Auch für Landratten geeignet: Schiffe als Standmodelle

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Auch für Landratten geeignet: Schiffe als Standmodelle

Wunderschöne Schiffsmodelle als Dekorations- und Sammelobjekte

Ob auf dem Schreibtisch im Büro, in der Vitrine oder auf dem Sideboard im Wohnzimmer – Schiffe als Standmodelle wirken immer sehr repräsentativ. Bei eBay finden Kunden schöne Schiffsmodelle zum Aufstellen in einer sehr großen Auswahl, vom stolzen Fünfmaster bis zum antik anmutenden Piratenschiff. Andere Modellschiffe, insbesondere Kriegsschiffe, eignen sich eher als Sammelobjekte für historisch interessierte Personen.

1. Segelboote

Die meisten Menschen verbinden mit Segelschiffen auch heute noch den Traum von der ganz großen Freiheit, ob sie selbst segeln oder nicht. Nicht nur begeisterte Segel-Fans freuen sich, wenn man ihnen ein Segelschiff als Standmodell schenkt. Als Dekorationsobjekte machen sie immer viel her. Dabei haben sie den großen Vorteil, dass sie völlig unabhängig vom Einrichtungsstil oder der aktuellen Mode stets als zeitlos elegante Hingucker gelten. Historische Segelschiffe faszinieren mit ihrer beeindruckenden Takelage und ihren schönen Segeln. Als Modelle sind Segelschiffe aus allen historischen Epochen verfügbar.

Wikinger-Schiffe wurden mit einem kombinierten Antrieb aus Rudern und einem großen Segel betrieben. Überzeugend echt wirkt ein solches Schiffsmodell mit einem rot-weißen Segel und einem Rumpf aus Naturholz, dessen Spitze mit einem furchteinflößenden Drachenkopf verziert ist.

Noch älter sind ägyptische Segelschiffe, mit denen in der Antike der Nil und das küstennahe Mittelmeer befahren wurden. Sie verfügen lediglich über ein Rahsegel und weisen eine erstaunliche Ähnlichkeit mit den heute auf dem Nil eingesetzten Segelbooten auf.

Genauso großer Beliebtheit erfreuen sich die historischen Hansekoggen, die im Mittelalter eine große Bedeutung für den Seehandel hatten. Typische Merkmale dieser historischen Segelboote sind neben dem Einzelmast mit Rahsegel auch der Vor- und Achtersteven sowie das Bug- und Heckkastell. Besonders detailgetreu ausgestattete Schiffsmodelle haben darüber hinaus auch ein am Achtersteven befestigtes Steuerruder sowie einen Ausguck am Mast. Hansekoggen-Modelle haben eine besonders gemütliche Ausstrahlung und ergänzen zum Beispiel eine rustikale Wohnzimmereinrichtung perfekt.

Dagegen wirken Großsegler auch als Modelle sehr imposant und majestätisch. Kunden, die zum Beispiel ein Modell der Gorch Fock oder der Alexander von Humboldt kaufen, verwenden diese Modellschiffe häufig zum Aufstellen in großzügig gestalteten Eingangsbereichen, Empfangshallen oder Büros. In der Regel werden diese Schiffsmodelle in aufwendiger Handarbeit hergestellt. Dabei machen Details, wie zum Beispiel originalgetreu nachgebaute Schiffsplanken oder Segel, die mit kleinen Haken und Knoten befestigt sind, eine solche Windjammer besonders wertvoll.

Wer ein Modellschiff mit Segeln sucht, das etwas weniger auffällig ist, entscheidet sich für eine sportlich anmutende Segel-Yacht. Solche Schiffsmodelle sind sowohl als Miniaturausgaben von berühmten Yacht-Modellen, wie zum Beispiel luxuriösen Segelschiffen aus der bekannten Oyster-Serie, als auch als frei gestaltete Segelboote erhältlich. Mit einem schmal geschnittenen Rumpf und einem großen Kiel wirken Segelyachten besonders dynamisch. Eine Reling aus Messing verleiht einem solchen Segelboot eine luxuriöse und exklusive Note. Die Segel müssen bei diesen Schiffsmodellen nicht unbedingt in Weiß oder Natur gehalten sein, sehr extravagant sehen Segelyachten unter dunkelblauen oder schwarzen Segeln aus.

Bei der Bestellung eines Segelschiffsmodells sollten Kunden allgemein darauf achten, dass keine umständlichen Montagearbeiten zu ihrem Aufbau erforderlich sind. Besonders empfehlenswert sind in diesem Zusammenhang Modellschiffe, bei denen angegeben wird, dass lediglich das Aufrichten ihres Mastes erforderlich ist.

2. Passagierschiffe

Auch Passagierdampfer werden oft als Schiffsmodelle nachgebaut und erinnern an die große Zeit der Dampfschifffahrt, als täglich mehrere dieser Schiffe den Atlantik zwischen Europa und den USA überquerten. Nahezu alle berühmten Passagierdampfer sind auch als attraktive Schiffsmodelle zum Aufstellen erhältlich. So wird zum Beispiel die Bremen der renommierten Rederei Norddeutscher Lloyd, die im Jahre 1929 das Blaue Band für die schnellste Atlantiküberquerung gewann, vielfach als Modell angeboten. Genauso beliebt ist die Titanic als Schiffsmodell, die vor mehr als einhundert Jahren auf ihrer Jungfernfahrt nach einem Zusammenstoß mit einem Eisberg unterging. Sie ist an dem Anstrich ihres Rumpfs in den Farben Rot und Schwarz sowie an den vier Schornsteinen zu erkennen und stellt ein außergewöhnlich schönes Schiffsmodell dar. Liebhaber freuen sich auch, wenn sie Modelle von weniger bekannte Passagierschiffen finden, wie zum Beispiel der Wappen von Hamburg, Dieses Schiff lief im Jahre 1965 vom Stapel und versah als Seebäderschiff lange Jahre im Helgoland-Verkehr seinen Dienst.

3. Militärische Schiffe

Modelle von Kriegsschiffen, insbesondere wenn sie Schiffe aus dem Zweiten Weltkrieg verkörpern, eignen sich weniger als Dekorationsobjekte, sie stellen vielmehr begehrte Sammlerstücke dar. Aus diesem Grund sollte man beim Kauf eines militärischen Schiffsmodells insbesondere darauf achten, dass es in allen Details seinem historischen Vorbild genau entspricht. Ein besonders beliebtes Modell stellt zum Beispiel das Schlachtschiff Bismarck dar, das im Jahre 1939 bei der Reederei Blohm & Voss in Hamburg vom Stapel lief. Dieses Schiff, das als extrem kampfstark galt, wurde im Jahre 1941 versenkt. Auch ausgefallene Schiffsmodelle, wie zum Beispiel der Zerstörer Musashi aus der Yamato-Klasse der Kaiserlich Japanischen Marine, sind als Nachbauten im Miniatur-Format verfügbar. Schon während des Zweiten Weltkriegs begannen Flugzeugträger, sich als moderne Form des Kriegsschiffs zu etablieren. Auch diese innovativen Schiffsmodelle sind als Miniaturen erhältlich, oft auch mit entsprechenden Modellflugzeugen ausgestattet. Genauso bekommen Sammler historische und moderne U-Boote als Standmodelle. Oft werden auch ganze Flottenverbände als Set angeboten, die aus mehreren verschiedenen Schiffsarten oder auch aus gleichen Schiffstypen in verschiedenen Ausführungen bestehen.

4. Piratenschiffe

Die Filmreihe "Fluch der Karibik" hat zu einer Renaissance der Piraten-Romantik geführt, die Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen begeistert. Mit einem Modellschiff in Piraten-Optik bringt man etwas von dieser Seeräuber-Stimmung in das eigene Heim. Ein solches Piratenschiff kommt als Geschenk bei Groß und Klein hervorragend an. Da es nur wenige Vorlagen für historische Seeräuberschiffe gibt, sind der Fantasie bei der Herstellung von Piratenschiff-Modellen keine Grenzen gesetzt. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass zahlreiche Seeräuberschiffe in Miniaturformat mit schwarzen Segeln und einer großen Totenkopfflagge ausgestattet sind. Meist basieren Piratenschiffe auf dem Schiffstyp der Kogge, zeichnen sich aber durch wesentlich größere und aufwendigere Aufbauten aus, weil die Seeräuber, zumindest der Legende nach, einen Großteil ihres Lebens an Bord verbrachten. Besonders attraktiv wirken Piratenschiffe, deren Rumpf und Aufbauten aus dunklem Holz mit zahlreichen Verzierungen angefertigt wurden.

5. Fischerboote

Wesentlich friedlicher präsentieren sich liebenswerte Fischkutter, die eine tolle Dekoration für verschiedene Räume darstellen. Sie passen hervorragend zu einem skandinavisch-frischen Einrichtungsstil und machen sich im Wohn- und Esszimmer gleichermaßen gut. Sie sind entweder aus schönem lackierten oder lasierten Naturholz erhältlich oder mit einem Anstrich in leuchtenden Farben, wie zum Beispiel Mittelblau oder -grün sowie Rot. Fischkutter besitzen üblicherweise eine robusten Rumpf und eine Kabine als Aufbau. Sehr stilecht wirken Fischkutter-Modelle mit kleinen Netzen. Auch hübsche Fischerboote, wie sie für den Mittelmeerraum typisch sind, werden von Kunden gerne bestellt. Als besonderes Detail verfügen diese Boote oft über Lampen, die beim nächtlichen Fischen vor der Küste angezündet werden. Ausgefallen und sehr interessant sieht ein Taka-Fischerboot aus, das auf dem Schwarzen Meer zum Einsatz kommt.

6. Weitere Schiffe

Moderne Containerriesen mit ihrem gigantischen Ladevolumen beeindrucken auch als Schiffsmodelle. In der Regel handelt es sich bei diesen Modellen um Miniatur-Ausgaben von Containerschiffen, die bei großen internationalen Reedereien im Dienst standen oder stehen. Sie werden meist nur in geringer Auflage gefertigt und von Reedereien und Chartergesellschaften in Auftrag gegeben. Deswegen handelt es sich bei diesen Container-Modellschiffen um begehrte Sammelobjekte, die in Liebhaberkreisen durchaus zu hohen Preisen gehandelt werden. Hochwertige Container-Modellschiffe werden maßstabsgetreu angefertigt und per Hand bemalt. Ihre Aufbauten und die Ladung in Form von vielen kleinen bunten Containern wirken deswegen überzeugend echt. In der Regel werden diese Schiffsmodelle auf einem Sockel aus poliertem oder lackiertem Edelholz montiert und mit einer Haube aus transparentem Kunststoff vor Staub geschützt.

Einen entgegengesetzten Eindruck vermitteln Schiffsmodelle in Form von Ruderbooten. Als ansprechende maritime Dekorations-Objekte verbreiten sie Ferienstimmung und gute Laune. Sie werden häufig auf dem Fensterbrett oder einem Beistelltisch präsentiert. Genauso gut machen sie sich in einem Badezimmer, das in Blau-Weiß gehalten ist. Auch sie sind in der Regel mit viel Aufwand und teilweise in Handarbeit maßstabsgenau angefertigt. Besonders liebenswert wirken sie mit einem Anstrich der Außenseite in frischem Weiß mit Rot oder Dunkelblau. Zwei Ruder, Sitzbänke, ein Tau sowie der obligatorische rot-weiß gestreifte Rettungsring komplettieren die authentische Ausstattung. Kunden bestellen auch gern originelle Modell-Ruderboote mit passendem Pkw-Anhänger.

Moderne Kreuzfahrtschiffe stellen genau das Richtige für Kunden dar, die auch selbst diese Art von Seereisen unternehmen. Mit etwas Glück finden sie sogar die Modellausgabe eines Schiffes, mit dem sie schon einmal gereist sind. In der Regel sind solche Kreuzfahrtschiff-Modelle fest auf einem Holzsockel montiert, an dem ein Schild angebracht ist, das den Namen des Schiffes zeigt. Besonders extravagant wirken diese Schiffsmodelle, wenn sie komplett aus unlackiertem Metall hergestellt sind.

Noch exotischer sind Schiffsmodelle von Fähren großer Reedereien, wie zum Beispiel Roll-On-Roll-Off-Fähren der Stena- oder Scandlines, deren Bug- und Heckklappen geöffnet werden können. Modelle von motorgetriebenen Luxusyachten bringen einen Hauch von Noblesse in jeden Raum. Während historische Modelle, die eine schöne Echtholzverkleidung besitzen, mit ihrem ganz besonders stilvollen Design überzeugen, begeistern moderne Luxus-Yachten vor allem mit ihrer sportlich-dynamischen Ausstrahlung.

Wer sich für ausgefallene technische Details interessiert, entscheidet sich für das Modell eines hoch spezialisierten Expeditionsschiffs, wie zum Beispiel der Aurora. Auch Lotsenboote, wie sie auf der Elbe eingesetzt werden, stellen tolle Schiffsmodell-Raritäten dar, die bei Sammlern hoch im Kurs stehen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden