3 Minuten Lesezeit

Grundsatz zu Drohungen und Beleidigungen

Drohungen, Beleidigungen und Hassreden sind bei eBay nicht zulässig. Wir möchten, dass unsere Nutzer sich wohlfühlen und eBay ein vertrauenswürdiger Online-Marktplatz bleibt.

Um sicherzustellen, dass eBay-Nutzer positive Erfahrungen bei eBay machen, erlauben wir Mitgliedern nicht, Drohungen oder Formulierungen zu verwenden, die wir als beleidigend oder anstößig betrachten.

Was besagt der Grundsatz?

  • Es ist strengstens untersagt, körperliche Gewalt oder jegliche Art von Belästigung über einen Kommunikationskanal oder in Bewertungskommentaren anzudrohen. Dazu gehören zum Beispiel das Androhen per E-Mail oder Nachrichten zwischen Nutzern, die über unsere öffentlichen Foren, wie unsere Diskussionsforen, Gruppen und andere Community-Foren ausgetauscht werden.
    • Wenn ein Mitglied eine Drohung erhält, sollte es dies den lokalen Strafverfolgungsbehörden melden.
  • Hassschürende, obszöne, beleidigende, ordinäre, rassistische, sexuelle, diffamierende oder gewaltverherrlichende Formulierungen dürfen nicht verwendet werden. Insbesondere nicht in Profilen, Nutzernamen, Chat-Räumen, Diskussionsforen, Kommunikationen zwischen Nutzern, Anträgen auf Käuferschutz, eBay Shops, Bewertungen, Angeboten, Produktseiten, Kollektionen und anderen Bereichen der Website.
  • Artikel oder Produkte, die ordinäre Ausdrücke im offiziellen Titel enthalten, sind zulässig, sofern sie diese Richtlinien erfüllen:
    • CDs, DVDs oder andere Medien mit Titeln, die Ausdrücke enthalten, die als ordinär gelten können, sind bei eBay zulässig, sofern ordinäre Ausdrücke Teil des offiziellen Titels sind.
    • Altersbeschränkte Artikel mit Ausdrücken, die als Teil des offiziellen Titels oder der Beschreibung als ordinär gelten können, müssen in der Kategorie „Nur für Erwachsene“ eingestellt werden.
    • Neuheiten-Artikel (T-Shirts, Mützen usw.) mit ordinären Ausdrücken können eingestellt werden, wenn der ordinäre Ausdruck in Bildern vollständig unkenntlich gemacht ist und der größte Teil des Ausdrucks im Angebot durch Sternchen ersetzt wurde.

Aktivitäten, die gegen den eBay-Grundsatz verstoßen, können die verschiedensten Maßnahmen zur Folge haben. Dazu gehören z.B. das Beenden oder Abbrechen von Angeboten durch eBay, schlechtere Positionen für alle Angebote des Verkäufers in den Suchergebnissen oder der Ausschluss der Angebote aus den Suchergebnissen. Auch eine schlechtere Verkäuferbewertung, Beschränkungen der Kauf- oder Verkaufsaktivitäten oder die Sperrung des eBay-Kontos sind möglich. Bereits bezahlte oder noch zu zahlende Gebühren für Angebote oder Konten, die Maßnahmen unsererseits erfordern, werden weder zurückerstattet noch anderweitig Ihrem eBay-Konto gutgeschrieben.

 

Warum hat eBay diesen Grundsatz?

Dieser Grundsatz schützt unsere Nutzer und stellt sicher, dass eBay frei von Drohungen und Formulierungen bleibt, die als beleidigend oder anstößig betracht werden und zur Strafverfolgung führen können.

War dieser Artikel hilfreich?