Karatzahl beim Gold und Edelsteinen

Aufrufe 22 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Goldkarat

Im Mittelalter galt die Kölnische Mark als Grundlage der Karat Angaben bei Edelmetallen. Diese Münze wurde bei Gold in 24 Teile (Karat) und bei Silber in 16 Teile (Loth) eingeteilt.

 z.B. 14 kt Gold bedeutet, von 24 Teilen des rauhen Metalles sind 14 Teile (Karat) Feinmetall, der Rest ist Zusatzmetall.

Bei Umrechnung: 14/24 = 14 : 24 = 0,583 aufgerundet 0,585
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
4 Karat = 125
6 Karat = 250
8 Karat = 333
9 Karat = 375
10 Karat = 417
12 Karat = 500
14 Karat = 585
18 Karat = 750
20 Karat = 833
21 Karat = 875
22 Karat = 916
23 Karat = 958
24 Karat = 999
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Edelsteinkarat

Das Wort "Carat" im Zuzammenhang mit dem Gewichtsbestimmung bei Edelsteinen stammt aus Griechisch und bedeutet "Johannisbrotbaum"

Jeder ausgewachsene Samenkern des Johannisbrotbaums hat das gleiche Gewicht von ca. 0,2g. Diese Samenkörner dienten früher als Gewichtseinheit für Edelsteine.

Heute "metrisches Carat" - 1 Carat, abgekürzt 1 ct, = 0,2 g.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden