Was Sie beim Kauf von AUX-Kabeln beachten sollten

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Was Sie beim Kauf von AUX-Kabeln beachten sollten

AUX-Kabel übertragen Audio- und Videosignale. Sie überdauern die Zeit mit wechselnden Anschlüssen an den Kabelenden.

 

AUX-Kabel dienen dem Anschluss von Geräten und der Übertragung von Signalen

AUX-Kabel gehören zum Sortiment der Verbindungen, die Wechsel- oder Gleichspannung übertragen. Im Kleinspannungsbereich leiten sie Audio- und Videosignale weiter. Früher endeten AUX-Kabel mit Cinch- oder Tuchelsteckern. Sie übertrugen Audiosignale von Gerät zu Gerät und schirmten fremde Signale ab. Die Funktionsweise und Verwendung der Kabel hat sich nicht verändert. Verändert haben sich die Stecker an den Kabelenden. Bekannt sind AUX-Kabel mit lang gezogenen Steckern unter dem Begriff Klinkenstecker. An einer Buchse sitzt eine Klinke, die im angeschlossenen Gerät durch Kontaktfedern einrastet. Der Name Klinke findet Verwendung im Maschinenbau. Mit Klinke benennt die Technik einen Hebel, der die Beweglichkeit eines Teils hemmen soll. Häufig verbinden ein Meter lange AUX-Kabel mit einseitigem Klinkenstecker Geräte mit Kopfhörern für die Übertragung von Musik. 

 

AUX-Kabel leiten Mono- und Stereosignale weiter

Für die Übertragung von Musik in Stereoqualität muss der Klinkenstecker eine bestimmte Bauweise aufweisen. Die Klinke besteht aus einer Spitze, einem Schaft und einem oder mehreren Ringen. Zwei Ringe dienen der Übertragung in Stereoqualität. Bei drei Ringen ist die Weiterleitung des sogenannten AUX-Signals möglich. Aux steht vereinfacht für ein zusätzliches Signal, dass die Soundqualität verbessert. Moderne Geräte wie der iPod oder das iPhone verfügen über einen Aux-Eingang. Das AUX-Kabel für die Übertragung von Musik endet beidseitig mit Klinkensteckern. Bevor Sie mit dem Basteln beginnen, erwerben Sie ein Kabel in der richtigen Länge. AUX-Kabel gibt es im Handel von einem Meter bis fünf Meter Länge

 

AUX-Kabel mit Klinkensteckern sind in vielen verschiedenen Varianten auf dem Markt

Die Palette der verschiedenen Steckverbindungen ist groß. Bevor Sie ein AUX-Kabel erwerben, sollten Sie sich über die benötigte Form des Klinkensteckers informieren. Händler geben zumeist den Anschluss A und B am Kabel mit dem entsprechenden Schaftdurchmesser an. Die Angabe 3,5 Millimeter steht für die sogenannte Miniklinke oder kleine Klinke. Sie ist für tragbare Geräte wie einen MP3-Spieler geeignet. Am anderen Ende des AUX-Kabels sitzt beispielsweise ein Kopfhörer. Kleinere Klinken mit einem Schaftdurchmesser von 2,5 Millimetern übertragen die Signale von Headsets. AUX-Kabel stellen schnell eine Verbindung für die Signalübertragung her. Nachteilig ist die nachlassende Festigkeit der Steckverbindung. Es folgen Kontaktschwierigkeiten der Verbindung. Achten Sie beim Kauf auf die Größe der Klinke und benötigten Kabelanschlüsse. Die Abschirmung gegen Fremdsignale ist in der Litze des Kabels integriert. Die Klinkenstecker verfügen serienmäßig über einen Massepol. Kaufen Sie die AUX-Kabel in der entsprechenden Länge und Zuordnung. Für das Auto benötigen Sie ein anderes Kabel als für ein Gerät mit USB-Anschluss.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden