1 Minute Lesezeit

So funktionieren Mindestpreise

Verkäufer können einen Mindestpreis hinzufügen, wenn ein Artikel im Auktionsformat eingestellt wird. Der Mindestpreis ist der minimale Betrag, den der Verkäufer für seine Ware bekommen möchte. Wenn der Mindestpreis also nicht erreicht wird, kommt der Kauf nicht zustande.

Wenn Sie ein Gebot abgeben, das unter dem Mindestpreis liegt, erscheint die Meldung „Mindestpreis nicht erreicht”. Dies bedeutet, dass Sie den Artikel nicht erhalten, selbst wenn Sie bei Auktionsende Höchstbietender sind.

Verkäufer können den Mindestpreis während der Auktion senken oder Ihnen nach Auktionsende ein Angebot an unterlegene Bieter senden. So haben Sie immer noch eine Chance, den Artikel zu kaufen. In beiden Fällen senden wir Ihnen eine Nachricht.

Verkäufer müssen nicht offenlegen, welchen Mindestpreis sie festgelegt haben. Wenn der Mindestpreis nicht im Angebot genannt wird, erfahren Sie den Mindestpreis erst, wenn Sie ihn erreichen oder überbieten.

Erscheint nach der Auktion die Meldung „Mindestpreis nicht erreicht”, können Sie den Artikel nicht erwerben – selbst wenn Sie am Ende der Auktion Höchstbietender sind.

War dieser Artikel hilfreich?

Weitere Hilfe zum Thema