Total Recall, - die totale Erinnerung, Auflage Kinowelt

egeraldhuebner
Von Veröffentlicht von


gekürzte DVD Auflage, FSk 16er Fassung, rotes Cover (siehe Bild)

Total Recall (FSK - freigegeben ab 16 Jahren, cut, DVD)

wenn schon, dann kauft man sich auch gleich das Original

Tja, was soll hier noch großartig zu einer verstümmelten Handlung angegeben werden ? Nur natürlich, einfach weil ja auch neben zu brutalen Stellen immer auch etwas davor / dahinter / andere Szenen ebenfalls mit entfernt werden müssen. Und manchmal, reichlich stümperhaft, mehr schlecht als recht. Das Filme generell, aus welchen, - oftmals nur geglaubt berechtigten wie unberechtigten, Gründen, in ihrer Länge für's Kino tauglich gekürzt / geschnitten / abgeändert werden zu etlichen unterschiedlichen Fassungen und Versionen, bleibt ja sowieso ein schwer nachvollziebares Mysterium.

In dem Fall hier sehr offensichtlich mehr aus rein kommerziellen Aspekten. Und das ist eben auch ein immer wieder hochaktuelles Thema zum darüber dann ausgiebig streiten und wundern. Mich würde an dieser Stelle mal brennend interessieren, was z.B. die Besucher des Louvre in Paris davon halten würden, wenn einer vorbei kommt und sich erstmal pauschal ein Stück aus der Mona Lisa heraus schneidet (das Lächeln im Gesicht vielleicht, - weil es ja so vielschichtig gedeutet werden kann oder unterschiedlich interpretiert wird) ?

;-)

Naja, lange Rede, - kurzer(s Fazit) Sinn. Besser Finger weg von solchen Filmfragmenten. Ob dabei der jeweilige Torso eines Films bereits vorher schon als Kunstwerk ö.ä. beurteilt wurde, ist dabei ja sowieso immer noch lediglich Ansichtssache. Wer sich gekürzte Streifen von recht bekannten uncut Filmen (einzige mir dabei jetzt spontan einfallende Ausnahme: "Con Air", - wo augenscheinlich fast nur Sekundenbruchteile herausgenommen wurden) kauft. Und sich dann noch sonderlich etwas drauf einbildet, - sprich: damit prahlt bzw. dafür wirbt, braucht sich hinterher über leisen Spott und nachsichtiges belächeln nicht weiter aufzuregen. Informieren sie sich vorher, - dh. so gut dies eben immer möglich ist. Und (be)urteilen sie das ganz für sich selbst. Und bitte dann auch erst, - hinterher dafür bzw., - in solchen und änlichen Fällen besser dagegen, die Entscheidungen treffen.
Weitere erkunden
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü