Staubsauger AEG viva spin 7841

Aufrufe 32 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Saugen ohne Beutel und damit ohne Folgekosten, dass war der Anlass, sich einen AEG / Elekrolux viva spin 7841 zu kaufen.

Vorteile: Das Gerät ist handlich, leicht zu bedienen, die Saugstärkenregulierung ist gut und der Motor kräftig. Zusatzdüsen sind dabei und das Gerät lässt sich auch gut verstauen, das Saugrohr an 2 Stellen des Staubsaugers einhängen, so dass es nicht umfallen kann.

Den Staubauffangbehälter kann man schnell und leicht entnehmen sowie entleeren.

Nachteile: Das Saugrohr ist ein Teleskop, aber für Personen über 175 cm Körpergröße lässt es sich nicht weit genug ausziehen, so dass man entweder einen langen Arm machen muss oder leicht gebückt saugen muss.

Unangenehme Dinge gibt es auch. Zentral ist ein Filter angeordnet, der den Feinstaub auffängt. Wenn es davon viel gibt, ist der Filter schnell zugesetzt, der Sauger verliert an Leistung und man muss diesen reinigen. Mit auswaschen haben wir es noch nicht versucht sondern die Reinigung manuell per Hand, was natürlich, weil es eben Feinstaub ist, unangenehm und keine Sache für die Wohnung ist.

Zudem war die Reinigung auf diese Weise mühsehlig. Ob eine Reinigung durch auswaschen wegen der Menge und Dichte des Feinstaubes überhaupt möglich gewesen wäre, beleibt dahingestellt. Zu beachten ist nämlich, dass wenn der Filter gewaschen wird, dieser an der Luft mehrere Stunden trocknen muss. Da man meist saugen muss und dann den vollen Filter feststellt, wird man nicht gern bis morgen warten wollen, bis der Filter wieder einsatzfähig ist.

Abhilfe: Den Filter nach jedem zweiten Sauggang kontrollieren und eventuell säubern.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden