Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Marburg Tapeten – bequem und günstig online kaufen

Im Jahr 1845 gründete Johann Bertram Schaefer in Marburg ein Fachgeschäft für Innenausstattung. Heute ist aus dem Geschäft ein führender Hersteller von Tapeten geworden. Marburg Tapeten stehen für Qualität, Kreativität und Innovation.

Welche Tapeten haben die Marburger erfunden?

1965 erfinden die Mitarbeiter Domotex, die Textiltapete. 1973 sorgt die Erfindung der Profiltapete mit Reliefdruck für eine Revolution im Tapetenbereich. Zu den weiteren technischen Innovationen gehören die überstreichbare Strukturtapete auf Vliesbasis, die ökologische Strukturtapete, die Knitterlook-Tapete, EMV-Tapete zur Abschirmung elektromagnetischer Felder und im Jahr 2015 die leuchtende Tapete, eine Synthese von Licht und Tapete.

Wie unterscheidet sich die Qualität der Tapeten?

Papiertapeten von Marburg bestehen in der Regel aus zwei Papierschichten, die obere wird farbig bedruckt und geprägt, die untere Schicht dient als Trägermaterial. Gemustert, Einfarbig oder mit Motiv – Sie haben die Wahl. Teilweise kann die untere Schicht beim Renovieren auf dem Untergrund erhalten bleiben. Die Farbe wird bei Profiltapeten auf das Trägermaterial gedruckt, die meisten Modelle sind hochwaschbeständig und für die spätere Renovierung spaltbar abziehbar. Vinyltapeten von Marburg setzen sich aus Trägermaterial und fest verbundener Vinylbeschichtung zusammen. Diese eignen sich für Bereiche, in denen die Strapazierfähigkeit der Oberfläche besonders wichtig ist. Bei Vliestapeten ersetzt ein spezielles Vlies den Papierträger, diese lassen sich besonders einfach und komfortabel bearbeiten. Sie kleistern dabei nicht die Tapetenrückseite ein, sondern die zu tapezierende Wand.

Welche Tipps & Tricks gibt es zu den Tapezierarbeiten?

Schalten Sie zuerst den Strom im Raum per Sicherung ab. Die erste Bahn an jeder Wand müssen Sie ausloten, denn kaum eine Ecke im Raum verläuft exakt gerade. Steckdosen und Schalter tapezieren Sie über, nachdem Sie die Deckel entfernt haben. Deckel von Verteilerdosen werden einfach übertapeziert. Fensternischen sollten Sie von einer Seite antapezieren, hier ist Übung gefragt. Gutes Werkzeug erleichtert die Arbeit erheblich; arbeiten Sie unter anderem mit Tapeten-Abreißer, Zollstock, Wasserwaage, Senklot, Kleisterbürste, Tapezierbürste, Cuttermesser und Tapezierscheren. Das Werkzeug finden Sie unter Tapeten-Zubehör bei eBay.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet