Ebayabzocke hoch 3......... Ebay Provision, Ebaygebühren usw

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

YouTube-Video-URL einfügen
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Ebay hat eine neue Methode gefunden, dem Verkäufer noch mehr Geld aus der Tasche zu ziehen....denn seid einiger Zeit nimmt ebay nicht

nur die "normalen" Einstellgebühren und bekommt bei den meisten verkauften Artikeln 10% des Verkaufserlöses, nein - nun nimmt ebay auch noch bei jedem Artikel 10% Portokostenprovision.......
Für mich eine Frechheit. Nehmen wir mal an, man verkauft einen Artikel für nur 1 Euro mit Portokosten von DHL für 7,49Euro als Paket. Man bekommt also vom Käufer 8,49Euro überwiesen.  Die ebay Kosten setzen sich zusammen aus Einstellgebühr 25tct (oder mehr wenn man mehr Bilder einstellt) + 10 % Verkaufsprovision von 10ct + 10% Portokostenprovision von aufgerundet 75 ct sind zusammen 1,10Euro. Gesamtkosten also 1,10Euro + das Paket für 7,49Euro - zusammen also 8,59Euro. Man hat also insgesamt einen Verlust von 10ct und keinen Artikel mehr... ist das fair?????????????
Versucht ebay so seinen Gewinn zu erhöhen - auf kosten von Millionen Verkäufern.... hat ebay sowas nötig?????????????????????  oder soll man als Verkäufer nun für ein Paket statt der normalen Gebühr von 7,49Euro 8,35Euro verlangen, damit der Käufer diese auch übernimmt - auch dies ist nicht fair..... - vielleicht sollte ich hier nichts mehr verkaufen und mich wieder öfters auf den Flohmarkt stellen - will ebay das??????????????????
Schlagwörter:

Ebay Gebühren

Abzocke

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden