Ein bischen Fachlatein aus dem bereich Leder

Aufrufe 8 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ein paar Fachbegriffe für Leder, die Sie kennen sollten:

Rohhaut: abgezogene Schlachthaut

Konservieren: einsalzen, trocknen, kühlen

Weichen: mit Wasser einweichen

Äschern: Haare, Wolle ablösen

Beizen: Enzyme lösen Eiweiß

Entfetten: Naturfett herauslösen

Streichen: mechanisches Reinigen der Narbenseite

Blöße: Haut ohne Haare bzw. Wolle

Entfleischen: Rückseite abschaben

Spalten: Haut flächig aufspalten, durchschneiden

Pickel: mit Säure und Salz behandeln

Gerben: Gerbstoffe einwalken

Falzen: Stärke/Dicke regulieren

Neutralisieren: Säure entfernen

Färben: Farbe einbringen/aufbringen

Lickern: Fettstoffe einwalken

Imprägnieren: gegen Nässe abdichten, Schmutzabweisung

Abwelken: Wasser herauswringen

Stossen: glätten zum Trocknen

Stollen: Weichmachen des Leders

Schleifen: Lederschliff erstellen, Abschleifen

Zurichten: Farb-Appreturaufträge

Bügeln: mit Temperatur glätten

Prägen: Stuktur einpressen

Glanzstossen: Appretur hochglänzen

Tamponieren: Kuppenglanz aufbringen

Krispeln: Narbenbild strukturieren

Beschneiden: Ränder säumen

Messen: Größe feststellen

ph-Wert: Konzentration von Säure oder Laugen in einer Lösung

megaleder_de: ganz einfach Lederwaren bestellen

 

MfG

Megaleder_de

Christian Müller

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden