Shisha Anleitung - Wasserpfeife rauchen

Aufrufe 11 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

1. Füllen des Shisha Tabakköpfchens

Nimm ein wenig Shisha Tabak aus der Verpackung und zupfe diesen auseinander, so dass er schön locker ist.
Fülle diesen nun in das Tabakköpfchen deiner Shisha, bis das Köpfchen zu ca. 2/3 gefüllt ist.
Drücke nun den Tabak leicht an. Aber wirklich nur leicht, sonst verstopfen die Löcher im Tabakköpfchen und man kann nur sehr schwer an der Shisha ziehen oder es entsteht kaum Rauch.
Setze nun den Metallsieb auf das Köpfchen und biege die Füßchen des Siebes an den Tabakkopf. Somit kannst du das Siebchen beim nächsten mal einfach "aufklipsen".

2. Anzünden und Auflegen der Shisha Kohle


Am einfachsten ist es selbstzündende Shisha Kohle zu verwenden. Diese nimmst du mit der Kohlenzange auf und zündest diese mit einem Feuerzeug oder Streichholz an. Du wirst merken das die Shisha-Kohle nun anfängt zu knistern. Das ist ganz normal und charakteristisch für selbstzündende Kohle.
Lege nun die Kohle auf den Metallsieb und warte ein wenig bis die Kohle aufhört zu knistern und fast vollständig am glühen ist. Ein wenig Geduld ist hier ratsam, glüht die Kohle nicht richtig wird kein, oder nur wenig Rauch aus deiner Shisha kommen.
Den Metallsieb muss mach nicht unbedingt es reicht auch wenn man ALUFOLIE auf den Topf drauf macht. ;)

3. Anrauchen der Shisha

Wenn die Shisha Kohle nun richtig am glühen ist kann es losgehen.

Ziehe nun ein paar mal hintereinander, in kurzen Abständen, an Deiner Shisha. Nach ein paar Zügen wird sich der erste Rauch bilden.

4. Das Rauchen der Wasserpfeife

Nun kann es richtig losgehen.

Ziehe ca. 3 - 5 Sekunden an deiner Shisha und atme den Rauch ein. Überteib es aber nicht und mache zwischen den Zügen immer ein wenig Pause.

Sollte der Rauch im Hals kratzen oder verbrannt schmecken, hast Du zu viel Hitze an den Tabak gegeben. In diesem Falle nehme mehrere lagen Alufolie oder drehe das Sieb, sodass mehr Abstand zwischen Kohle und Tabak entsteht. Der Rauch ist nur Wasserdampf und sollte, wenn alles richtig gemacht wurde, nicht im Hals kratzen.
Bei zu wenig Rauch musst Du den Abstand zwischen Kohle und Tabak verkleinern, um mehr Hitze an den Tabak zu geben. Zu diesem Zwecke kannst Du weniger lagen Alufolie benutzen, oder einen Windschutz auf die Shisha stellen. Der reflektiert die Hitze und grenzt sie etwas ein. Aber vorsichtig, nicht, dass dabei der Tabak anbrennt!


Das war's auch schon, ist doch gar nicht kompliziert, oder?

Aber noch ein leztes Wort von uns zum Wasserpfeife rauchen:

Shisha Rauchen ist eine schöne Art zu relaxen, aber denkt dabei bitte auch an eure Gesundheit und übertreibt es nicht. Shisha rauchen mag zwar gesünder sein als eine Zigarette, das bedeutet aber nicht das es förderlich für deine Gesundheit ist. Also: alles im Maß halten.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden