Motorsense Freischneider Rasentrimmer Benzin Timbertech Gartengeräte 3 PS 52 ccm

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war


 
 
 
Kraftvolle Motorsense die viel verspricht und nichts hält!
Im März 2013 legte ich mir diese Motorsense zu. http://www.ebay.de/itm/Motorsense-Freischneider-Rasentrimmer-Benzin-Timbertech-Gartengerate-3-PS-52-ccm-/131183241183?pt=DE_Heim_und_Garten_Garten_Rasenm%C3%A4her&hash=item1e8b2167df&autorefresh=true
Der Versand ging recht schnell, der Zusammenbau war einfach und alles benötigte Werkzeug war dabei. Nun sollte es im Garten losgehen. Also Benzingemisch 1 :25 rein und starten. Das Anwerfen war recht kraftaufwendig, der Seilzug stoppte abrupt, als hätte die Maschine einen Kolbenklemmer. Dachte erst, Maschine ist neu, muß sich erst alles einlaufen. Falsch gedacht! Es war fast unmöglich das Gerät zu starten, so schwergängig war alles. Nach einer Saison der Qualen entschloss ich mich im März 2014 eine Reklamation anzustreben. Verkäufer wurde angeschrieben und teilte mit, dass meine 1-jährige Garantie gerade abgelaufen ist und nun mir nur eine Gewährleistung zusteht. OK, habe das Gerät auf meine Kosten zurückgeschickt und nach wenigen Tagen erhielt ich ein gebrauchtes Austauschgerät. Störte mich nicht, in der Hoffnung, dies würde funktionieren. Eine Tankfüllung konnte ich auch mähen, dann ging die Maschine aus. Bei Google fand ich einen Testbericht und da schrieb jemand, sollte die Motorsense einmal ausgehen und nicht mehr anspringen, mal nachschauen ob sich die Schrauben am Vergaser gelöst haben. Siehe da, der Vergaser hing nur noch klapprig am Motorblock. Um an die Inbusschrauben heran zu kommen, muß man das Gehäuse vom Luftfilter erst abbauen. Schrauben festgezogen, so gut wie ging, da sie schon recht "ausgeleiert" waren und der Schlüssel sich in der Schraube drehte, und weitergemäht, so ca. 10 min., dann war wieder Schluß! Den ganzen Spaß wiederholt, Vergaser war auch fest, nur sprang die Maschine wieder nicht an und dann ist auch noch der Plastikgriff vom Seilzug zerbrochen. Gerät wieder eingepackt, wieder auf meine Kosten zurückgeschickt, nach ca. einer Woche kam eine neue Sense an. Habe mich gefreut, mit dem Zusammenbau war ich ja mittlerweile vertraut. Diese Gerät ließ sich ganz leicht starten, so wie es sein sollte und ich habe es gschafft fast 2 Tankfüllungen zu vermähen.
Plötzlich blieb der Mähkopf stehen und der Motor lief weiter. Gerät sofort ausgeschalten um zu sehen was los ist. Habe optisch nichts gefunden und wollte wieder starten, da blieb der Seilzug drausen hängen. Die Antriebswelle scheint ok zu sein, hoffentlich ist jetzt nicht die Fliehkraftkupplung zum Teufel gegangen. Den Kasten vom Seilzug hab ich auch abgebaut, kann das Innenleben aber nicht entnehmen und somit die Feder auch nicht spannen. Muß ich die Sense nun zum 3. Mal auf meine Kosten einschicken sind meine zusätzlichen Kosten dann auf 30,00 € gestiegen und aus dem vermeintlichen Schnäppchen wird ein teurer Spaß. Aus diesem Kauf bin ich schlauer geworden, wie sagt man so schön: " Wer billig kauft, kauft 2 mal!" Ich würde jedem abraten sich so ein Gerät zu kaufen! Nur Ärger und das Gras im Garten freut sich!
 
 
 
Mit diesem Abschnitt beginnen...

 
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden