So basteln und verzieren Sie trendigen Schmuck aus Fimo

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
So basteln und verzieren Sie trendigen Schmuck aus Fimo

Bei Fimo handelt es sich um einen vielseitigen Werkstoff, der ohne weitere Werkzeuge von Hand verarbeitet und geformt werden kann. Als Bastelmaterial kann Fimo auf eine lange Tradition über mehrere Generationen von Eltern und Kindern hinweg zurückblicken.

Fimo – das wandlungsfähige Material für Tausende von kreativen Bastelideen

Die Grundrezeptur für Fimo wurde bereits im Jahre 1939 von Sophie Kruse entwickelt, eigentlich, um daraus hochwertige Puppenköpfe zu entwickeln. Dass es Fimo geschafft hat, als Spielzeug und Bastelmaterial über mehrere Jahrzehnte ungebrochen populär zu bleiben, ist der stetigen Weiterentwicklung und Ausweitung der Anwendungsmöglichkeiten für Kinder und auch Erwachsene zu verdanken. So gibt es heutzutage nicht mehr nur das bewährte Fimo classic zum Aushärten im Backofen, sondern auch Fimo soft und Fimo air, das an der Luft bei Zimmertemperatur aushärtet. Da das Aushärten von Fimo bei 110 Grad Celsius im Backofen und die Nichtüberschreitung einer Temperatur von 130 Grad Celsius aus Gründen des Gesundheitsschutzes zwingend von einem Erwachsenen überwacht werden sollte, eignet sich die Produktlinie Fimo air insbesondere für das Basteln mit Kindern. Die Anwendungsbereiche von Fimo gehen heute weit über das frühere Formen von Tierfiguren und bunten Kugeln hinaus. So können neben haltbaren Figuren und Puppen heute auch eine Vielzahl von Dekorationsgegenständen oder kreative Schmuckstücke aus Fimo geformt werden. Bastelwütige jeden Alters finden unter den Angeboten nicht nur das Material Fimo in allen erdenklichen Farben und Ausführungen, sondern auch Zubehörteile und optional verwendbare Werkzeuge für ein noch einfacheres und vielgestaltigeres Verarbeiten, Stempeln und Formen von Fimo.

Uneingeschränkter Bastelspaß beginnt beim perfekten Hobby-Arbeitsplatz

Das Bastelmaterial Fimo kann in seiner ursprünglichen Form zwar ohne größeren Schmutz und hinterlassene Spuren bearbeitet werden, allerdings macht die Arbeit damit noch viel mehr Spaß, wenn Sie aus dem vollen Angebot schöpfen können und das Fimo vor oder während dem Formen mit flüssigen Farben, Farbpulvern oder anderen Farbvarianten von Fimo vermengen. Die so kreierten Farbvariationen und Muster im Material machen den besonderen Reiz beim Basteln von Fimoschmuck aus. Damit Sie die Arbeit an Ihren neuen und selbst erschaffenen Schmuckkreationen aber auch genießen können, sollten Sie sich einen Arbeitsplatz für Ihr Hobby einrichten. Falls Sie keine eigene Werkstatt oder ein Bastelzimmer zur Verfügung haben, können Sie Ihren Ess- oder Schreibtisch mit einer Holzplatte oder einem ausgebreiteten Stofftuch vor Verschmutzungen oder Schäden an der Oberfläche schützen. Einer festen Platte ist allerdings bei Verfügbarkeit der Vorzug zu geben, da auf der glatten und harten Oberfläche das Fimo besser zu verarbeiten ist. Sorgen Sie außerdem für eine ausreichende Beleuchtung mit einer Schreibtischlampe, damit Sie auch feinste Farbverläufe und Formungenauigkeiten angenehm leicht mit bloßem Auge erkennen können. Legen Sie sich auch ein feuchtes Tuch bereit, mit dem Sie Ihre Finger von Zeit zu Zeit von Farbresten befreien können, da sich sonst leicht ungewollte Farbübertragungen auf Ihr aktuelles Werkstück abreiben.

Mit hochwertigen Zubehörteilen einfach und professionell tolle Schmuckstücke designen

Eigene Kreationen von Schmuckstücken zu erschaffen, ist mit Fimo nicht nur spannend und abwechslungsreich, sondern auch vergleichsweise günstig. Bei den Angeboten finden sich zahlreiche Zubehörteile, die zu geringen Kosten ein entspanntes Basteln mit Fimo ermöglichen. Verschiedene Arten von vorgefertigten Zubehörteilen maximieren dabei Entspannung und Spaß bei der Anwendung. Kettelstifte sind lange Drähte mit einer Öse am Ende, die eine Verbindung verschiedener Fimo-Elemente schaffen. Nietstifte dagegen haben ein abgeflachtes Ende und eignen sich zur Befestigung innerhalb von darum herum geformten Schmuckperlen. Ein spezieller Sekundenkleber macht es Ihnen leicht, einzelne Schmuckteile schnell und dauerhaft miteinander zu verkleben. Die flüssige Variante Fimo Liquid lässt sich mit dem festen Pendant vermengen, um so bestimmte Farbvarianten und besondere Konsistenzen zu erreichen.

Einfach handhabbare Schmuckzangen erleichtern die Verarbeitung der Schmuckelemente enorm und lassen auch einen praktischen Umgang mit Biegeringen zu. Hochwertige Rohlinge für Ohrstecker machen es Ihnen ebenso wie Rohlinge für Haarspangen möglich, eine Vielzahl kreativer Schmuckstücke zu erschaffen, um damit entweder Ihren Eigenbedarf zu decken oder Geschenke mit individueller Note für Ihre Freunde und Bekannten vorrätig zu haben. Es empfiehlt sich, neben den verschiedenen Ausführungen und Farbvarianten von Fimo und einer Grundausstattung an eventuell hilfreichen Werkzeugen auch ein gewisses Sortiment an Rohlingen und Drahtsteckern vorrätig zu haben, um jederzeit sofort loslegen zu können, wenn Sie von der Bastelwut gepackt werden.

Unbegrenzte Möglichkeiten bei der Kreation und Vollendung frischer Schmuckideen

Die Möglichkeiten bei der Verarbeitung von Fimo zu edlen und modischen Schmuckteilen sind so vielfältig wie die Spektralfarben eines Regenbogens: Dies gilt nicht nur für die Auswahl und Kombination unterschiedlicher Farbeinschläge, sondern auch für die Formen und Trageweisen der erstellten Schmuckelemente. Die Angebote halten für ein besonders einfaches Basteln bestimmter Formteile praktische Formen für die Verarbeitung von Fimo bereit, aus denen sich das Material auch einfach wieder herauslösen lässt. Der Formenreichtum ist aber auch bei einem Verzicht auf freihändiges Modellieren nicht nur auf die speziell für Fimo hergestellten Formen begrenzt: Grundsätzliches können auch jegliche Ausstecher, wie sie beim Backen benutzt werden, Verwendung finden. Lassen Sie sich bei einem Spaziergang durch Ihr Heim oder andere schöne Orte einfach zu Ihren Lieblingsformen und -farben inspirieren.

Beliebt sind beim Basteln von Schmuck mit Fimo florale Ornamente in Blumenform, aber auch bestimmte Muster in linierter, karierter oder elliptischer Form der Farbanordnung. Sie können sich bei der Arbeit mit Fimo natürlich auch nicht nur an jeweils aktuellen Ideen für figurale oder dekorative Elemente austoben, sondern auch gewissermaßen auf Vorrat produzieren. Schaffen Sie sich beim meditativ entspannenden Werken mit dem formbaren Material eine große Auswahl an Schmcukperlen, welche Sie dann bei Bedarf in einer ästhetischen Kombination zu einer Kette oder einem Armband auffädeln können.

Interessante Herausforderungen können sich auch aus Projekten ergeben, die das Erstellen eines zusammenpassenden Sets beinhalten. So macht es riesigen Spaß, zu einer modischen Kette nicht nur farblich abgestimmte Ohrstecker zu erarbeiten, sondern auch noch einen perfekt harmonierenden Ring dazu anzufertigen. Es werden nicht nur nur schöne fertige Schmuckelemente, sondern auch Ketten und Ringe aus Fimo zum Kauf angeboten. Haben Sie einzelne Stücke entdeckt, die Ihnen von Design, Stil und Farbgebung her zusagen, können Sie versuchen, diese nach der Vorlage nachzubilden und so Ihre Fertigkeiten im Umgang mit Fimo stetig zu verbessern. Eine solche praktische Arbeit kann mehr Nutzen bringen als eine theoretische Anleitung und macht Sie in kürzester Zeit zum Fimo-Profi, der auch eigene Ideen dann ohne Probleme schnell plastisch umsetzen kann.

Die Nachbearbeitung Ihrer Schmuckstücke gibt den Fimo-Kreationen den letzten Schliff

Wenn Sie den Formgebungsprozess Ihrer kleinen Kunstwerke aus Fimo vermeintlich abgeschlossen haben, sollten Sie zunächst noch einmal überprüfen, wie und ob die Schmuckstücke zur Fertigstellung noch einer Nachbehandlung bedürfen. Bei Fimo classic sollten die Formteile natürlich noch im Ofen bei ca. 110 Grad Celsius getrocknet werden, um damit eine dauerhafte Festigkeit und Formbeständigkeit zu erhalten. Entnehmen Sie die jeweilige Behandlung bitte den Angaben auf der Fimo-Verpackung, um gesundheitliche oder andere Risiken vollständig ausschließen zu können.

Fragen Sie sich in diesem Stadium der Bearbeitung auch noch einmal, ob alle Kettel- oder Nietstifte schon da im Material verankert sind, wo sie später sein sollen. Nachträgliche Befestigungen von Metallteilen sind nach dem Trocknen meist nur noch mit Klebstoff möglich, was das ästhetische Ergebnis beeinträchtigen könnte. Verschiedene Arten von Farb- und Glitzerflüssigkeiten und -pudern werden so wie Fimo Lack entweder vor oder nach dem Trocknungsvorgang aufgebracht – folgen Sie hierbei bitte immer den Empfehlungen des jeweiligen Herstellers. Teilweise lässt sich durch eine solche Lackbehandlung oder Politur das optische Ergebnis noch enorm steigern. Sollte sich das getrocknete Fimo vor dem Lackieren noch zu rau anfühlen, ist ein Abschleifen mit handelsüblichen Schleifpapieren durchaus möglich. Grundsätzlich ist auch ein Schneiden oder Sägen der getrockneten Schmuckteile möglich, dies sollte aber insbesondere bei maschineller Hilfe nur von Erwachsenen und mit äußerster Vorsicht durchgeführt werden.

So gelingt die Aufbewahrung von Fimo-Resten bis zum nächsten Basteltag

So viel Freude und Motivation sich aus der Arbeit mit Fimo auch ergeben können – leider ist manchmal die Zeit zu kurz, um alle Ideen umsetzen zu können, die Ihnen bei der Arbeit mit Fimo gerade gekommen sind. Insbesondere für Vielbastler, die mit günstigen Großpackungen von Fimo arbeiten, stellt sich die Frage nach einer Aufbewahrung dieses besonderen Werkstoffes. Glücklicherweise ist eine solche meist relativ problemlos möglich, wenn Sie einige einfache Hinweise dazu beachten. Legen Sie angebrochene Fimo-Packungen idealerweise in eine luftdicht verschließbare Frischhaltedose, damit es zu keiner Austrockung kommen kann. Auch ein Einwickeln in Frischhaltefolie hat für einen gewissen Zeitrahmen einen ähnlichen Effekt. Befindet sich das Fimo ohnehin noch in der originalen Verpackung, sollte es auch bei längeren Lagerzeiten grundsätzlich keine Probleme geben. Für den Fall, dass das Fimo in der verschlossenen Packung trotzdem bröselig oder hart wird, kann man es mit Fimo Mix Quick oder auch einer geringen Menge an Babyöl wieder zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Lediglich im Falle eines penetrant sauren Geruchs sollte das Fimo nicht mehr weiter zum Basteln verwendet werden.

Tolle Geschenkideen mit selbst gebastelten Schmuckstücken aus Fimo

Aus Fimo lassen sich in Sachen Schmuck nicht nur tolle Kreationen für den Eigenbedarf erschaffen. Sie können auch kreativ sein und machen Ihren Freunden und Bekannten mit Schmuckstücken aus Fimo eine ganz besonders individuelle Freude zu Geburtstagen oder auch einfach nur so zwischendurch machen. So lässt sich so manche nervenaufreibende Jagd nach einem farblich passenden Schmuckstück in einem preislich leistbaren Rahmen vermeiden. Schließlich können Sie die Farben für Ihre Geschenkideen aus Fimo völlig frei selbst bestimmten und kombinieren und damit den Wünschen des oder der Beschenkten anpassen. So könnten Sie Ihre beste Freundin doch einmal mit künstlichen Fingernägeln in Form von Fimo Nail Art überraschen, die Sie aus Fimo Stangen und unter Zuhilfenahme der praktischen Fimo Cutter ganz einfach selbst herstellen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden