Wie finde ich die richtige Skischuhgröße (Mondopoint)

Aufrufe 22 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hintergrund

Wer kennt es nicht, die Skischuhe wollen einfach nicht passen, der Schuh drückt und die Füße schmerzen. Um ein lästiges An- und Ausprobieren zu ersparen und die richtige Schuhgröße zu ermittlen haben wir für Sie einen Ratgeber erstellt.

Unterschiedliche Schuhgrößen EU / US / UK / MP

Skischuhe werden anders als normale Schuhe in Mondopoint Größe (kurz MP) angegeben. Diese Größe entspricht der Fußlänge/Sohlenlänge in Millimetern. Die Hersteller geben immer eine eigene Umrechnungstabelle aus normalen Schuhgrößen (EU / US / UK) an, um sich zu orientieren. Allerdings sind diese Umrechnungen von jedem Hersteller unterschiedlich und passen oft trotzdem nicht. Daher sollte man seine eigene Fußlänge in Mondopoint ermitteln.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Bildunterschrift hinzufügen
Link zu einer eBay-Seite

Wie ermittele ich die Mondopointgröße (MP)?

Die einfachste Lösung ist, Sie stellen sich am Abend mit Ihrem Fuß und den Skistrümpfen auf ein Blatt Papier und zeichnen mit einem Stift in senkrechter Haltung um Ihren Fuß herum. Anschließend messen Sie mit einem Lineal die längst mögliche Länge, dieser Wert entspricht Ihrer Mondopoint Größe.
Wenn Sie mit dem Stift senkrecht um den Fuß gefahren sind und Ihre Skistrümpfe anhaben, müssen Sie nichts mehr an extra Platz hinzurechnen. Durch die Stiftdicke haben Sie bereits etwas Luft im Skischuh.
Warum am Abend? Abends sind die Füße durch die Belastung des Tages immer etwas größer und dicker als am Morgen.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Bildunterschrift hinzufügen
Link zu einer eBay-Seite

Wie ermittele ich die Leistenbreite?

Nehmen Sie sich das Abbild Ihres Fußes zur Hand und messen die größtmögliche Breite von Fußinnenseite bis Fußaußenseite. Dies ist Ihre Leistenbreite und dieser Wert wird auch bei den Skischuhen in der Regel mit angegeben.


Bitte Hinweise bei "Technische Hintergründe der Hersteller - Leistenbreite" beachten.

Woher weiß ich, dass dies der richtige Skischuh ist?

Ziehen Sie den Schuh zu Hause in der Wohnung vor dem Skiurlaub mit den Skistrümpfen an. Wenn Sie in den Skischuh einsteigen und ihn schließen, merken Sie sofort, ob Sie ein gutes Gefühl haben. Folgendermaßen sollte sich Ihr Fuß im Schuh verhalten:
  • Zehen dürfen ganz leicht/minimal nach vorn am Schuh anstoßen (bei geradem Stand)
  • Die Zehen sollten genügend Platz haben um sich zu bewegen
  • Der Fuß sollte in der Breite nicht zu stark eingeengt werden
  • Wenn Sie in die Vorlage gehen (in die Hocke und nach vorn) lösen sich die Zehen vorn und Sie rutschen im Schuh leicht zurück. Die Ferse muss fest am Boden bleiben.
  • Nach einigen Standübungen, Schritten und max. 5-10 Minuten den Schuh ausziehen.
Wenn Sie keinen unangenehmen Druck verspürt haben und sich ein gutes Gefühl einstellt, haben Sie den richtigen Schuh gefunden. Falls Sie ein lockeres Gefühl haben, ist der Schuh möglicherweise zu groß. Wenn Sie einen Druck bemerkt haben, stellen Sie sich die Frage, wo genau dieser Druck ist und wie man dagegen wirken kann:
  • Druck an den Seiten: Skischuh möglicherweise zu schmal
  • Druck an den Zehen nach vorn: Skischuh zu klein
  • Einzelne Druckstelle auf dem Fußrücken: Skischuh zu fest, Falte im Skistrumpf, Auswuchtung am Fuß

Technische Hintergründe der Hersteller

Außenschale und Einlegesohle
Da die Außenschalenproduktion sehr aufwendig ist und sich je Größe nur geringfügig ändert, wird nur für jede ganze Größe eine neue Schale produziert. Für die halben Mondopoint-Größen wird nur eine dünnere Einlegesohle verwendet. Auch der Innenschuh bleibt der gleiche.
Beispiel: MP 28,0 und MP 28,5 haben die gleiche Außenschale. Im MP 28,0 Schuh wird eine dicke Einlegesohle verwendet, im MP 28,5 eine dünne.

Leistenbreite
Die Leistenbreite wird in den technischen Daten immer in Millimetern bei der Referenzgröße MP 26,0 angegeben. Je ganze Mondopoint-Größe verbreitert sich der Skischuh um 2 Millimeter.

Warum sind Skischuhe eigentlich so eng/unbequem?
Skischuhe haben eine wichtige Aufgabe beim Skifahren. Sie übertragen die Kraft des Skifahrers auf die Ski. Daher müssen sie eine hohe Festigkeit haben was bei einem falschen Skischuh an den Füßen zu Schmerzen führt.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden