iPhone 7 oder Galaxy S8 – wir sagen dir, welcher Smartphone-Typ du bist

  • 1.372

Die beiden Flaggschiff-Smartphones dominieren derzeit den Markt und jedes Gerät hat seine bestimmten Vorzüge. Aber welches ist das richtige für dich?

Die Designfrage

Schwankst du noch zwischen iPhone und Samsung-Handys? Wir helfen dir

Schwankst du noch zwischen iPhone und Samsung-Handys? Wir helfen dir

Die Designfrage ist eine der wichtigsten, denn ein Smartphone ist auch Lifestyle-Accessoire. Die gute Nachricht: Beide Geräte können sich in Sachen Verarbeitung sehen lassen. Auch wenn das iPhone für Design-verliebte oft als Maßstab in Sachen Handy-Style gilt, stiehlt ihm das S8 durch seine Größe, die abgerundeten Display-Ecken und die edle Glas-Rückseite diesmal fast die Show.

Das iPhone 7 ähnelt optisch seinem Vorgänger iPhone 6s Plus und wird dich als iPhone-Liebhaber sicherlich begeistern. Dennoch hat sich Samsung im Vergleich einfach mehr einfallen lassen. In unserem Video lassen wir die beiden Geräte im direkten Vergleich gegeneinander antreten:

Der direkte Vergleich!

Größe, Display und Ausstattung

Beide Handys bringen ihre Pros und Contras mit

Beide Handys bringen ihre Pros und Contras mit

Funktional unterscheiden sich die edlen Geräte vor allem in der Display-Größe: Das S8 kommt auf eine Diagonale von 5,8 Zoll, wo das iPhone 7 mit 4,7 Zoll deutlich kleiner ist. Handlich sind sie beide und unterscheiden sich im Gewicht kaum. Ein Vorteil des S8 ist vor allem der klassische Kopfhöreranschluss, den man beim iPhone 7 vermisst.

Das wiederum besitzt einen Fingerabdrucksensor im Homebutton, den Samsung auf die Rückseite verfrachtet und dadurch die Entsperrung via Fingerabdruck für manchen Nutzer etwas schwieriger sein dürfte.

Das Betriebssystem

Ebenfalls haben beide Anbieter eine Smartwatch

Ebenfalls haben beide Anbieter eine Smartwatch

Ein gravierender Unterschied sind die Betriebssysteme: Wer seine Musik über iTunes hört, dem wird das iPhone mit iOS natürlich näher liegen. Hinsichtlich Apps und Funktionalität kann sich aber auch die aktuelle Android Version 7.0 Nougat sehen lassen. Ein Vorteil ist hier, dass ihr eure Daten von anderen Android-Geräten leicht auf das S8 migrieren könnt und zahlreiche Android-Wear-Smartwatches kompatibel sind.

Doch auch ein Umsteigen von Android auf iOS oder umgekehrt ist nicht so kompliziert, wie man denken könnte. Dafür gibt es eine Reihe von Apps wie Move to iOS oder eine Google Drive App, die euch den Umzug von iOS auf Android organisieren.

Die Kamera

Für beide Handys gibt es interessante Linsen zum Aufsetzen

Für beide Handys gibt es interessante Linsen zum Aufsetzen

Beide Smartphones schießen scharfe Fotos mit 12 MP-Auflösung, das iPhone punktet darüber hinaus mit seiner Dual-Kamera auf der Rückseite: Durch den Zweifach-Zoom nimmt sie in jeder Situation detailreiche Bilder auf. Dennoch schießt auch das S8 mit seiner Dual Pixel-Kamera sehr gute Fotos – vor allem unter schlechten Lichtbedingungen, wo das iPhone 7 wiederum etwas schwächelt.

Speicher und Hardware

Der Speicher ist oftmals ein großes Auswahlkriterium

Der Speicher ist oftmals ein großes Auswahlkriterium

Samsung bietet das S8 in Deutschland mit einem großen internen Speicher von 64 GB an. Falls dir das zu wenig ist, kannst du ihn via microSD-Karte jederzeit erweitern. Apple offeriert in der Einstiegspreisklasse nur 32 GB internen Speicher und keine Möglichkeit via microSD nachzubessern. Beim iPhone zahlst du für den größeren Speicher drauf und musst dir vorher überlegen, wie viel du brauchen wirst.

Der Akku

Weg mit dem Kabelsalat. Für beide Handys gibt es kabelfreie Ladestationen

Weg mit dem Kabelsalat. Für beide Handys gibt es kabelfreie Ladestationen

Dir ist eine lange Akkulaufzeit wichtig? Auch hier bietet Samsung die besseren Zahlen und stattet das S8 mit 3.000 mAh Kapazität aus, während das iPhone sich mit 1.960 mAh begnügt und damit sogar weit hinter den Flaggschiffen von LG, Huawei und Sony liegt. Wenn dir die Schnellladefunktion und kabelloses Laden wichtig sind, dann solltest du ebenfalls zum S8 greifen. Beides ist mit dem iPhone 7 nicht möglich.

Unser Fazit

Nun ist entscheidend: Was ist dir persönlich wichtig?

Nun ist entscheidend: Was ist dir persönlich wichtig?

Wer sich die Finger nach einem Hochglanz-Smartphone mit neuester Technik und atemberaubendem Deisgn leckt, der wird vom Samsung Galaxy S8 begeistert sein, das dem iPhone 7 aktuell einfach in vielem die Show stiehlt. Das iPhone 7 ist in Sachen Bildqualität aber weiterhin eines der besten Kamerahandys und punktet mit seiner Dualkamera. Für professionelle Foto- und Videoaufnahmen empfehlen wir daher das iPhone 7.

Smartwatches sind clevere Gadgets und schöne Hingucker

Smartwatches sind clevere Gadgets und schöne Hingucker

Wer erwägt, eine Apple Watch zu kaufen und iOS gegenüber Android vorzieht, wird mit dem iPhone 7 glücklich sein, wenn er auf neue Hardware-Features, Kopfhörerbuchsen und kabelloses Laden verzichten kann. Preislich liegen beide Geräte recht ähnlich: Das S8 mit 64 GB bekommst du ab 600 Euro, das iPhone 7 mit 128 GB für rund 700 Euro. Jetzt müssen dein Herz und der Verstand entscheiden!