Shiseido Gesichtspflege: Wie Sie Ihren Hauttyp bestimmen

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Shiseido Gesichtspflege Wie Sie Ihren Hauttyp bestimmen

Die Gesichtspflege von Shiseido kann nur dann richtig wirken, wenn sie perfekt auf den individuellen Hauttyp abgestimmt ist. Um diesen herauszufinden, gibt es ein paar einfache Tricks. Sobald Sie wissen, welche Produkte für Sie am besten geeignet sind, muss schöne und strahlende Haut kein Traum mehr sein.
 

Gesichtspflege von Shiseido: Welche Produkte eignen sich für meinen Hauttyp?

Eine gute Gesichtscreme ist für Damen jeden Alters zu empfehlen. Sie versorgt die Haut mit Feuchtigkeit, glättet das Hautbild und schützt meistens auch noch durch einen Lichtschutzfaktor. Besonders effektiv ist die Gesichtspflege von Shiseido immer dann, wenn sie genau auf den individuellen Hauttyp abgestimmt ist. Gerade jüngere Damen wissen häufig nicht, zu welcher Creme sie greifen sollen. Viele haben einen normalen Hauttyp. In der Welt von Beauty und Pflege gelten für diesen Hauttyp folgende Merkmale: kein Spannungsgefühl und keine Trockenheitsfältchen, wenig bis keine Unreinheiten und kaum sichtbare Poren. Wenn diese Eigenschaften auf Sie zutreffen, reicht Ihnen eine Feuchtigkeitscreme vollkommen aus. Nach der täglichen Reinigung einfach auf das Gesicht auftragen – und schon wirkt die Haut rosig und frisch.

 

Shiseido-Creme für trockene Haut aussuchen

Immer dann, wenn die Haut nach der Reinigung spannt oder wenn sich kleine Fältchen bilden, haben Sie vermutlich eine trockene Haut. Bei diesen Hauttypen ist zu wenig Feuchtigkeit in den Zellen vorhanden. Schuppige Stellen und ein fahler Teint können die Folge sein. Eine Creme mit Hyaluron ist da besonders zu empfehlen. Die Wirkstoffe dringen tief in die Zellen ein und spenden viel Feuchtigkeit. Die Gesichtshaut wirkt beinahe wie aufgepolstert, und dadurch sehen Sie jünger aus. Insbesondere an der empfindlichen Augenpartie sollten Sie zusätzlich zu einer Augencreme von Shiseido greifen. Unter den Augen ist die Haut extrem dünn und nicht mit Fettzellen untersetzt. Aus diesem Grund zeigen sich Trockenheitsfältchen hier sehr schnell. Eine Feuchtigkeitsmaske und Ampullenkuren helfen außerdem dabei, die Haut gesund zu halten und mit Feuchtigkeit zu versorgen.

 

Unreinheiten und vergrößerte Poren – die passende Shiseido-Pflege finden

Nicht nur in jungen Jahren haben viele Frauen mit Hautproblemen zu kämpfen. Unreinheiten auf den Wangen oder im Bereich der T-Zone sind auch mit über 30 Jahren keine Seltenheit. Hinzu kommen deutlich sichtbare Poren und Rötungen an den Wangen. Wenn auch Sie kleinere Probleme mit der Haut haben, bietet Shiseido die passende Pflegeserie. Setzen Sie nach Möglichkeit auf Produkte mit Zink oder grünem Tee. Diese Inhaltsstoffe beruhigen die Haut und unterstützen das schnellere Abheilen von Unreinheiten. Ein Tipp gegen Rötungen: Greifen Sie auf neutralisierende Hautcremes zurück. Vor allem Gesichtscremes mit einem grünen Unterton sind beliebt. Die Komplementärfarbe zu Rot ist es hier, die kleine Makel in den Hintergrund treten lässt.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden