Unfaire Käufer und ihre Bewertung

Aufrufe 7 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Moin!

Habe vor einigen Wochen zwei Schüsseln über Ebay verkauft. Mein Fehler Ich habe die Schüsseln unter der Rubrik Tupperware eingestellt, habe allerdingst mit keinem Wort in der Auktion das Wort Tupperware erwähnt oder das Produkt mit dem teuren Markenprodukt verglichen. Die Zwei Schüsseln wurden nun an ein und die selbe Person verkauft. Habe nach einigen Tagen das Geld von dem Käufer erhalten und bin dan zur Post und habe das Paket losgeschickt, bin dem Käufer noch entgegen gekommen und habe nur einmal Portokosten haben wollen. Einige Tage später sind die Sachen wohl bei dem Käufer angekommen und bekam dan sofort eine Email, das es sich hierbei ja um No-Name-Produkte halten. Ich dann eine Email zurück und erklärt, dass ich die Rubrik Tupperware nur verwendet habe, weil es danach noch weitere Einteilungen und ich in der Auktion weder in der Artikelbeschreibung, noch in dem Artikeltext oder unter der Spalte Marke das Wort Tupperware erwähnt habe und man bei Unklarheiten immer noch hätte Fragen können wie es auch in der Auktion drinne stand. Habe jetzt wochenlang nichts mehr von dem Käufer gehört und heute mußte ich sehen, das der Käufer mir, zuunrecht wie ich finde, zwei negative Bewertung für diese Transaktionen gegeben hat. Ich muß erwähnen, das der Käufer nur 2 Euro für beide Produkte zahlen mußte plus Port, also insgesamt nur 6,50 Euro.

Es ist doch nicht verboten Ware unter den Rubriken eines Markenproduktes einzustellen,oder wohl? Ich habe doch auch nirgends den Namen des Markenproduktes erwähnt. So ist doch die negative Bewertung zu unrecht von dem Käufer erteilt worden. Ich habe Ebay mittlerweile schon Kontaktiert, aber wer weiß wie lange die sich damit Zeit lassen und ob auch überhaupt noch etwas passiert.

Mit freundlichen Grüßen

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden