Internationaler Versand von Laser-Geräten

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
In der letzten Zeit blockiert der deutsche Zoll die Einfuhr von Laser-Produkten und Ersatzteilen, wie Show-Lasern, Laser-Pointern und Laser-Dioden.
Als Vorwand dienen fehlende Konformitäts-Erklärungen zu technischen EU-Vorgaben und sind diese vorhanden, dann werden andere technische Details vorgeschoben (z.B. unkorrekte CE-Aufkleber).
Ziel ist es wohl die Einfuhr von Lasern komplett zu stoppen. Gesetze dazu sind in Vorbereitung, aber noch nicht aktiv.
Begründet wird dies mit der Blendung von Flugzeugpiloten im Anflug auf Flughäfen.
Der wahre Grund liegt wohl eher darin, dass Laser von Terroristen als Zieleinrichtungen verwendet werden könnten.
(Mit der Logik könnte man dem Arzt auch das Skalpell verbieten, weil er damit ja auch eine Kehle durchschneiden könnte.)
Wichtig: Solche Artikel nur mit PayPal bezahlen, damit man bei Rücksendung an den Absender durch den Zoll auch sein Geld zurück bekommt.
Wichtig: Den Absender fragen von wo der Artikel versendet wird (oft wird direkt aus Asien versendet, obwohl Deutschland oder GB angegeben sind).
Wichtig: Den Absender darauf hinweisen, dass die Ebay-Bestellung und die Konformitätsbescheinigung außen zugänglich am Paket befestigt sind.
Wie gesagt, die Chance ein gekautes Laserprodukt als Privatperson auch wirklich zu erhalten wird immer schwieriger.
Das sollte man wissen wenn man so etwas im Ausland kauft.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden