Sonstige Stative und Zubehör für Ihren Camcorder finden

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Sonstige Stative und Zubehör für Ihren Camcorder finden

Wie könnte man besser die ersten Schritte des Kindes, wunderbare Urlaubserlebnisse sowie Familienfeiern festhalten als mit einem Camcorder? Damit die Aufnahmen auch am Full HD-Fernseher mit der ganzen Familie angesehen werden können, ist zusätzliches Zubehör erforderlich.

Einmalige Momente mit einem Camcorder festhalten

Schnelle Schnappschüsse oder kurze Videos werden heute überwiegend mit einem Smartphone oder einer Digitalkamera aufgenommen. Wer Wert auf eine gute Qualität des Videos legt und gern längere Filme dreht, besitzt sicher einen Camcorder. Damit die Aufnahmen professionell gelingen, ist spezielles Zubehör erforderlich. Ganz wichtig ist ein Stativ, damit der Film nicht verwackeln kann. Damit der Kameramann auch selbst auf dem Film zu sehen ist, gehört eine Fernbedienung zum Equipment.

Mit einem Camcorder können Filme gedreht werden, die auf einem technisch hohen Niveau liegen. Qualitativ hochwertige HD-Camcorder nehmen etwa 50 Vollbilder in einer Sekunde auf, damit ist eine flüssige Bewegungsdarstellung sichergestellt. An die Computerhardware werden hier große Anforderungen gestellt. Günstiger hingegen sind die HD-Camcorder, die nur 50 Halbbilder in einer Sekunde speichern können. In der Regel nehmen die modernen Camcorder im Format ACVHD auf. Diese Filme können unter Windows sowie unter Mac OS bearbeitet werden. Durch eine HDMI-Verbindung, das heißt einem entsprechenden Kabel, können die Bilder auf den Fernseher projiziert werden. Mit dem passenden Zubehör sind sogar 3D-Videos möglich.

Richtiges Zubehör ist wichtig

Um alle Möglichkeiten eines Camcorders nutzen zu können, ist passendes Zubehör besonders wichtig. Gespeichert werden die Filme bei den modernen Camcordern auf Speicherkarten, meistens handelt es sich dabei um SDHC- oder SDXC-Karten. Bis zu 128 GB können auf einer SDXC-Karte gespeichert werden - das ist genug Speicherplatz für mehrere Dutzend Stunden HD-Videos in sehr guter Qualität. Beim Kauf sollten Sie allerdings darauf achten, eine schnelle Speicherkarte zu erstehen. Die Geschwindigkeits-Klasse sechs sollte hierbei mindestens erfüllt werden. Ratsam ist es außerdem, immer einen Ersatzakku mit sich zu führen, damit keine spannenden Momente verloren gehen können, sollte der Akku einmal leer sein. Reiseladegeräte werden für fast alle Modelle angeboten.

Mit einem guten Zoom und Weitwinkel können auch entfernte Motive gut, das heißt detailgenau, abgebildet werden. Die Anfangsbrennweite sowie der Vergrößerungsfaktor bestimmen, wie weitwinklig ein Motiv aufgenommen werden kann. Zusätzlich werden Vorsatzlinsen sowie Filter passend zum Camcorder angeboten. Augenmuscheln für den Sucher erleichtern die Aufnahme. Für ungewöhnliche Perspektiven oder Bodenaufnahmen ist ein Winkelsucher enorm hilfreich. Für das Display werden zahlreiche Schutzfolien angeboten. Diese verhindern nicht nur ein Beschlagen des Displays bei einem plötzlichen Klimaumschwung, sondern auch ein Verkratzen der oft empfindlichen Oberfläche. Gerade bei Urlaubsaufnahmen am Strand kann es aufgrund des fliegenden feinen Sandes zu Kratzern kommen. Umgebungsgeräusche sowie Unterhaltungen können mit einem Mikrofon aufgenommen werden. Beliebt sind hier besonders Stereo-Mikrofone sowie tragbare Lautsprecher mit Surround-Sound. Durch WiFi-Adapter ist ein Einbinden in das WLan-Netz möglich.

Kein Verwackeln des Films mit dem richtigen Stativ

Eine weitere, enorm wichtige Anschaffung eines Hobbyfilmers ist das Stativ. Durch ein solches Stativ sind wackelfreie Aufnahmen sowie ruhige Schwenks möglich. Leider machen viele Anfänger den Fehler und sparen beim Preis. Das Resultat sind ruckelnde Schwenks und manchmal sogar ein umgefallener und dadurch ramponierter Camcorder. Auf dem Markt werden viele Fotostative angeboten, diese erfüllen aber nicht alle Voraussetzungen zum guten Filmen. Worauf sollte beim Kauf eines Videostativs also geachtet werden?

Hoch sollten die Anforderungen speziell an die Standfestigkeit des Stativs sein, damit es mit einer größeren Kamera oder einem Camcorder nicht von jedem etwas stärkeren Wind bei schlechten Bodenverhältnissen umgeweht werden kann. Kleine sowie leichte Stative sind hier besonders schnell überfordert. Auch während des Schwenks sollte ein Videostativ fest und sicher stehen. Das Gewicht dieser stabilen und damit sehr hochwertigen Stative liegt in jedem Fall über fünf Kilogramm. Dies mag zwar, gerade für Aufnahmen in der freien Natur etwas hinderlich im Transport sein, doch die Qualität der Videos macht diesen Aufwand schnell wieder wett. Ein gutes Stativ lässt sich zudem ruckelfrei drehen und neigen. Beim Fotografieren stören kleine Holprigkeiten zwar nicht, allerdings sind sämtliche Ruckler auf dem Video sichtbar – und das ist dann mehr als nur ärgerlich.

Ein weiterer unbedingt zu beachtender Punkt ist die ausreichende Höhe. Vorteilhaft ist es, wenn der Camcorder sich in Augenhöhe auf dem Stativ befindet, dadurch ergeben sich mehr Gestaltungsmöglichkeiten. Sehr gut sind Stative, die über eine Schnellwechselplatte verfügen, innerhalb eines Augenblicks kann die Kamera damit vom Stativ genommen werden. Außerdem sollte sich ein Videostativ in zwei Richtungen neigen lassen, und zwar horizontal sowie vertikal. Nicht geeignet sind Kugelgelenkköpfe für Videoaufnahmen mit dem Camcorder. Gerade für längere Filmaufnahmen ist ein Stativ jedenfalls unentbehrlich.

Video-Leuchten für Aufnahmen im Dunkeln

Beim Fotografieren benötigt der Fotograf im Dunkeln ein Blitzgerät. Damit der Film nicht zu dunkel wird, werden für einen Camcorder Video-Leuchten angeboten. Das Licht der eingebauten Mini-Videoleuchten reicht selten aus, um eine Szene genügend auszuleuchten. Deshalb gibt es für den Camcorder externe Lichtquellen, sie werden durch einen Zubehörschuh auf den Camcorder gesteckt. Einen kleinen Unterschied zwischen dem Blitzgerät einer Kamera sowie einer Video-Leuchte gibt es trotzdem. Bei der Kamera schaltet sich das Blitzgerät über die elektrischen Kontakte der Kamera ein, eine Video-Leuchte hingegen wird einfach durch Knopfdruck ein- oder ausgeschaltet. Es ist sinnvoll, da die Video-Leuchte über einen längeren Zeitraum den Raum erleuchten muss. Ausgestattet sind die modernen Video-Leuchten mit LEDs, den Strom erhalten sie über Batterien.

Den Camcorder auf Wanderungen immer griffbereit haben

Zum Transportieren des Camcorders sowie der Zubehörteile werden entsprechende Taschen angeboten. Die Taschen sind gepolstert und nehmen in den zahlreichen Fächern alle Zubehörteile auf. Besonders bequem sind Fotorucksäcke. Auch diese sind mit Polstern, die jeder selbst seinem Bedarf entsprechend einrichten kann, ausgestattet. Der Camcorder kann durch ein direktes Zugriffsfach schnell zu einer Aufnahme hervorgeholt werden. Zahlreiche kleinere Fächer nehmen Objektive, einen Ersatzakku und Speicherkarten auf. Häufig bietet der Rucksack Platz für eine Wasserflasche. Viele Fotorucksäcke haben eine spezielle Halterung zum Transport eines Stativs, damit es nicht zusätzlich zur Fototasche transportiert werden muss. Zudem werden Schulter- sowie Handgelenkhalterungen für Camcorder angeboten, ebenfalls gibt es von den Herstellern Tragegurte für alle Modelle.

Aufnahmen mit der Action-Cam

Einige möchten auch bei widrigen Umständen oder beim Sport nicht auf ihren Camcorder verzichten. Gern nehmen sie ihre Erlebnisse unter extremen Umständen auf. Für diese Personen gibt es spezielle Zubehörteile. Für Fahrradsportler werden Kopfhalterungen für eine Action-Cam angeboten. So ausgestattet kann der Radler ohne viel Aufwand seine letzte Fahrradtour dokumentieren, ohne dabei die Hände vom Lenker nehmen zu müssen. Den speziellen Action-Cams können Sand und Wasser nichts mehr anhaben, deshalb können sie auch beim Rudern auf einem Fluss oder See in einer wasserfesten Kopfhalterung die Umgebung aus Sicht des Sportlers aufnehmen. Klebebandbefestigungen für die zahlreichen Wassersportarten sowie Schwimmwesten für einen Camcorder gibt es ebenfalls. Wer gern den Park aus den Augen seines Hundes sehen möchte: Auch für Hundeliebhaber gibt es eigens angefertigte Action-Cams, die sich mit einem Geschirr auf dem Kopf des Hundes befestigen lassen. Praktisch alle Erlebnisse können so aufgezeichnet werden.

Professionelle Ausrüstung für Unterwasseraufnahmen

Taucher sind immer wieder von der Unterwasserwelt beeindruckt, allerdings ist es schwierig, diese Bilder mit Nichttauchern zu teilen. Natürlich sorgt die Technik auch hier für Abhilfe. Es gibt spezielle Unterwasser-Camcorder, ebenfalls werden passende Unterwassergehäuse für Camcorder von den Herstellern angeboten. Damit die Aufnahmen unter Wasser auch gelingen, gibt es dazu passende Befestigungssysteme.

Fazit

Erst mit einem Stativ sowie dem richtigen Zubehör können Sie die vielfältigen Funktionen Ihres Camcorders nutzen. Sollten Sie auf der Suche nach einem guten Stativ sein, Filter oder vielleicht einen Rucksack für Ihren Camcorder suchen, dann sehen Sie sich das vielfältige Angebot von eBay an. 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden