Was nach meiner Erfahrung sinnvoll ist wenns Baby kommt

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Nach 3 Kindern, die innerhalb von 3 Jahren geboren wurden, hat man so einiges an Erfahrungen gewonnen. Sicher haben trotzdem andere evtl. doch andere Erfahrungen gemacht, denn es spielt ja nun mal vieles eine Rolle.

Eins vorweg: Gebraucht ist viel viel günstiger und dazu noch gesünder (Schadstoffe etc.) und vieles kann man hinterher wieder fast für den selbst gezahlten gebrauchten Preis wiederverkaufen!
 - jede Menge Bodys (meine Kinder waren alle Speikinder, und so oft wie ich die am Tag und auch nachts umziehen musste, da brauchte ich locker am Tag 5 Garnituren. Und je nach Kind hat man vielleicht nicht mehr unbedingt die Kraft jeden Tag so viel zu waschen... Genauso hatten meine sooo oft Verdauung, so dass dadurch die Kleidung auch öfter durch war!)
 - genauso auch genügend Shirts und Hosen, evtl. bei Bedarf Strumpfhosen
 - 5 Paar Socken
 - 2 Mützchen
 - je nach Jahreszeit 1 - 2 Jacken
 - sehr praktisch im Winter: Overall für draußen!
 - Babydecke
- Windeln - wir haben zu Beginn immer die Pampers genommen und danach gab es dann Aldi Windeln, nachts immer ne Nummer größer - dann können die Kinder auch gut länger schlafen, ohne dass sie durch sind!

 - einen gescheiten Kinderwagen - ich musste erst die Erfahrung machen, dass nicht alle toll sind, und das halt auch jedes Kind anders ist! Wir haben nun den Teutonia, seit mein erstes Kind 3 Monate alt ist! Mit Schwenkschieber! Genial! Vor allem  bei sonnenempfindlichen Kindern!
Da gibt es auch super gebrauchte!
 - Babyschale fürs Auto (war auch gebraucht, immer ein noch nicht alzu alles Modell)
 - Babybett mit guter Matratze und 3 Laken
 - Wickeltisch mit Unterlage (hätte ich nicht missen wollen, sicher gehts auch anders...)
 - Windeltwister Sangenic! Jawohl, das war eine der besten Anschaffungen! Und sooo teuer wird das gar nicht... schaut einfach hier bei Ebay oder der Sangenic Seite nach Großpackungen! Das lohnt sich! Oder aber Folien kaufen oder nachgemachte! Geht alles!!!
 - Feuchttücher - wir haben gute Erfahrungen mit denen von DM, die benutzen wir immer noch!
 - Babyfon  - ein gutes, was einen guten Empfang hat etc.
- 3 Schlafsäcke
 - Beistellbettchen oder Stubenwagen -  gerade wenn man ein Haus hat, sind mehrere Schalfstätten sehr praktisch, wobei es beim 1. anfangs auch kein Problem ist, es aufs Sofa zu legen etc.
 - wer nicht stillen kann oder will: Thermoskanne für heißes abgek. Wasser, 8 Babyflaschen (eine davon kann man dann mit heißem abgek. Wasser befüllen und das erkaltet dann), Milchpulvertrichter, Vaporisator, jede Menge Sauger (einfach alles genügend, denn jedes Kind ist anders, mein 1. kam auch mit Flasche mal bis zu 8 mal am Tag! das weiss man ja vorher nie!)
 . - evtl. Schnuller und Schnullerkette
 - Rucksack für die Windeln, Feuchttücher, Thermoskanne, Pulver und Ersatzkleidung

Das ist so fürs erste... das andere kommt dann nach und nach

 -
 -
 



Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden