BEWERTUNGS-MUFFEL

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hallo, liebe Bieter und Verkäufer!
In meinem ersten Ratgeber wende ich mich an alle Bewertungs-Muffel die da draußen an ihren Computern sitzen!
Könnt ihr euch noch daran erinnern wie das war, als die ersten 10 Bewertungen in eurem Account angezeigt wurden? Als der erste Stern neben dem Nutzername zu sehen war? Als zum ersten mal "100%" neben dem Stern auftauchte?
Und habt ihr euch nicht auch gefreut , dass ihr jetzt "zuverlässig" und "vertrauenswürdig" seid, dass die Umsätze gestiegen sind weil bei "100%" einfach die Bereitschaft zum Bieten höher ist?
Habt ihr euch jemals gefragt, wo eure 535, 1244 oder 21346 Sterne hergekommen sind?? Nein?....solltet ihr aber!!
Die Sterne kommen von denen, die das Gleiche von euch erwarten!
Ebay-Verkäufe machen nämlich nur dann Sinn, wenn auch alle ihre Bewertungen abgeben!
Zum jetzigen Zeitpunkt, wärend ich diesen Ratgeber schreibe, habe ich 403 Sterne.
Das sind exakt 75% der Sterne, die für mich in den letzten 6 Monaten möglich gewesen wären.
Die restlichen 25% fehlen einfach aufgrund vorherrschender Meinung, die Bewertungen seien nicht wichtig.
25%!!! ...das muss man sich erstmal auf der Zunge zergehen lassen. Diese 25% haben im Übrigen ihre Bewertung von mir erhalten...spätestens am Abend nach dem Versand!
Gut, ich erwarte nicht von jedem, dass er sich täglich vor dem Rechner aufhält um Sternchen zu verteilen... aber ihr habt 60 Tage Zeit dafür!!!!
Daher folgender Vorschlag zur Güte:
Entweder ihr lebt den Gedanken von Ebay ganz...oder garnicht!!
In diesem Sinne:
Vielen Dank und viel Erfolg bei euren Käufen/Verkäufen!
Katzenpalme

P.S.: Nicht zu bewerten weil ihr mit der Ware unzufrieden seid, ist euer gutes Recht!
Allerdings gibt es die Möglichkeit der Kommunikation! Bisher hat das immer funktioniert...und ist somit eigentlich auch kein Grund, sich aus der Affaire zu ziehen!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden