Pool Glas klares Wasser für immer ?

Aufrufe 50 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo Ebayer
Wir betreiben jetzt seit 4 Jahren im Sommer unseren Pool. Es handelt sich dabei um einen Stahlwand Pool  Rund  450 x 120 und es gab in den letzten Jahren sehr viel Licht und Schatten und ich stand schon kurz davor die ganze Sache hin zu schmeissen weil das Wasser einfach nicht sauber blieb.
Im letzten Jahr mußte ich das Wasser 3 x mal wechseln, was nicht nur sehr Kosten intensiv ist sondern sehr ärgerlich, weil man das ganze Wasser raus lassen mußte, den Pool reinigen, neues Wasser rein und dann zwischen 3-6 Tage warten mußte bis man den Pool wieder nutzen konnte ( Bis er sich erwärmt hat ) Selbst der Kauf einer Sandfilteranlage und das wechseln des Quarzsandes von verschiedenen Hersteller hat nicht viel gebracht, sondern hat die sache nur verzögert. Im Netz ließt man sehr viel darüber wie man Poolwasser sauber hält, nur geholfen hat es uns sehr wenig. Pool,s egal ob gross oder klein reagieren sofort bei einem Wetter umschwung oder bei Temperatur unterschiede die mehr als 10 Grad betragen, und es kann passieren ( wie uns auch ) das der Pool von heute auf morgen umkippt, sprich grüne Brühe
Ich habe daher beschlossen dieses Jahr ( Juni 2013 ) einen letzten anlauf zu wagen und wenn es dann nicht klappt dann kommt das Teil weg. Ich nehme es vorweg unser Pool ist seit über 3 Wochen im Betrieb und das Wasser ist immer noch Glasklar, obwohl wir in den letzten Tagen starke Temperatur Unterschiede hatten. Von über 30 Grad Tagsüber ging es runter auf 22 Grad und Nachts sogar auf 14 Grad ( Stand 12.07.2013 )
Für unseren Pool benutzen wir eine sogenannte 08/15 Sandfilteranlage die hier bei Ebay um die 130.- EUR gehandelt wird mit 19 Kg Inhalt und einer Pumpenleistung von 12000 Liter die Stunde ( Mit blauem Tank )
Der Quarsand wurde ersetzt durch Filterglas ( Filterglaskugeln ) da dieser auch zur aufbereitung von Trinkwasser und zur Wasserreinigung von Koi Teiche eingesetzt wurde. Bei Filterglas gibt es gegenüber Quarzsand keine Kanäle in der Sandfilteranlage wo Wasser ungefiltert in dem Pool gelangt. Filterglas ist jedoch nicht Filterglas, denn hierbei gibt es unterschiede. Es gibt viele Herrsteller die dies anbieten, in der Regel von Recyclin Glas. Hierbei handelt es sich jedoch um Glassplitter, was nicht es genial ist da sich dort Verschmutzungen festsetzen können. Besser ist man nimmt Filter Glaskugeln die jedoch so klein sind das man sie mit dem blossen Auge fast nicht sehen kann. Leider wird im gesamten Netz dies nur von einem Herrsteller angeboten und den findet man hier bei Ebay. Die Anschaffung ist jedoch 4 x so teuer wie Quarzsand ( 20 Kg ca. 40.- EUR ) jedoch kann man die Filterglaskugeln nach abschluss der Saison reinigen und laut Herrsteller bis zu 5 Jahre nutzen ???

Als zweites setzen wir zwischen der Filteranlage und dem Pool einen Intex Clorinator. ( Neupreis bei Sofortkauf ca. 149.- EUR ) Laut Werbung soll man dann komplett ohne Chemie aus kommen, weil es künstliches Chlor erzeugt. Hierbei ist es jedoch dann nötig das der Pool mit Salzwasser betrieben wird. Das Wasser ist dann leicht salzig jedoch bei weitem nicht so stark wie im Meer, nicht einmal 10 % davon, und der Pool stinkt nicht mehr nach Chlor, weil kein Chlor mehr drin ist. Laut Herrsteller wird 3 Kg pro 1000 Liter benötigt. Laut Netz hatten einige User schwierigkeiten mit dem Chlorinator weil dieser von heute auf morgen auf einmal anzeigte das zu viel oder zu wenig Salz im Wasser war. Bei uns klappte auf anhieb alles was wohl zufall war denn ich kippte 20 % mehr Salz im Pool als nötig war. Es war einfach ein Rechenfehler von mir denn ich habe nicht bedacht das der Pool nur zu 80 % mit Wasser befüllt wird. Hierbei ist sehr wichtig das man das richtige Salz verwendet und nicht aus Kostengründen in ihrgend einen Baumarkt fährt. Man sollte das Salz von dem Herrsteller BROXO nehmen da dies extra für Pools hergestellt wird. 25 Kg kosten mit Versand ca. 12,00.- EUR auch hier bei Ebay erhältlich.
Der Sockentrick einfach Genial !!!!
Im Netz hatte ich einen User gefunden der über dem Filter vom Skimmer, egal ob eingebaut oder Oberflächenskimmer zum besseren Filtern einen Nylonsocken von seiner Frau drüber gestülpt hatte. Ich habe dies mit sehr viel skepsis betrachtet und habe diese Methode sehr Abenteuerlich gefunden, anderseits war ich aber sehr neugierig so das ich dies ausprobierte. Das ergebnis war umwerfend. Es wird wirklich alles rausgefiltert und man kommt aus dem staunen nicht heraus, was alles raus gefiltert wird, was der Sandfilteranlage natürlich zugute kommt. Diesen Nylonstrumpf braucht man jedoch nur an zubringen wenn das Wasser gefiltert wird. Danach nimmt man den Einsatzkorb vom Skimmer mit dem Nylomstrumpf und legt ihn 2 Stunden in die Sonne so das man ihn reinigen kann. ( Einfach abreiben ) Jedoch ist bei der Anbringung Vorsicht geboten. Ich machte den Fehler das ich den Nylonsocken von unten über dem Korb vom Skimmer zog und ihn dann mit Kabelbinder befestigte, jedoch nicht bedacht hatte das die Pumpe mir den Socken nach und nach abzog bis er verschwunden war und dann die Pumpe blockierte, so das ich dann erst einmal dort herraus holen durfte. Nehmt also den Nylonsocken und stülpt ihn von oben ganz über dem Korb vom Skimmer und macht unten einen Knoten rein. Dann müßt ihr auf dem Korb vom Skimmer ein Gewicht legen in meinem Fall einen Kieselstein, weil sonnst der der Fallkorb zuviel Auftrieb bekommt. Der Nylonstrumpf hat jedoch noch einen sehr grossen Vorteil, er macht das sichtbar was ihr sonst nicht sieht. Selbst wenn man mit dem blossen Augen nicht sieht das der Pool langsam mit Algen befallen wird sieht man es am Nylonstrumpf denn er wird grün. Dann kann man sofort handeln mit Algenvernichter oder den Clorinator auf Bosst stellen oder am besten beides.
Fazit:
Nach  über 3 Wochen haben wir Glasklares Wasser und wir brauchten weder einen Randreiniger noch einen Poolsauger zu benutzen. Die Anschaffungskosten sind natürlich nicht jedermans Sache die mit 149.- EUR für den Clorinator, sowie 40.- EUR für das Filterglas und nochmals 40 .- EUR für das Salz zu buche schlugen. ( Je nach Pool größe ) Einen Pool mit über 5000 Liter ohne Sandfilteranlage zu betreiben ist ohnehin zum scheitern verurteilt. Bei kleinen Pools also unter 5000 Liter solltet ihr die Kartuschenfilter wie von Intex angeboten und meistens im Poolkauf mit dabei solltet ihr nicht verwenden, die bringen nichts, und sind sehr teuer, dann kippt das Wasser lieber raus und macht neues rein, was auf die dauer billiger ist. Egal ob ihr diese Investionen für euer Pool ausgeben wollt oder nicht, empfehle ich euch dringenst euren Pool auf Salzwasser um zustellen, was ja nicht die Welt kostet, denn in den über 3 Wochen haben wir festgestellt das, daß Ungeziefer unseren Pool meidet, denn die mögen anscheinend kein Salzwasser so das der befall um 98 % zurück gegangen ist. Wie allgemein bekannt frist Salz und frist die Bakterien auf nimmt jedoch keinen Schaden am Pool. Salz verdunstet auch nicht und lagert sich auch nicht ab, so das dies eine einmahlige Anschaffung für diese Saison ist.
KLEINE FEHLER GROSSER SCHADEN
Beim aufstellen bezw. der Montage werden meistens kleine Fehler gemacht die man zwar bemerkt aber nicht beseitigt da man diese für nicht so wichtig hält. Man bemerkt das der eine oder andere Schlauch an den verbindungen am Tropfen ist. Man sagt sich einfach die paar Tropfen Wasser spielen keine Rolle. Sie spielen eine Rolle und zwar eine große. Wenn ein oder mehrere Anschlüsse tropfen verliert euer Pool nicht nur Wasser, sondern die Filterpumpe zieht auch Luft an. Diese Luftblasen veringern nicht nur eure Pumpenleistung sondern die Luftblasen gehen auch durch eure Filteranlage und verdrängen so den Quarzsand oder Glas und es bilden sich Kanäle. Diese schließen sich zwar wieder aber bis dahin strömt das Wasser ungefiltert in eurem Pool. Überprüft deswegen alle eure Anschlüsse ob alle Anschlüsse dicht sind ( Trocken ) und wenn nicht dann nehmt das weisse Dichttungsband ( Rolle 12 Meter 0,85.- EUR im Baumarkt ) und rüstet nach.
Fall 2 Sandfilteranlage
Viele von uns machen den Fehler und stellen die Sandfilteranlage einfach auf dem Rasen, dagegen ist nichts ein zuwenden, jedoch muß die Filteranlage genau in der Waage stehen, sonst filtert sie nicht richt. Stellt sie lieber auf einer großen Steinpatte oder einem dicken Brett und richtet sie vorher mit der Wasserwaage aus und kontrolliert dies einmal in der Woche
Der größte Feind unseres Pool,s sind jedoch und sie mögen mir verzeihen unsere Frauen, denn diese liegen im Garten auf ihrem Liegestuhl und es gilt das Motto Braun werden um jeden Preis. Dabei nehmen sie jedoch Sonnen- Oel was der Todfeind jeden Pools ist. Dieses oel sieht man dann auf der Oberfläche vom Pool treiben und wird beim Filtern aus dem Pool entfernt, jedoch verklebt es den ganzen Quarzsand ( glas ) und legt sich wie eine schützende Schicht darüber und der Pool wird dann alles aber nicht mehr gereinigt. Verzichtet daher auf Sonnenoel und wenn dann nehmt Sonnen-Milch. Bevor ihr jedoch den Pool auf sucht sollten die Bräunungsbeschleuniger runter von eurem Körper, entweder mit einem Wasserschlauch oder in unserem Fall mit einer Gardena Gartendusche für 20.- EUR. Mit Sicherheit ist dem einen oder anderen noch bekannt wie er im Freibad war und bevor man ins Schwimmbecken ging vorher die Dusche auf suchte auch Eis Dusche genannt. Vom Betreiber der Freibäder wird dies immer empfohlen bevor man ins Becken ging um einen Hitzschlag zu vermeiden. Der ware Grund liegt woanders, denn es soll erst einmal der ganze Schmutz ? vom Körper wie Schweiss und Sonnenschutzmittel.
So das war es erst einmal. Ich werde diesen Bericht ergänzen wenn die Saison vorüber ist. Solltet ihr Fragen oder Probleme mit eurem Pool haben könnt ihr mich kontaktieren

Nachtrag 19.08.2013

Am 03.08.2013 passierte, was nicht passieren sollte, denn nach 7 Wochen wurde das Wasser trübe.Ich nehme es vorweg es war unvermeidlich. Wenn das Poolwasser trübe ist, dann wird der Pool NICHT umkippen, sondern ist schon umgekippt. Nach spätestens 2-3 Tagen wird der Pool grün, sprich Algenbefall. Leider kann man dies vorher so gut wie gar nicht erkennen da Algen Grün sind und der Pool blau und Grün auf blau sieht man nur sehr schlecht, man kann es nur erkennen, wenn am Pool Boden ( Rand ) dunkle Flecken entstehen, aber dann ist es ohne hin zu spät. Mich intressierte es in erster Linie nicht wie ich den Pool wieder klar bekomme, sondern warum es passierte. Von ende Juni 2013 bis anfang August 2013 hatten wir ja fast Täglich Temperaturen von über 32 Grad im Schatten. Dieser Supersommer hat jedoch auch seine Schattenseiten. Bei solchen Temperaturen zerstört die Sonne sehr viel Chlor, Kalk und Sauerstoff und das Poolwasser wird immer wärmer. Je wärmer das Wasser je stärker der Algenbefall. Nach 7 Wochen fehlte unserem Pool der AHA effekt, das Wasser war nicht mehr kühl, es war nur noch nass, sprich fast Badewasser Temperatur. Da Algen mit der Zeit gegen Algenschutzmittel Resistenz werden war dies unvermeidlich. Es kommt nicht darauf an wie groß euer Pool ist, sondern auf die Wassertiefe, je geringer die Wassertiefe, je eher besteht die Gefahr das euer Pool umkippt, wenn über einen längeren Zeitraum Temperaturen von über 32 Grad im Schatten sind. Im Netz haben sehr viele User beschrieben wie man den Pool nach einem Algenbefall wieder klar bekommt, von Stoss-Chloren,Flockungsmittel bis hin die Sandfilteranlage 48 Stunden durch laufen zu lassen. Ich persöhnlich halte dies für Blödsinn, da nicht nur das Poolwasser mit Algen befallen ist, sondern alles andere auch, wie Sandfilteranlage, Schläuche, Skimmer, Badeleiter usw. so das der nächste Algenbefall, selbst nach klarem Wasser in kürze wieder kommt. Da wir in einem Pool schwimmen wollten und nicht in einem Chemiefass und auch wieder den AHA Effekt haben wollten, sprich kühles Wasser blieb nichts anderes übrig als das Wasser ab zulassen, was genauso teuer ist, inkl. einfüllen, als wenn man die Sandfilteranlage 48 Stunden laufen läßt.
Im grunde genommen ist es nur eine Optische Täuschung, denn das Wasser ist nicht grün, es schimmert nur grün, vergleichbar wenn man ins Meer geht dann ist das Wasser Blau und in einem See oder Baggerloch ist es grün. Es kommt immer auf den Boden an. Sollte euer Poolwasser einmal grün sein, dann nehmt ein Glas Wasser daraus und ihr werdet sehen, das es nicht grün ist. Die Algen vom Poolboden ab zubekommen ohne das Wasser ab zulassen ist unmöglich, da der Skimmer immer nur das Oberflächenwasser absaugt. Selbst wenn ihr mit 5 Leute bewaffnet mit einem Schrubber ins Pool geht und den Boden schrubbt und die Filteranlage laufen lasst, ist der Erfolg gleich Null, weil der Algenbelag schneller zu Boden sinkt als der Skimmer es auf nehmen kann. Der beste Schutz gegen Algen ist die Wasser Temperatur vom Pool im Auge zu behalten. Ab einer Wasser Temparatur von 28 Grad wird es kritisch und man sollte dann schrittweise Wasser ablassen und neues hin zufügen.
Jeder möchte natürlich so schnell wie möglich in seinem Pool wieder hinein, jedoch sollten man nicht einfach das Poolwasser ablassen und neues wieder einfüllen, denn es muß alles, aber wirklich alles gereinigt werden. In der Regel kann man das Poolwasser zu 2/3 über die Sandfilteranlage ablassen. Den Rest muß man dann mit einer seperaten Pumpe abpumpen. Da dies je nach Pool größe mehrere Stunden dauert sollte man diese Zeit nutzen. Als erstes schraubt man alle Schläuche vom Pool zur Sandfilteranlage ab, entleert diese und legt diese in die Sonne. Somit ist gewährleistet das der Algenbefall in den Schläuchen auf Null reduziert wird, da die Algen sofort absterben. Als zweites schraubt ihr eure Sandfilteranlage auf und schüttet 0,2 Liter von dem Algenvernichter in eure Sandfilteranlage und laßt es ein paar Stunden ruhen. Stellt dabei sofort die Sandfilteranlage auf Rückspülen damit ihr es nicht vergesst,damit später die grüne Brühe nach draussen geht und nicht zurück in eurem Pool. Leider kann man einen Pool nicht komplett abpumpen, denn es bleiben immer Fützen da. Jetzt kommt der mühselige Teil in dem man mit einem Eimer und einer Tupperdose das restliche wasser aus dem Pool befördert. Denkt bitte daran es muß es alles heraus. Zum Schluss nehmt ihr einen halb vollen Eimer Wasser und tut 0,1 Liter vom dem Algenvernichter hinein. Damit wascht ihr als erstes die Poolwände ab und zum Schluss den ganzen Boden. Danach wartet ihr ca. 1 Stunde bis der Pool ganz trocken ist und nehmt wieder einen Eimer Wasser mit 0,1 Liter Algenvernichter und putzt damit euren Poolboden feucht und lasst es eintrocknen. Jetzt könnt ihr euren Pool wieder mit Wasser befüllen. In der zwischen Zeit montiert ihr wieder alle Schläuche usw. an der Sandfilteranlage dran und reinigt mit dem Algenvernichter alles was mit dem alten Poolwasser in berührung gekommen ist ( Feucht abwischen ) wie Skimmer, Poolleiter, Luftmatrazen usw. Je nach Poolgröße ist euer Pool zwischen 4 - 16 Stunden wieder befüllt. Anders als bei der erst befüllung könnt ihr euren Pool nach 2 Tagen wieder nutzen, da das Leitungswasser  ja wesentlich wärmer ist als am anfang der Saison. Achtet bitte darauf das auch bei schlechtem Wetter in eure Poolplane für ca. 2 Stunden vom Pool abmacht denn euer Poolwasser braucht Sauerstoff und muß auch täglich gereinigt werden ( Sandfilteranlage laufzeit 50 % ) Jeder Pool braucht einmal die Woche neues Wasser in der Regel 3 % vom Inhalt und wenn die Temperaturen über 29 Grad im Schatten sind dann 5 % Das betrifft besonders dann zu wenn es viel geregnet hat, denn Regenwasser ist sehr ungeeignet für einen Pool da es weder natürliches Chlor,und Kalk besitzt dafür aber die ganzen Schwermetale von unserer Industrie.
Nachtrag 12.05.2014
Pool Zubehör und die Preiswerten Alternativen
Wenn man sich die Preise für Poolzubehör anschaut kann man sehr schnell auf einen Betrag kommen der 3-4 so hoch ist wie der eigentliche Pool. Es gibt jedoch sehr gute Alternativen die dann bis zu 90 % billiger sind.
Poolsauger oder Pool-Roboter
Wenn man sich die verschiedene Testberichte von Pool- Robotor durch liest, dann fangen vernünftige erst bei einer Preisklasse ab 800.- EUR an. Dies ist natürlich ein stolzer Preis für Aufstell-Pool,s und stehen in keinem Verhältnis. Eine Alternative sind sogenannte Nasssauger oder auch Teichsauger oder Schlammsauger genannt, die nach meiner Meinung noch besser sind als Pool-Roboter da diese den Schmutz in einem seperaten Tank sammeln, anstatt sie der Sandfilteranlage zu zuführen und man auch kein Wasserverlust hat. Vernüftige sind ab 110.- EUR zu haben. Man sollte jedoch darauf achten das sie ein 2 - Kammer- System haben. Die billig Poolsauger die mit einer Bürste und mit dem Schlauch am Skimmer befestigt werden, kann ich aus eigner Erfahrung nur bedingt empfehlen, da diese eigentlich nur geeignet sind wenn die Saison ihren Höhepunkt erreicht hat, sprich Temperaturen von über 29 Grad. Die Herrsteller weisen ausdrücklich darauf hin, das bei benutzung dieser Bürsten die Sandfilteranlage auf Rückspülen gestellt werden soll, damit der ganze Schmutz nicht in der Sandfilteranlage bleibt. Dies hat aber zufolge das,dass Wasser auf die Wiese gepumpt wird. Da diese Poolbürsten selten breiter als 20 cm sind, kann sich ja jeder selbst aus rechnen wie lange er braucht um sein Pool zu reinigen, bezw. ab zusaugen. Da Sandfilteranlagen mindestens eine Leistung von 5000 Liter die Stunde haben, hat man in 15 Min. mehr als 1200 Liter Wasser aus seinem Pool gepumpt was dann erneuert werden muss, was sich nur dann lohnt wenn der Pool eine Temperatur von über 25 Grad hat und das Wasser ohne hin teilweise erneuert werden muss.

Pool Sauger für Arme ????
Dies hört sich böse an, ist aber nicht so gemeint. Bei jedem kauf eines Pool,s ist eine Intex oder Bestway Kartuschen Filterpumpe mit dabei. Diese taugen höchstens etwas wenn euer Pool nicht größer ist als eure Badewanne. Bevor ihr diese aber für ein paar EUR bei Ebay verkauft solltet ihr sie nutzen. Benutzt diese einfach als Poolsauger. Besorgt euch hier? bei ebay einfach einen Poolsauger und Poolschläuche und schließt diesen an der Intexpumpe an. Den Pumpenschlauch ( Rücklauf ) könnt ihr ja einfach über dem Pool hängen oder an der Badeleiter befestigen. Mit der Filterkartusche kommt ihr auf jedenfall für eine Sasion aus da man den Pool ja nur einmal die Woche absaugt. Und sollte die Kartusche wirklich einmal schmutzig sein, könnt ihr sie in der Spülmaschine reinigen. Der Vorteil liegt klar auf der Hand. Der Pool verliert kein Wasser und der Schmutz kommt nicht in der Sandfilteranlage.
Pool befülllen, hohe Wasserkosten
Hat man z.b. ein Frame Pool Rund  450 x 122cm  paasen in diesem Pool bei 90 % Befüllung ein Wasserinhalt von mehr als 16.000 Liter. Wenn man dies nun mit dem Gartenschlauch befüllt kann dies sehr schnell ein teurer Spass werden, denn 1000 Liter Wasser kosten im durchschnitt  4,50.- EUR. In diesem Preis sind dann auch die Abwasserkosten enthalten, die 2/3 der Kosten aus machen. Es macht daher mehr Sinn sich bei den Stadtwerken oder Feuerwehr sich einen Hydranten mit Feuerwehrschlauch aus zuleihen, was den Vorteil hat, das der Pool in 30 Min. voll ist und man 75 % der Wasserkosten spart, da man nur das Wasser bezahlt und nicht auch noch das Abwasser. Dieses Wasser wird dann Bauwasser genannt.
Nachtrag ( 19.08.2014 )
Wir wohnen in einem Vorort von Düsseldorf und leider gab es in den letzten Jahren immer wieder Probleme mit unserem Wasserversorger, denn diese verweigerte uns den Anschluss des sogenannten Gartenwassers. Der Unterschied liegt hierbei zu normalen Leitungswasser das man die Abwassergebühren nicht zu bezahlen braucht. Bei uns liegen zur Zeit die Wasserkosten bei 1,69.- EUR pro Kubikmeter und das Abwasser bei 1,99.- EUR. Hierfür braucht man jedoch einen seperaten Zähler. Diesen muß man sich entweder selbst anschliessen oder von einem Installateur z.b. Auschreibung bei My Hammer oder Ebay Kleinanzeigen. Der Zähler muss jedoch von euren Stadtwerken abgenommen werden, was bei uns 46.- EUR kostet. Diese kosten hatb man in einer Saison wieder raus. Sollte sich eure Stadtwerke Quer stellen, so verweißt auf ein Urteil des Bundesgerichtshofs aus dem Jahre 2012

Poolplanen Aufroller
Jeder kennt das Problem wenn man den Pool morgens abdeckt mit der Poolplane. Da diese Nass ist muss man sie erst auf dem Rasen zum Trocknen legen um sie dann zusammen zufalten, was ein gan schönes Paket gibt. Auf dem Markt gibt es Pool-aufroller. aus Edelstahl  diese kosten  ca. 350.- EUR und aus Plastik ca. 130.- EUR. Diese sind jedoch nicht geeignet für Aufstell - Pools.
Es gibt jedoch eine sehr gute Alternative was noch keine 20.- EUR kostet. Man besorgt sich aus dem Baumarkt 2 Fallrohre aus Plastik. Fallrohre sind die Rohre die von der Regenrinne zum Keller gehen. In der Regel sind diese aus Blech und verzinkt man bekommt sie jedoch auch aus Kunststoff. Diese kann man zusammen stecken. Hat man jetzt einen Rund-Pool von 450 cm besorgt man sich aus dem Baumarkt  2 Rohre mit einer Länge von 250 cm, und steckt diese zusammen und legt sie auf dem Pool. Dann kann man die Plane einfach auf rollen und danach weg tragen, einfacher und schneller geht es nicht.
Poolplane  Ja oder Nein ??
Hier scheiden sich die Geister. Die Verkaufsargumente der Pool - Planenverkäufer sind für mich teilweise nicht nach vollziehbar. So schreiben diese u.a. das man  besser eine dunkel Plane nehmen soll anstatt einer hellen, wegen der Algenbildung und das mit einer Plane eine geringere Wasserverdunstung hätte und das, daß Poolwasser länger warm bleiben würde. Dies alles ist richtig und trotz dem falsch.
Ob eine Plane dunkel oder hell ist spielt  keine Rolle, da die meisten User die Plane ohne hin nur abends auf ziehen. Da es Nachts ohne hin dunkel ist spielt es keine Rolle. Mit Plane ist die Wasserverdunstung natürlich geringer, aber kaum Messbar, da Nachts wo keine Sonne scheint kaum eine Verdunstung statt findet. Das mit Plane weniger Algen im Pool sind als ohne, ist Blödsinn, ganz im gegenteil wenn man Temperaturen von über 28 Grad sollte man Nachts KEINE Poolplane auf ziehen. Algen vermehren sich stark wenn das Poolwasser immer wärmer wird. Also sollte man wenn es Tagsüber sehr heiss ist, nachts die Poolplane weg lassen damit das Wasser sich abkühlen kann.
Der Vorteil einer Poolplane ist das Nachts keine Insekten oder Regen im Pool kommt, der Nachteil ist das der Pool sich schneller auf heizt und kein Sauerstoff bekommt, weil das Wasser dann nicht in bewegung ist.
Wenn man den Pool ohne Poolplane betreibt sollte man ein paar Spielregeln beachten. Man sollte mindestens 2 x die Woche den PH-Wert testen, besonders nach Regenfällen. Als Beispiel. Vom 04.07.2014 - 11.07.2014 hatten wir bei uns fast Dauerregen. Unser Pool war auf einen PH-Wert von 7,1 eingestellt und ist in der einen Woche auf 8,0 hoch geschossen, so das sofort PH-Senker in den Pool mußte. Denn der PH-Wert entscheidet zu 90 % ob euer Wasser sauber bleibt oder nicht.
Um die Algenbildung zu vermeiden ist es UNBEDINGT erforderlich das ihr euren Pool mit Flockmittel betreibt. Flockmittel ist dafür da, das es Schwebeteilchen bindet und dann raus gefiltert werden können. Ohne Flockmittel werden diese nicht raus gefiltert da diese zu klein sind. Wir benutzen für unseren Pool ( 20.000.- Liter ) Flockmittel kartuschen ( 125 Gram ) die im Skimmer gelegt werden. Diese lösen sich nach 1-2 Tagen auf. Laut Herrsteller soll man dies alle 14 Tage erneuern und an heissen Tagen alle 10 Tage. Wir gehen auf Nummer sicher und machen dies 1 x pro Wochen und haben seit dem keine Probleme mehr.
Aber Achtung. Das Flockmittel bindet zwar die kleinsten Schwebeteilchen jedoch werden diese in eurer Sandfilteranlage gesammelt mit dem Flockmittel. Bevor ihr also neues Flockmittel in eurem Pool tut müßt ihr UNBEDINGT eure Filteranlage auf Rückspülen stellen. Wie lange hängt davon ab wie stark eure Pumpe ist. Beim Rückspülen seht ihr dann das, daß Flockmittel mit den verunreinigungen  raus gespült wird, das Wasser hat dann eine weisse Farbe. Spült so lange zurück bis das Wasser wieder klar ist. Danach auf Nachspülen wobei die Fastformel gilt ca. 50 % der Dauer wie vom Rückspülen.
Pool Aufbau
Es ist sehr belustigend sich die DVD oder die Gebrauchsanweisung an zuschauen von den Herrsteller der Aufstellpool,s. Was die sich dabei gedacht haben weiss kein Mensch. Als erstes solltet ihr euren Rasenmäher nehmen und diesen auf der niedrigsten Stufe stellen, sprich soviel Gras weg zunehmen wie es nur geht. Bevor ihr aber an zu mähen fangt, habt ihr das Problem ein Kreis zu bekommen, wo euer Pool drauf kommt. Plaziert einfach einen großen Schraubenzieher in der mitte des Rasens. An diesem befestigt ihr eine Schnur mit einer Länge von 50 % des durchmesser euren Pools. Hat euer Pool also einen durchmesser von 450 cm muss die Schnur 225 cm lang sein. Am ende der Schnur befestigt ihr ein Stück Kreide. Nun spannt ihr die Schnur und lauft mit der Kreide im Kreis. ( Vermutlich haben die Römer dies vor 2000 Jahren genauso gemacht ) Danach könnt ihr euren Rasen abmähnen.
Die beigelegte Unterlegplane ist ein Witz und sie schützt den Poolboden gegen alles, nur nicht gegen Beschädigungen. Im Netz bekommt ein Flies dafür, was ich persöhnlich nicht für sehr genial betrachte, denn erstens ist es nicht billig und zweitens kann man es genauso wie die Plane nur einmal verwenden, da das Gras bis zum Abschluss der Saison verfault ist und es nach Jauche stinkt. Wir benutzen daher einen Rasenteppich mit Noppen den man in jedem Baumarkt für ca. 1,20.- EUR pro Qm bekommt. Dieser schützt euren Poolboden bestens und hält ewig und nach der Saison braucht ihr ihn nur zusammen zurollen, und in der Garage ? zu legen.
So das war es erst einmal, jetzt fehlt nur noch eins. SONNE OHNE ENDE !




Nachtrag 08.06.2014  ( Betr. Frame oder Ultra Frame Pool,s )
Da unsere Kids immer größer werden und unsere Ansprüche auch haben wir unseren Stahlwand Pool verkauft und uns ein Ultra - Frame Pool  550 x 132 cm zu gelegt. Obwohl dieser  jetzt erst seit 2 Wochen in unserem Garten steht möchte ich euch ein paar Tipps geben was den Aufbau betrifft. Diese Pool,s sind relativ leicht und schnell auf zubauen, jedoch sollte man ein paar Änderungen vornehmen, die nicht viel kosten. Je nach Modell sind die stüzen vom Pool rund oder Eckig. Da diese stüzen sehr leicht im Rasen absacken, besonders nach Regenfällen sollte man die Auflage vergrößern in dem man unter jeder stüze ein kleines Brett legt. In unserem Fall haben wir kleine Brettchen genommen 8 x 8 cm von unserer Wand verkleidung besser bekannt unter Nut und Feder. Diese bekommt man in jedem Baumarkt und kann sich die stücke dort direkt zurecht schneiden lassen. Kosten in unserem Fall 9,00.- EUR für B-Ware.
Im Netz haben viele User berichtet das sich die Stützen etwas nach außen biegen wenn der Pool befüllt wurde und er genutzt wird und das es dann an zu knacken fängt. Passiert ist bei den Usern nichts jedoch blieb ein unangenehmes Gefühl. Dies hängt damit zusammen das der Pool um die Stützen herum mit einem Seil gepannt ist ( ca. 10 cm über dem Rasen ) Das ein dünnes Seil diese Kräfte nicht gewachsen ist, versteht sich von selbst, schon alleine weil man es nicht ausreichend gespannt bekommt. Man sollte daher den Pool erst mit ca. 30 cm mit Wasser befüllen und die Schnur durch ein Kunststoff beschichteten Stahlseil ersetzen was dann mit einem Spannschloss wie es für Zäune verwendet wird spannen. Die Kosten liegen insgesamt bei 10.- EUR und alles ist hier bei Ebay zu haben






Desweiteren berichten sehr viele User das die Steckverbindungen vom Gestänge mit der Zeit Flugrost ansetzt. Dies ist völlig normal da das Gestänge beim benutzen des Pool,s in bewegung ist und dann schon einmal Wasser eintreten kann. Dies kann man nur verhindern in dem man die einzeln Verbindungspunkte mit Isolierband oder Dichtungsband umwickelt.




 
















Ein schlauer Verkäufer hier bei Ebay  ist auf eine gute Idee gekommen und hat sich einen Ball wie auf den Bildern zu sehen ist für seinen Pool genommen damit das Regenwasser abfliessen kann. Er läßt sich dies aber auch gut bezahlen mit 60.- EUR plus Versand. Es geht aber auch billiger für 20.- EUR inkl. Versand in dem man einen Gymnastikball nimmt der 14,00.- EUR inkl. Versand kostet sowie ein Expander Gummiseil  was 0,35.- EUR  pro Meter kostet und in alle Farben zu haben ist. Ich habe direkt ein paar Meter  mehr bestellt genauer gesagt 50 Meter für 16.- EUR inkl Versand weil ich direkt alle Schnüre von der Abdeckplane  durch das Gummiseil ( Expanderseil ) ersetzt habe. Wenn ihr euren Pool im Sommer Nachts ohne Pool Plane betreiben wollt, empfehle ich euch den Gymnatikball mit den Gummiseilen Nachts an eurem Pool an zubringen. Wir haben die Erfahrung gemacht das mit Ball ( ohne Plane ) der Insektenbefall Nachts um fast 100 % gesunken ist oder anders ausgedrückt fast keiner vorhanden ist. Das mag vermutlich daran liegen, das die Insekten den Pool meiden, weil der Ball immer auf der gleichen Stelle bleibt sich jedoch vom Wind bewegt. Vermutlich denken die Insekten sofern sie es überhaupt können, da schwimmt was großes das will uns fressen
















So das war es erst eimal für heute.









Nachtrag 
Gestern hat es bei uns in NRW ( Düsseldorf ) richtig schwere Unwetter gegeben ( Pfingsten )  Unsere Poolplane hat gehalten und ist nicht davon geflogen, was aber nichts mit Glück zu tun hatte. Die normalen Poolplanen die bei einem Pool beim kauf dabei sind, sind einfach Schrott, sie halten leichten Regen aus mehr jedoch nicht. Zu dem fangen sie sehr leicht an zu flattern beim geringsten Wind. Das beste ist ihr benutzt eine LKW- Plane die jedoch sündhaft teuer ist. Es gibt jedoch eine Aternative. Hier bei Ebay sind mehrere Verkäufer die LKW Planen als Reststücke verkaufen in allen größen. Für unseren Pool mußten wir ( 550 cm rund ) 40.- EUR hin legen und noch einmal 15.- EUR  für Ösen u. Ösenzange. Diese Planen halten ewig, man muß sie sich nur selbst zurecht schneiden und Ösen anbringen was selbst für einen Laien kein Problem ist.












Nachtrag   19.08. 2014
EPILOG   Saison Ende
Seit 4 Wochen haben wir nun schlechtes Wetter und die Temperaturen liegen bei Max 18 Grad und es regnet fast jeden Tag. Aus diesem grunde haben wir uns entschlossen unser Ultra-Frame Pool ab zubauen, denn ein Pool was nicht genutzt werden kann, braucht 3 x soviel Pflege als wenn es genutzt wird, Es reicht nicht einfach die Poolplane drauf zu lassen und den Filter einmal am Tag an zustellen. Das Wasser muß in Bewegung sein, einmal wegen dem Sauerstoff und zu an anderem damit das Wasser auf gewirbelt wird damit der Skimmer die Verschmutzungen abfiltern kann. In den letzten 4 Wochen mußte ich jeden zweiten Tag mit dem Schrubber ins Pool und 2 x die Woche mit dem Poolsauger um das Wasser klar zu halten, was wirklich kein Spass war bei 18 Grad Außentemperatur und 19 Grad Wasser Temperatur.
Pool Abbau
Man findet im Netz hunderte von Bildern und Videos wie man ein Pool aufbaut jedoch nicht ein einziges wie man es abbaut, es sei den es handelt es sich um Spass Videos wobei der Pool zerstört wird. Ich nehme es vorweg der Pool abbau dauert 3 x so lange wie der Pool aufbau.
Wasser ab lassen.
Hier fängt das Problem an.  Die Aufstell Pools haben an der Seite in der Regel ein Ventil wo man einen Gartenschlauch dran anschliessen kann. Dies kann man direkt vergessen, denn ich habe es zum Spass ausprobiert. Da auf dem Wasserschlauch kein Druck ist läuft das Wasser nur sehr langsam ab. Bei uns ist der Wasserspiegel  um keine 30 cm gesunken in 22 Stunden. Das zweite Problem ist das, daß Ablassventil  7 cm über dem Poolboden ist so das mindestens 5 cm Wasser im Pool bleiben. In unserem Fall wären es dann  ca. 800 Liter Wasser gewesen die man dann mit dem Eimer heraus befördern müßte und vermutlich danach Arme wie Arnold Schwarzenegger hätte.
Also geht wie folgt vor. Stellt eure Pumpe auf Rückspülen und laßt das Wasser ablaufen, schneller geht es wenn ihr die Pumpe anstellt. Nach ca. 30 Min- 1 Stunde ist dann Feierabend weil der Wasserspiegel unter dem Skimmer liegt. Jetzt geht ihr hin und schraubt den Schlauch vom Skimmer ab und schraubt in an dem Verschluss beim Wasser Einlass dran und das ganze Spiel geht von vorne los da der Wasser einlass ja tiefer liegt als beim Skimmer. Nach ca. 30 Min. ist auch hier ende und euer Pool ist ca. zu 30 % leer.
Jetzt müßt ihr euch eine Saugpumpe auch Schmutzwasserpumpe genannt besorgen. Diese kosten im Baumarkt ca. 29.- EUR oder zum gleichen Preis mit Versandkosten hier bei Ebay zu haben. Ohne dem geht es nicht. Viele würden jetzt natürlich sagen, warum soll ich mir eine Pumpe kaufen, wo ich doch eine von meiner Sandfilteranlage habe? Um die Pumpe von euerer Sandfilteranlage zu nutzen braucht  ihr einen Saugschlauch mit Rückschlagventil. Einen normalen Schlauch kann man nicht nehmen da er sich beim abpumpen zusammen zieht. Ein 7 Meter Saugschlauch mit Rückschlagventil ist jedoch nicht unter 18 EUR plus Versandkosten zu haben, was der gleiche Preis ist als wenn ihr euch eine Schmutzwasserpumpe kauft und somit auf der sicheren Seite seit und was noch viel schneller geht beim abpumpen.Aber ACHTUNG: Die Schmutzwasserpumpen haben zwar einen Adapter jedoch passt KEIN gartenschlauch dran, selbst ein dicker SChlauch nicht. Aber Not macht erfinderich. Nehmt einfach euren Poolanschluß Adapter ( Intex A und Intex B ) und schließt ihn an Saugpumpe an. Dies klappt wunderbar und ihr könnt euren Poolschlauch 32mm oder 38mm nutzen und euer Pool ist schneller leer als ihr schauen könnt. Mit der Schmutzwasserpumpe könnt ihr euren Pool bis auf 1 cm abpumpen der Rest muß dann mit dem Eimer und einer Tupperdose raus, was aber ziemlich flott geht. Unten sind 3 Bilder vorhanden die einmal unsere Saugpumpe mit den Intex Adapter A+B zeigen. Das Bild 2 mit dem blauen Schlauch zeigt wieviel Wasser gerade damit abgepumpt wird. Der Schlauch ist deswegen Blau weil es eine Verlängerung ist, da es bis zum nächsten Gulli ca. 30 Meter sind. Beim Bild 3 ( Grüner Schlauch ) zeigt euch den geringen Ablauf da dieser Schlauch am Ablassventil am Poolboden angeschlossen war. Bei der nächsten Saison solltet ihr daher daran denken den 32mm oder 38 mm Poolschlauch  der von der Pumpe zum Skimmer geht 2-3 Meter länger aus fallen zu lassen, damit ihr keine Probleme bekommt, wenn ihr den Schlauch beim abpumpen wechselt vom Skimmer zum Pool einlauf und später zur Schmutzwasserpumpe. Um den Schlauch zu Verlängerung braucht ihr ja dann nur den 32 oder 38 mm Poolschlauch zu nehmen der von der Filteranlage zum Pooleinlauf geht. Um diesen zu verbinden braucht ihr einen Adapter der aber nur 2,00.- EUR kostet. Am besten man kauft davon 2-3 Stück, denn dann hat man noch die Möglichkeit Reststücke zu verwerten oder den Schlauch so fern vorhanden vom Poolsauger.

Jetzt müßt ihr euren Pool von innen reinigen. Nehmt dazu einen Eimer warmes wasser und tut normalen Haushaltsreinuger wie z.b. Ajax hinein. Zusätzlich noch ein Glas 0,2 Liter Algenvernichter und eine Teelöfel Chlor Granulat. Das ergibt die richtige Mischung. Wischt damit die Seitenwände mit einem Schwamm ab und zum Schluss den Poolboden. Am einfachsten geht es wenn ihr euren Poolschrubber und ein altes Handtuch nehmt. Danach müßt ihr den Pool komplett abtrocknen lassen was bei Sonnenschein ca. 1 Stunde dauern kann.
Betr. Intex oder Bestway Frame oder Ultra Frame Pool
Dieses ab zubauen ist gar nicht so einfach und stellte mich vor einigen Probleme. Nach dem man die stützen abgebaut hatte und der Pool am Boden lag hatte ich das Problem den ersten Winkel Handlauf herraus zu bekommen. Alle versuche sind gescheitert. Zum Schluss ging es doch in dem man sich auf dem Boden setzte ein Winkel fest hielt und den nächsten Winkelhandlauf mit dem Fuss heraus zu drücken bezw. leicht vor zu treten. Hört sich nicht sehr gut an war aber die einzigste möglchkeit ohne das, daß Gestänge Schaden genommen hätte. Um den Poolboden ( unterseite ) zu reinigen klappt man die Poolhaut einfach einmal zusammen so das es einen Halbkreis ergibt und spritzt sie dann mit dem Wasser schlauch ab und läßt es abtrocknen und wischt dann mit einem Lappen drüber. Wenn dies geschehen ist wieder holt ihr den Schritt in dem ihr den Pooboden dann von Rechts nach Links dreht.
Beim zusammen falten der Poolhaut kam dann die nächste Überraschung. Der Herrsteller gibt an das die Poolhaut nicht unter 22 Grad ( Sonnenschein ) zusammen gefaltet werden darf. Das machte für mich keinen Sinn bis ich versuchte die Poolhaut zusammen zu falten bei einer Außentemperatur von 17 Grad und bewölkt. Es klappte einfach nicht die Falten raus zu bekommen. Dies liegt daran das bei Sonnenschein die Poolhaut weich wird und man diese dann ohne Probleme zusammen falten kann. Bei 17 Grad war die Poolhaut jedoch steif wie ein Brett. Es blieb mir also nichts anderes übrig als die Poolhaut zusammen zu rollen was ein schönes Paket gibt und dieses Paket auf dem Liegestuhl ( ausgeklappt ) auf der Terrasse zu liegen und mit einer Plane ab zu decken. Danach muß man dann solange warten bis man einen Sonnigen Tag erwischt und die Poohaut wieder im Garten für ca. 2 Stunden ausbreitet um sie dann vernünftig und ohne knicke zusammen zu packen. Auch wenn es ein größeres Paket egibt, empfehle ich die Poolhaut auf zu rollen.
Lagerung
Viele von uns würden Die Poolhaut im Gartenhaus, Garage oder Schuppen bis zur nächsten Saison ein zulagern. Ich rate davon dringenst ab. Die Poolhaut MUSS Frostfrei gelagert werden ansonsten nimmt sie Schaden da sie sich bei Frost ausdehnt. Am besten in einem beheizten Raum wie Speicher oder Heizungskeller. Desweiteren lauft ihr auch Gefahr wenn ihr die Poolhaut im Schuppen usw. einlagert sich die Mäuse bedanken und im nächsten Sommer sieht eure Poolhaut wie ein Schweizer Käse aus was meinem Nachbarn erst vor 2 Jahren in seinem Gartenhaus passiert ist.
Betr. Filteranlage.
Die Filterpumpe sollte für ca. 20 Min auf dem Kopf gestellt werden so das alles an Wasser raus kommt und diese dann für 20 Min. in die Sonne stellen bevor sie verpackt wird, Eure Pumpenschläuche solltet ihr über eine Wäschleine hängen damit diese von innen ab trocknen können. Solltet ihr eure Filteranlage  mit Sand betreiben muss der Sand hinaus da er sonst im Winter einfriert. Diesen zu reingen ist Blödsinn, denn der Aufwand ist höher als sich in der nächsten Saison einen neuen Sack zu kaufen. Bei Filterglas wie ich ihn verwende sieht es anders aus, weil die Anschaffungskosten deutlich höher sind. Schüttet in eurem Pumpenbehälter 0,4 Liter Algenvernichter hin ein sowie 4 Esslöffel Chlor Granulat. Da dies ganz schön stinkt sollte man einen Eimer drüber stülpen und ca. 1 Woche ruhen lassen, Da nach schüttet man das Schmutzwasser ab und schüttet das Filterglas auf einer Plane in eurem Garten ( Bei Sonnenschein ) und breitet es aus. Nach ca. 1 - 2 Stunden ist das Filterglas trocken und ihr könnt es wieder in eurem Pumpenbehälter ein füllen und braucht dann nicht Frostfrei gelagert zu werden mit Ausnahme der Pumpe.
Nachtrag 19.08.2014
Da ich 2 Sachen in meinem Ratgeber vergessen habe und diese nicht einfügen möchte, sondern lieber Anhängen möchte.
Betr. Poolleiter
Das beste ist natürlich man kauft sich eine Edelstahleiter. Da diese aber nicht billig sind ist das nicht jedermans Sache. Die Halbwegs vernüftigen Leiter von Intex oder Bestway  die oben ein Trittpodest haben und  bei Ultra Frame Pools an Zubehör dabei sind gehen so gerade noch. Hierbei ist jedoch vosicht geboten. Laut Herrsteller haben diese eine Tragkraft von 130 Kg.Meine Person wiegt fast 95 kg und da fangen die Probleme an. Die Poolleiter verträgt dieses Gewicht ohne weiteres jedoch fängt die Poolleiter sich an zu spreitzen wenn ich auf dem Triitpodest stehe, so das dieses dann auf der Poolhaut auf liegt und diese beschädigen können. Nehmt daher ein Handtuch und macht es Nass und faltest es zusammen und legt es unter dem Podest ( über dem Handlauf )
Und wieder neue Algen
Nach dem ich gedacht habe das Algenproblem im Griff zu haben wurde ich ein besseren belehrt. Diese Biester scheinen klüger zu sein, als man denkt, und ich habe sie nur durch zufall gefunden. Diese verstecken sich nähmlich in unserer Badeleiter. Nehmt eure Badeleiter und stellt sie auf eurem Rasen und bitte nicht wo anders. Nehmt dann die 4 Füsse  ( Gumminoppen ) und zieht diese ab. Dann kommt ihr aus dem staunen nicht mehr raus denn es kommt eine dunkel Grüne Algenflüssigkeit herraus ( ca. 1 liter )  Für die nächste Saison bin ich also gewarnt und werde die Poolleiter 1 x die Woche aus dem Pool nehmen und die Noppen abnehmen und das Gestänge mit dem Wasserschlauch ausspülen.
Betr. Poolbeleuchtung
Für unseren Pool ( Rund 550 cm ) benutzen wir eine Intex LED Poolbeleuchtung die mit 2 Magneten von ihnen und außen an der Poolhaut befestigt werden was nur ein paar Sekunden dauert. Der Pool wird dann zur 50 % hell aus geleuchtet und danach wird das Licht immer schwächer, jedoch wird der ganze Pool aus geleuchtet. Anders als bei einem Poolstrahler wird das Licht gleichmäßiger im Pool verteilt und gibt ein sehr warmes Licht in Mint Farbe was wirklich klasse aus sieht. Jedoch hat dies wie alles im Leben vor und nach teile. Die LED Beleuchtung  ist natürlich sehr Sparsam und spart gegenüber einem Strahler 90 % der Energiekosten ein. Der Nachteil ist das der Pool erst dann komplett aus geleuchtet ist wenn es wirklich Stockdunkel ist. Sprich nach 22 Uhr je nach Jahreszeit. Desweiteren sollte man die LED Beleuchtung nur am Pool anbringen wenn man den Pool benutzt oder aber kurz bevor man den Garten verlässt ab zu montieren was nur ein paar Sekunden dauert. Man sollte die LED Beleuchtung dann sofort in einem Eimer Wasser abspülen da an sonsten die Gummidichtungen vom Chlor oder Salz stark leiden. Dle LED Beleuchtung sollte auf keinen Fall dauerhaft am Pool angebracht werden, Die LED Beleuchtung läßt sich nicht aufschrauben und somit können die Dichtungen nicht gewechselt werden.

Update 19.08.2014
Betr. Filterglaskugeln
Es ist ein neuer Anbieter hier bei Ebay der diese vertreibt und dies zum fast halben Preis wie oben in meinem Testbericht angegeben.
Betr. Sockentrick
Der Nylonsocken wird für unseren Pool nicht mehr benutzt, da es eine sehr Kostengünstige Alternative gibt. Im Aqarium Zubehör habe ich ein Filternetz  ( Sehr Feinmschaschig aus Nylon ) ( 10 x 15 cm ) gefunden was 1,30 EUR pro stück hier bei Ebay kostet. Es passt wunderbar über dem Filterkorb und lässt sich auch waschen. Ich habe gleich mehrere gekauft und man sollte dies 1 x pro Woche wechseln.
Ich hoffe dieser Ratgeber konnte dem eine oder anderen helfen und vieleicht wollt ihr das eine oder andere noch für euren Pool kaufen daher bedenkt folgendes um euren Geldbeutel zu schonen. Holzkohle kauft man im Winter und Schlittschuhe im Sommer, sowie wir unseren Ultra- Frame Pool komplett Neu mit Zubehör im März diesen Jahres für knapp über 240.- EUR bei einem Händler ersteigert haben ( U.V.P 698.- EUR )
Betr. Garantie und Ersatzteile
Bedenkt bitte immer wenn ihr einen neuen Pool kauft  z.b. bei einer Auktion hier bei Ebay bei einem Händler der selbst über 100.000 Bewertungen hat, das es sich um einen Online-Händler handelt. Diese kaufen diese Pools im Massen in China ein und verhöckern diese hier bei Ebay. Sollte ein Garantie Fall ein treten vergesst diese Händler denn diese werden euch abwimmeln schon alleine weil sie gar keine Ersatzteile haben. Wendet euch lieber direkt an Intex oder Bestway in Deutschland. Die Anschrift findet ihr im Netz  oder z.b. bei der Gebrauchsanweisung.
Ersatzteile
Wenn ihr ein Ersatzteil oder Zubehör für euer Intex oder Bestway Pool braucht z.b. ein neues Gestänge oder Adapter usw, habe ich leider nur eine Firma gefunden die diese Sachen gemessen was im Netz oder hier bei Ebay angeboten wird sehr, sehr preistgünstig verkauft. Es handelt sich um die Firma Steinbach die Intex und Bestway Pools vertreibt. Leider ist die Homepage sehr unübersichtlich und man findet leider das passende Teil nicht in der Rubrik wo es eigentlich sein sollte. Daher ist man gezwungen jede einzelne Rubrik an zuklicken was natürlich dauert. Aber dieser Zeitaufwand lohnt sich denn man findet alles was man schon solange gesucht hat zu einem sehr günstigen Preis.
Betr. Chlorinator
Wenn man seinen Pool mit einem Chlorinator betreibt sprich Salzwasser - Pool ist vorsicht geboten, da man hier einige Spielregeln beachten muss. Der Chlorinator ist eine wunderbare Sache da man seinen Pool ohne Chlor ? betreiben kann. Der Herrsteller gibt an das man seinen Pool dann ohne Chlor und ohne Algenvernichter betreiben kann. Dies ist nicht ganz richtig. Bei der Erstbefüllung am anfang der Saison muß beim Pool eine Stoss-Chlorung erfolgen denn der Chlorinator erzeugt jeden Tag im Betrieb nur soviel natürliches Chlor wie der Pool jeden Tag verliert. Algenvernichter muss trotz dem ins Pool. Es reicht jedoch nicht seinen Chlorinator einfach mit seiner Sandfilteranlage zu verbinden und diesen dann genauso lange laufen zu lassen wie seine Sandfilteranlage. Hier kommt es immer darauf an wie gross der Pool ist und wie gross die Pumpenleistung ist. Es ist also immer eine Einzelfall entscheidung. Nehmen wir jetzt als Beispiel unseren Pool. Dieser hat ein Fassungsvermögen von fast 30.000 Liter ( 550 x 132 ) Unsere Pumpe hat eine Leistung von 12.000 Liter / Stunde. Somit muss unsere Pumpe ( Filteranlage ) 2,5 Stunden laufen damit der Poolinhalt einmal komplett umgewälzt wird. Laut Beschreibung des Chlorinators muss der Chloriantor aber bei dieser Wassermenge jedoch 6 Stunden laufen. Jetzt hat man natürlich das Problem das der Cholrinator ohne Pumpe nicht arbeitet. Jetzt muss jeder seinen Taschenrechner nehmen und dies genau aus rechnen damit der Chlorinator nicht zuwenig arbeitet. Den Chlorinator kann man auf Boost stellen, das heißt er Produziert 2 x soviel natürliches Chlor. In unseren Fall ist es einfach in dem wir jeden 2 Tag den Chlorinator auf Boost stellt.. Bei Saison ende sollte man nicht vergessen die Speicherzelle und den Kupferkopf aus dem Chloinator zu entnehmen und zu reinigen, da diese mit Ablagerungen versehen ist. Die beste und billigste Methode ist, wenn man beide Teile in einer Tupperdose für 24 Stunden legt und diese mit reinem Essig befüllt. Als Faustformel gilt das der Poolinhalt einmal am Tag komplett umgewälzt werden muss oder bei starker Benutzung oder Temperaturen von über 25 Grad 2 x Tag. Leider machen viele User den Fehler, den ich am anfang auch gemacht habe und habe an der Sandfilteranlage eine Zeitschaltuhr angebracht so das die Filteranlage immer zu einem bestimmten Zeitpunkt anfängt zu laufen und sich danach abstellt. Ich bin davon ab gekommen weil die Reinigung nicht aus reicht. Man sollte seine Filteranlage IMMER laufen lassen wenn der Pool genutzt wird, denn dadurch wird das Wasser auf gewirbelt und der ganze Schmutz kommt nach oben und kann dann vom Skimmer abgefiltert werden. Dies klappt natürlich nur wenn man den Pool nutzt. Daher bin ich dazu über gegangen unseren Pool nicht wie früher mit dem Kescher zu reinigen in dem ich um den Pool herum gelaufen bin, sondern gehe jetzt im Pool und reinge ihn und lasse dabei die Filteranlage laufen, was den gleichen Effekt ergibt als wenn ich den Pool nutze.
Betr. PH - Messung, Chlor, Algen
Hier gibt es natürlich sehr viele Wege. Bitte vergesst die Elektro Geräte, denn die zeigen euch alles an bloss nicht was es soll. Ich habe dieses Teil einmal ausprobiert und kam aus dem staunen nicht mehr raus. Als ich es in unserem Pool gehalten habe und dann zum vergleich in einem Eimer mit Leitungswasser hatte ich die gleichen Ergebnisse. Diese Teile sind einfach nur Schrott. Ich verwende zur Messung des PH-Wertes nur den flüssigen Tester der sehr gute Ergebnisse bringt. Jedoch kann man damit nur den PH-Wert u. Chlor messen. Um den Algenbefall zu messen benutze ich die Teststreifen. Ist ein Chlorinantor angeschlossen braucht man zusätzlich Kupfer Teststreifen da der Chlorgehalt auf grund des Salzwassers nicht an gezeigt wird.
Fazit:
Ein Pool ist eine schöne Sache, ist jedoch auch sehr Kostenintensiv, jedoch immer noch billiger als das auf suchen eines Freibads. Es ist voll kommen egal ob ihr einen kleinen oder großen Pool habt ihr müsst euren Pool pflegen egal ob die Sonne scheint oder ob es regnet. Ihr müsst bereit sein jeden Tag egal bei welchem Wetter ca. 30 Min. für euer Pool zu opfern, tut ihr es nicht dann bekommt ihr Probleme. Spätestens jeden 2 Tag müsst ihr in eurem Pool mit dem Schrubber bewaffnet im Pool und den Boden und die Seitenwände abschrubben und danach mit dem Kescher alles abfiltern. Einmal die Woche sollte man den Pool absaugen, denn das ist sehr wichtig denn der Sauger saugt auch das ab was ihr nicht seht. Euer Pool muss euer neues Hobby werden, sonst ist alles zum scheitern verurteilt. Wem das zuviel Arbeit ist oder dazu keine Lust hat, der sollte lieber ein Freibad auf suchen um sich böse Enttäuschungen zu ersparen.



 
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden