 1934)

Beste Platzierung

Weltmeister 2010

Bei der Weltmeisterschaft 2010 zog Spanien ins Viertelfinale ein, nachdem die Mannschaft Portugal im Achtelfinale mit 1:0 besiegt hatte. Nach dem Einzug ins Finale schrieb Andres Iniesta Geschichte, als er mit seinem Siegtreffer gegen die Niederlande Spanien den ersten WM-Titel überhaupt sicherte.

Spaniens WM-Geschichte

2014 nimmt das Team zum 10. Mal in Folge und zum 14. Mal insgesamt an der WM teil. Vor dem Titelgewinn in Südafrika war Spanien berüchtigt für den "Viertelfinal-Fluch". Die beste Leistung vor dem Sieg 2010 liegt weit zurück. 1950 zog Spanien als Sieger der Vorrunden-Gruppe in die Finalrunde ein. Spanien belegte damals den vierten Platz hinter Weltmeister Uruguay, Brasilien und Schweden.

Meisterschaften: Teilnahme und Ergebnisse

Spanien nahm an neun Europameisterschaften teil, zum ersten Mal 1964. Mit starken Teams errang das Land den Titel in den Jahren 1964, 2008 und 2012. Auch bei zehn Olympischen Sommerspielen trat die spanische Auswahl an: 1920 zum ersten Mal, 1992 gewann sie Gold.

Der Weg zur Qualifikation

In diesem Jahr wird die Fußball-Weltmeisterschaft zum 20. Mal ausgetragen. Sie findet vom 12. Juni bis zum 13. Juli in Brasilien statt. Spanien sicherte sich in der Qualifikation der UEFA am 15. Oktober 2013 den 14. Platz im Turnier. Das Team blieb seinem Stil treu und setzte auf bewährte Spieler. So war man in den vergangenen Jahren in der Lage gewesen, den Fußball in Europa und der Welt zu dominieren, und einen WM- und zwei EM-Titel zu erringen. Die Spanier kassierten nur drei Gegentore, so wenig wie sonst keine Mannschaft in der Qualifikationsrunde.

Die spanischen Top-Spieler

Die Männer in Rot haben zuverlässige Keeper, die die Mannschaft antreiben. Iker Casillas ist der Kopf der Gruppe, während Sergio Ramos und Gerad Pique ihre Position als Anführer einer starken Verteidigung festigen, zu der auch der Linksverteidiger Jordi Alba gehört. Ramos und Alba sind durchaus eine Bedrohung für das gegnerische Tor und haben bei einigen Gelegenheiten durch ihre Treffer den Angriff tatkräftig unterstützt.

Name

Geburtsdatum (Alter)

Position

Verein

Casillas, Iker

20. 5. 1981 (33)

Torwart

Real Madrid

Valdés, Víctor

14. 1. 1982 (32)

Torwart

FC Barcelona

Alba, Jordi

21. 3. 1989 (25)

Linksverteidiger

FC Barcelona

Azpilicueta, César

28.8. 1989 (25)

Rechtsverteidiger

Chelsea FC

Ramos, Sergio

30. 3. 1986 (28)

Innenverteidiger

Real Madrid

Albiol, Raúl

4. 9. 1985 (29)

Innenverteidiger

SSC Napoli

Fàbregas, Cesc

4. 5. 1987 (27)

Offensives Mittelfeld

FC Barcelona

Busquets, Sergio

16. 7. 1988 (25)

Defensives Mittelfeld

FC Barcelona

Martínez, Javi

2. 9. 1988 (25)

Defensives Mittelfeld

Bayern München

Alcântara, Thiago

11. 4. 1991 (23)

Zentrales Mittelfeld

Bayern München

Iniesta, Andrés

11. 5. 1984 (30)

Zentrales Mittelfeld

FC Barcelona

Cazorla, Santi

13. 12. 1984 (30)

Offensives Mittelfeld

Arsenal FC

Silva, David

1. 8. 1986 (30)

Offensives Mittelfeld

Manchester City

Alonso, Xabi

25. 11. 1981 (28)

Defensives Mittelfeld

Real Madrid

Rodríguez, Pedro

28. 7. 1987 (27)

Rechtsaußen

FC Barcelona

Costa, Diego

10. 7. 1988 (25)

Linksaußen

Atlético Madrid

Navas, Jesús

21. 11. 1985 (28)

Rechtsaußen

Manchester City

Spaniens WM-Gruppe

Spanien tritt bei der Weltmeisterschaft in Gruppe B an. Diese Gruppe weckt Erinnerungen an die Titelentscheidung vor vier Jahren. Weltmeister Spanien muss sich mit den Niederlanden - dem Gegner im letzten Finale - sowie mit Australien und Chile auseinandersetzen. Chile und die Niederlande besiegte man 2010 auf dem Weg zum Titel. Viele meinen, dass Spanien und Chile 2014 den Gruppensieg unter sich ausmachen und so den Grundstein für den weiteren Weg im Turnier legen werden.

Alles für Fans

Für Fußballfans gibt es eine große Auswahl von Fanartikeln zur Weltmeisterschaft. Auch die Anhänger der spanischen Nationalmannschaft haben unzählige Möglichkeiten, ihr Lieblingsteam zu unterstützen: Mannschafts-Trikots für die ganze Familie, Flaggen für den Balkon, Wimpel für Auto und Fahrrad. Nach dem Spiel ist vor dem Spiel und Sammelkarten sind zu jedem Zeitpunkt aktuell. Wenn es dann soweit ist, macht das Zuschauen mit der passenden Ausrüstung doppelt so viel Spaß: im Stadion, beim Public Viewing oder Zuhause vorm Fernseher.

Complete the World Cup experience with these items

Browse for additional World Cup 2014 items

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden