Plagiate / Fälschungen bei Osram Xenonlampen erkennen

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Plagiate / Fakes bei Xenoneurope



Ich hatte diese Brenner in gutem Glauben am
Dienstag, 17. Mai. 2016 von "xenoneurope" gekauft. Mein Preisvorschlag wurde schnell akzeptiert.
5817 pos. Bewertungen sprechen für sich, glaubte ich.
Misstrauisch wurde ich durch Zahlreiche Forenbeiträge und Videos im Netz.
Also habe ich die Lampen genauestens Fotografiert ,und die Fotos an Osram gesendet dort gibt es das Trustedprogramm.
Das Sicherheitssiegel fehlte an den Verpackungen, und bei genauem Betrachten stellte ich bei Vergleichen mit Originalverpackungen auf der Osram-Seite die ersten Unterschiede fest:

- Die Farbe der Abbildungen wirkt bei den Plagiaten etwas dunkler.
- Das Muster aus Punkten ist besonders am rechten,unteren Rand, da wo der Stecker     abgebildet ist, und oben rechts,oberhalb des Labels, nicht mehr zu erkennen.
- Auch die Zahlen im Barcode sind unterschiedlich, bei sechsen, neunen, und vieren,sind die Bögen, b.z.w. bei den 4 die Dreiecke oben rechts offen.
- Die Steckkontakte sind bei den Originalen dünner.
- wenn man bei Tageslicht schräg von oben auf den Glaskolben schaut, schimmert
er beim Original bläulicher.
- wenn man den Sockel öffnet, erscheint ein schwarzer Kasten für die Elektonik auf beiden Produkten findet sich ein Aufdruck. Nur beim Original ist dieser incl. Barcode gepunktet.
- Bei den Originalen kann man den Deckel öffnen und man sieht eine mit klarem
Harz vergossene weiße Spule ?
Die Plagiate sind verklebt, und Vergossen.
Promt kam die Antwort, das es sich um Plagiate handelt.
Ich habe reklamiert, und sofort eine Rückerstattung erhalten.
Seltsamerweise wollte der Händler die Ware nicht zurück.
Ein Schelm wer Schlechtes dabei denkt.


Schlagwörter:

Xenonbrenner-Betrug

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden