2 Minuten Lesezeit

Ein Gebot zurücknehmen

Wenn Sie beim Bieten auf einen Artikel einen Fehler gemacht haben, können Sie Ihr Gebot unter bestimmten Umständen wieder zurücknehmen.

Wenn Sie ein Gebot abgeben und am Ende der Auktion Höchstbietender sind, verpflichten Sie sich zum Kauf des Artikels. Es kann jedoch vorkommen, dass Ihnen ein Fehler unterläuft, daher können Sie in bestimmten Situation Ihr Gebot zurücknehmen. 

Gebot jetzt zurücknehmen

Wenn es nicht möglich sein sollte Ihr Gebot zurückzunehmen, können Sie versuchen den Verkäufer zu kontaktieren und ihn bitten Ihr Gebot zu streichen. 

Das sind die Ausnahmen, in denen Sie ein Gebot zurücknehmen können

Sie können ein Gebot zurücknehmen wenn:

  • der Verkäufer die Beschreibung des Artikels umfassend geändert hat.
  • Sie versehentlich einen falschen Betrag eingegeben haben. Sie wollten beispielsweise 20 EUR eingeben, nicht 200 EUR. Geben Sie in diesem Fall sofort nach der Rücknahme des falschen Gebots den richtigen Betrag ein.
  • Sie den Verkäufer nicht erreichen können. Sie haben dem Verkäufer z. B. eine E-Mail gesendet und diese kommt als unzustellbar zurück oder Sie haben versucht, den Verkäufer anzurufen und die Telefonnummer funktioniert nicht.

Bei der Rücknahme eines Gebots ist außerdem der Zeitpunkt wichtig:

  • Wenn noch 12 Stunden oder mehr bis zum Angebotsende verbleiben, können alle Ihre Gebote zurückgenommen werden.
  • Wenn das Angebot innerhalb der nächsten 12 Stunden endet, können Sie Ihr letztes Gebot nur zurücknehmen, wenn der Zeitpunkt der Gebotsabgabe weniger als 1 Stunde zurückliegt. 

Hinweis: Alle anderen Gebote können leider nicht zurückgenommen werden. Sie können aber gern den Verkäufer kontaktieren und ihn fragen, ob er das Gebot für Sie streichen kann.

Tipp
Bitte prüfen Sie beim Bieten immer sofort, ob Sie den richtigen Betrag eingegeben haben. Achten Sie ganz besonders darauf, wenn Sie kurz vor Ende der Auktion ein Gebot abgeben.

War dieser Artikel hilfreich?

Weitere Hilfe zum Thema