Nichterhaltene Bewertungen

Aufrufe 12 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Es ist eine unsägliche Unart - von der Unhöflichkeit ganz zu schweigen - keine Gegenbewertungen abzugeben. Der Käufer schließt das Geschäft ab, zahlt pünktlich, oftmals nur Minuten nach dem Kauf, den entsprechenden Kaufpreis, erhält die Ware und gibt seine Bewertung ab. So weit - so gut! Aber - wir kennen dies sicherlich alle, die Gegenbewertung bleibt einfach aus, auch auf Rückfragen hin, weil manche Zeitgenossen offensichtlich nicht den geringsten Anstand besitzen.Dies gilt natürlich umgekehrt auch für Nichtbewertungen von Käufern an Verkäufern. Mir fehlen als Käufer auf diese Art und Weise schon mindestens zehn Bewertungen, ich könnte mir vorstellen, daß es bei anderen, die länger bei Ebay sind, noch schlimmer ist. Fakt ist, daß ein System wie Ebay eben nur reibungslos funktioniert, wenn tatsächlich fair und anständig wie in einer verschworenen Gemeinschaft gehandelt wird. Zum Segen und Vorteil für alle Beteiligten. Ich vermag auch nicht einzusehen, warum der Käufer prinzipiell als erster bewerten soll. Was soll der Käufer eigentlich noch alles vorleisten? Er soll in Vorkasse zahlen, das Risiko tragen und dann auch noch zuerst bewerten, hat also in allen Bereichen den schwarzen Peter. Warum geht Ebay nicht hin und setzt eine Sperrfrist, egal, vielleicht drei Monate, und wenn in diesem Zeitraum keine Rückbewertung erfolgt, wird die positive Bewertung in eine rote Negativbewertung umgewandelt, etwa mit dem Text  " Bewertung gestrichen wegen fehlender Gegenbewertung". Basta! Das wird manchem Nichtbewerter eine Lehre sein.

Mit freundlichen Grüßen

     

Schlagwörter:

Nichtbewertungen

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber