Die Top 3 Decoder für Modell-Eisenbahnen

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Die Top 3 Decoder für Modell-Eisenbahnen

Modell-Eisenbahnen sind für Jungen und erwachsene Bastler ein Traum. Stundenlang beschäftigen sie sich mit dem Aufbau ganzer Landschaften, um dort eine oder mehrere Modell Eisenbahnen fahren zu lassen. Durch die Digitalisierung der Anlage kommt der Besitzer in den Genuss weiterer Funktionen. Nachfolgend beschäftigen wir uns mit den unterschiedlichen Modellen und der Möglichkeit einer Umrüstung der Modell-Eisenbahn.

 

Hersteller, die einen digitalen Betrieb der Anlage unterstützen

Für gewöhnlich beginnt die Sammel- und Gestaltungsleidenschaft mit einer Modelleisenbahn-Komplettanlage. Sie liefert den optimalen Einstieg. Die Hersteller Märklin, Roco und Fleischmann stellen für diese Zwecke geeignete Digitalanlagen her. Der Umbau von analog auf aigital ist ebenfalls umsetzbar.

 

Märklin und Fleischmann - die beliebtesten Modell-Eisenbahnen der bekannten Hersteller

Jeder Sammler hat eine Märklin- oder Fleischmann-Eisenbahn in seiner Sammlung. Bei einer neuen Anlage können Sie zur Märklin Digital greifen, um sich den Umbau zu ersparen. Andernfalls ist eine nachträgliche Digitalisierung mittels Decoder umsetzbar. Die Fleischmann Digital bringt eine Digitalzentrale mit. Wünschen Sie eine Umrüstung, ist das Zubehör separat bei eBay erhältlich. Bei beiden Anlagen ist mit der Digitalisierung eine einfachere Streckenkonstruktion realisierbar, da die Verdrahtung optimiert wurde. Des Weiteren fahren mehrere Züge auf einer Strecke, die Lok weist Sonderfunktionen in Form von Sound- und Lichteffekten auf.

 

Die digitale Alternative von Roco - mehr Funktionen über die Schaltzentrale

Fans von Roco wissen die Eisenbahnanlage zu schätzen. Die Roco Digital ist in der Lage, dank Schaltzentrale acht Eisenbahnen parallel zu steuern. Im Starter-Set ist alles enthalten, was für den Erstbetrieb notwendig ist. Beim Umbau sind mehrere Vorkehrungen notwendig, um die Bahn hinterher funktional zu betreiben.

 

Der Umbau einer analogen Bahn für den digitalen Betrieb

Bei der Umstellung auf den digitalen Betrieb ist ein Modellbahn-Decoder notwendig. Die Decoder sind bezüglich ihrer Konstruktion alle gleich gestaltet. Die Verbindungen unterscheiden sich aber in Bezug auf den Einsatzzweck. Der Decoder für die Lok übernimmt eine konstante Spannung und arbeitet mit einem DCC- oder MM-Protokoll. Je nach Protokoll besitzt der Decoder zwei oder mehr mögliche Fahrstufen, die sich extern einstellen lassen. Der Einbau erfordert Fingerfertigkeit, denn die analoge Bahn ist zu demontieren, um Platz zu schaffen. Wichtig ist, dass beim Anschluss die maximale Stromaufnahme nicht überschritten wird. Aktuelle Decoder verfügen über eine selbstständige Schaltung, die analoge Systeme erkennt und darauf reagiert. Die Programmierung geschieht über ein Computerprogramm, durch das sich das System detailliert regeln lässt. Wie die Programmierung verläuft, erfahren Sie anhand der beiliegenden Anleitung des Decoders.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden