8 Minuten Lesezeit

Grundsatz zu Angeboten ohne Artikel oder Dienstleistung

Bei eBay muss jedes Angebot einen physischen Artikel oder einen Service beinhalten. Auch mehrere Einträge desselben Artikels sind nicht gestattet, da sie Käufern die Suche nach Artikeln und Verkäufern den Verkauf ihrer Artikel erschweren.

Wenn Sie mehrere Einträge desselben Artikels anbieten, wirkt dies auf Käufer unübersichtlich. Ein Beispiel: Wenn Sie nur eine einzige Erstausgabe von „Der Herr der Ringe” verkaufen möchten, dürfen Sie für diesen Artikel keine 2 verschiedenen Angebote erstellen, um beispielsweise den Verkaufswert zu erhöhen.

Häufig gestellte Fragen

 

Darf ich Suchanzeigen bei eBay einstellen?

Nein, bei eBay ist es nicht erlaubt, Suchanzeigen einzustellen. Als Suchanzeigen sind Angebote gemeint, die Sie einstellen, um so nach einem Artikel suchen. Auch Angebote, in denen Sie mitteilen, dass Sie einen Tausch oder einen teilweisen Tausch als Zahlung akzeptieren – sogenannte Tauschanzeigen – sind bei eBay nicht gestattet.

Ich möchte gern sehen, wie mein Angebot bei eBay aussehen würde. Darf ich ein Testangebot einstellen?

Ja, für ein Testangebot müssen jedoch bestimmte Bedingungen erfüllt sein.

  • Verwenden Sie ausschließlich die Kategorie „Testbereich” unter „Verschiedenes”.
  • Das Wort „Test” muss sowohl in der Artikelbezeichnung als auch in der Artikelbeschreibung angegeben werden.
  • Es sind nur 10 Testangebote gleichzeitig zulässig. Weitere Informationen lesen Sie nachfolgend in unserem vollständigen Grundsatz.

Lesen Sie hier unseren ganzen Grundsatz

Grundsatz zu Angeboten ohne Artikel oder Dienstleistung

Bei eBay können Artikel jeder Art gekauft werden. Es ist daher wichtig, dass Verkäufer Angebote für materielle Artikel oder tatsächliche Services erstellen. Es dürfen keine Angebote erstellt werden, die keine oder immaterielle Artikel enthalten.

Bitte beachten Sie beim Erstellen von Angeboten unsere Richtlinien. Sollte Ihr Angebot gegen unsere Richtlinien verstoßen, kann dies zu einer Reihe von Maßnahmen führen, wie Einschränkungen beim Kaufen und Verkaufen, bis hin zur Sperrung Ihres eBay-Kontos.

Erläuterungen zum Grundsatz

Identische Angebote für einen einzelnen Artikel

Allowed Erlaubt
  • ein einziges Angebot, wenn Sie nur einen Artikel (1 Exemplar) zum Verkauf anbieten
  • zwei oder mehr Angebote, wenn Sie mehrere Artikel (mindestens zwei Exemplare) zum Verkauf anbieten, sofern die Angebote unserem Grundsatz zum Einstellen von mehreren identischen Angeboten entsprechen
  • Wenn Sie beispielsweise zwei Beatles-Schallplatten verkaufen möchten, können Sie zwei separate Angebote erstellen – eines für jedes Album.
 
Not allowed Verboten
  • zwei oder mehrere Angebote für denselben Artikel (der Verkäufer besitzt nur 1 Exemplar des Artikels
  • Wenn Sie beispielsweise nur 1 Beatles-Schallplatte zu verkaufen haben, dürfen Sie keine 2 Angebote für diesen einzelnen Artikel erstellen.
 

Angebote ohne Artikel

Allowed Erlaubt
  • Angebote, die materielle Gegenstände oder Services (z. B. Handwerkerleistungen) enthalten
 
Not allowed Verboten
  • immaterielle Artikel, also Artikel, die nicht verwendbar sind oder deren Erhalt der Käufer nicht bestätigen kann
  • Artikel, deren Wert von einem immateriellen Faktor bestimmt wird. Angebote, die beispielsweise die „Seele” einer Person oder einen Behälter mit der angeblichen „Seele” einer Person enthalten, sind nicht zulässig.
  • Angebote, die keinen Artikel oder Service enthalten
  • Angebote, die aktiv bleiben, obwohl sie nicht mehr vorrätig sind (häufig mit einem drastisch erhöhten Preis, der potenzielle Käufer abschrecken soll). Nutzen Sie die optionale Funktionalität „Nicht mehr vorrätig”, wenn Sie Festpreis-Angebote „Gültig bis auf Widerruf” mit mehreren Artikeln eingestellt haben. Damit werden Ihre Angebote dem aktuellen Warenbestand angepasst, ohne dass Sie das Angebot beenden müssen.
  • Angebote, bei denen Interessenten Kontakt mit dem Verkäufer aufnehmen müssen, um Informationen zum Artikel zu erhalten, einschließlich Angeboten für Artikel, die außerhalb von eBay gekauft werden müssen (siehe auch unseren Grundsatz zur Umgehung der eBay-Gebühren)
 

Angebote mit Platzhaltern oder leere Angebote

Beim Erstellen eines Angebots bei eBay ist es wichtig, dass Sie auf dem Formular alle Informationen zu dem Artikel oder Service angeben. Leere Angebote oder Angebote mit Platzhaltern sind nicht zulässig.

Not allowed Verboten

Leere Angebote oder Angebote mit Platzhaltern, hierzu zählen:

  • Angebote, für die der Verkäufer zu einem späteren Zeitpunkt Informationen eingeben möchte
  • unvollständige Angebote, die erstellt werden, um befristete Rabatte auf die eBay-Gesamtgebühren fürs Einstellen auszunutzen
  • Scheinangebote, die hauptsächlich darauf abzielen, Kaufinteressenten in den Shop des Verkäufers oder zu anderen Angeboten weiterzuleiten
  • Angebote, die für einen Artikel oder Service werben, der außerhalb von eBay zum Verkauf steht (siehe auch unseren Grundsatz zur Umgehung der eBay-Gebühren)
 

Testangebote

Ein Testangebot kann nützlich sein, wenn Sie in einer Vorschau sehen möchten, wie Ihr Angebot angezeigt wird, bevor Sie es für jeden sichtbar einstellen. Um sicherzustellen, das Kaufinteressenten das Testangebot nicht mit einem echten Angebot verwechseln, müssen jedoch bestimmte Bedingungen erfüllt sein (siehe unten). Für Testangebote gelten die standardmäßigen Gebühren fürs Einstellen.

Restricted Eingeschränkt

Bitte folgen Sie diesen Richtlinien für Testangebote:

  • Verwenden Sie ausschließlich die Kategorie „Testbereich” unter „Verschiedenes”.
  • Das Wort „Test” muss sowohl in der Artikelbezeichnung als auch in der Artikelbeschreibung angegeben werden.
  • Nur 10 Testangebote gleichzeitig sind zulässig.

Beachten Sie für Testbewertungen die folgenden Richtlinien:

  • Erstellen Sie ein Konto, das Sie verwenden können, um Bewertungen für ein Testangebot abzugeben oder zu erhalten. Verwenden Sie dafür nicht Ihr Mitgliedskonto für den Kauf oder Verkauf. Wenn diese Regel nicht beachtet wird, wird das betroffene Konto möglicherweise gesperrt.
  • Verwenden Sie die Testbewertung nur zu Testzwecken (Wenn etwas fehlerhaft angezeigt wird, wird die Testbewertung möglicherweise entfernt, um Probleme zu vermeiden).
 

Tausch- oder Suchanzeigen

Not allowed Verboten
  • Suchanzeigen: Angebote, in denen Sie angeben, dass Sie nach einem Artikel suchen
  • Tauschanzeigen: Angebote, in denen Sie mitteilen, dass Sie einen Tausch oder einen teilweisen Tausch als Zahlung akzeptieren
 

Warum hat eBay diesen Grundsatz?

Mit diesem Grundsatz stellen wir sicher, dass bei eBay weiterhin jeder Artikel und Dienste kaufen und verkaufen kann. Angebote, die leer sind oder keine Artikel bzw. Services enthalten, verfehlen den Zweck und sind nicht zulässig.

War dieser Artikel hilfreich?
Nicht gefunden was Sie suchen?
eBay-Hilfe durchsuchen