Rechtevergabe Windows XP pro

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo an alle -Windows-XP-professionell- Nutzer.

Ich habe mich in den letzten Wochen mit der Rechtevergabe befasst, damit meine Familie wieder Ihren Streit um verschwundene Musikdateien und andere Ordner oder Dateien beilegt.
-
Sinn einer Rechtevergabe ist: Die verschiedenen Benutzer eines PC Systems können nicht gegenseitig in die Ordner oder Dateien des anderen gelangen !

Ich gehe von der funktionstüchtigen und fehlerfreien Installation von Windows XP aus. Natürlich MUSS die Festplatte NTFS formatiert sein !!
-
Rechtevergabe:

Also, ich habe ein Administrator- Konto und 4 eingeschränkte Konten eingerichtet. Dies können Sie unter: Systemsteuerung/Benutzer einrichten.

BEISPIEL:

Die Namen meiner Konten:
  1. PC-Verwaltung    (Adminkonto)
  2. Sohn                   (Eingeschränkt)
  3. Tochter              (Eingeschränkt)
  4. Mama                 (Eingeschränkt)
  5. Papa                  (Eingeschränkt)

ACHTUNG!   -  Surfen Sie niemals mit Admin Rechten im Internet !

Warum nicht ?

Was Sie in Ihrem PC nicht machen dürfen, kann auch ein Angreifer von aussen nicht machen ! Klingt doch logisch !

Sie können die verschiedenen Konten einrichten : Klicken sie auf : START - SYSTEMSTEUERUNG - BENUTZER

VORSICHT: Ein neu eingerichtetes Konto hat Admin Rechte. Nach der Einrichtung und Installation von den Zusatzprogrammen (Browser, usw) gehen Sie wieder in das Admin Konto und geben allen Konten ausser dem Admin Konto eingeschränkte Rechte.

Wenn ein Kontobenutzer eine neue Software installieren  möchte, dann gehen sie folgendermaßen vor:

Gehen Sie in das Adminkonto, geben sie dem entsprechenden Konto Adminrechte, dann vom Admin Konto abmelden, ins Benutzerkonto reingehen und die Software Installieren. Starten Sie die Software einmal. Dann wieder schliessen.
Jetzt wieder ins Admin Konto und dem Benutzerkonto eingeschränkte Rechte geben. Jetzt funktioniert die Software im Benutzerkonto.
-
TIP: Das geht natürlich nur vom Adminkonto aus zu machen, sollte klar sein ! (Bei mir heißt das Konto: PC-Verwaltung)
-
Genau so machen Sie es bei den anderen Konten .
-

Die Benutzer brauchen natürlich je ein eigenes Passwort, sonst macht das Ganze wenig Sinn !

______________
Natürlich ist dieser Vorgang etwas unbequem. Aber- - wesentlich bequemer als den gesamten PC neu aufzusetzen, wegen einem intensiven Virenbefall!

-
Abschließende Worte.

Dieser Ratgeber ist unter Ausschluß jeder Gewährleistung erstellt. Wenn Sie sich selber aussperren, bitte mir keine Schuld geben. Danke!

Viel Spass wünscht:          das-windrad-de

PS:  Wenn Ihnen dieser Ratgeber ein wenig geholfen hat, klicken Sie unten bitte auf  -Ja- .. Danke !


Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden