Notebook-Defekt: Mit einem externen Monitor tricksen Sie das defekte Display aus

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Notebook-Defekt: Mit einem externen Monitor tricksen Sie das defekte Display aus

Ein schwarzes Display am Notebook sorgt zunächst für Entsetzen. Wenn die Festplatte noch rattert und das Notebook zu arbeiten scheint, ist häufig die Lösung zum Weiterarbeiten einfach: Einen externen Monitor anschließen und das defekte Notebookdisplay ignorieren. Mithilfe solcher Tricks lassen sich defekte Einzelteile am Notebook überbrücken.

 

Defektes Display oder defekte Tastatur – externe Ersatzteile sind die Lösung vieler Probleme

Der Grund für ein schwarzes Display am defekten Notebook ist beispielsweise ein Kabelbruch. Offensichtlicher ist der Defekt bei einem heruntergefallenen Notebook mit einem Riss quer über das Display. Die Fehlerursache spielt weniger eine Rolle, viel interessanter ist die einfache Lösung des Problems. Ist lediglich das Display defekt, schließen Sie über die VGA-Schnittstelle, HDMI-Schnittstelle oder DVI-Schnittstelle einen externen Monitor an und arbeiten entspannt weiter. Bleibt der externe Monitor zunächst ebenfalls schwarz, aktivieren Sie diesen über eine Tastenkombination am Notebook. Meist befindet sich diese Taste zwischen F1 und F12 und ein Monitor ist aufgedruckt.

 

Auch eine defekte Tastatur oder Maus lässt sich schnell und bequem ersetzen

Ob ein hochwertiges defektes Sony Vaio oder ein Notebook von LG, Medion oder einem anderen Anbieter, die Tricks sind bei allen Geräten identisch. Sollte das integrierte Touchpad nicht mehr richtig funktionieren oder nerven, ist der Anschluss einer externen Maus über die USB-Schnittstelle der beste Weg. Sind einzelne Tasten am Keyboard des Notebooks defekt oder die Tastatur ist schlichtweg nicht ergonomisch? Eine hochwertige externe Tastatur lässt sich ebenfalls über die USB-Schnittstelle oder auch die Bluetooth-Schnittstelle (kabellose Tastatur) für eine kabellose Verbindung anschließen.

 

Defekte Schnittstellen? Die USB-Schnittstelle rettet die Verbindung

Ist die interne Wi-Fi-Schnittstelle defekt? Funktioniert die Bluetooth-Verbindung mit dem Notebook nicht mehr? Ist der LAN-Stecker kaputt? Nahezu jede in einem Notebook integrierte Komponente lässt sich auch über USB als externes Gerät anschließen und betreiben. Das gilt für einen Bluetooth-Adapter genauso wie für andere Schnittstellen. Stöbern Sie durch das Angebot bei eBay: Sämtliche Ersatzteile und alternativen Geräte sind hier erhältlich.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden