Ziergitter für Garten, Balkon und für das Fenster

Kleine Ziergitter können Sie dekorativ und funktional im Garten und für verschiedene Brüstungen einsetzen. Die hübschen Gitter gibt es in den verschiedensten Materialien und in unterschiedlichen Abmessungen. Informieren Sie sich hier gleich über viele tolle Angebote von Kleingittern zu günstigen Preisen.

Welche Möglichkeiten gibt es für Ziergitter im Hausgarten?

Kleine Gitter sind ideal für die Einfassung von Beeten und von Bereichen, die für Haustiere und kleine Kinder unerreichbar sein sollen. Sie können zum Beispiel den Gartenteich mit einem dekorativen Gitter umgeben und so sicherstellen, dass Ihre Kinder nicht hineinfallen. Ein kleines Schmiedeeisengitter oder Bronzegitter ist eine sehr schöne Einfassung für den Kräutergarten oder für Ihr Rosenbeet. Als einteilige Elemente können Dekogitter als Rankhilfe für Pflanzen dienen. Statt mit einer niedrigen Mauer können Sie Ihre Terrasse mit einem schönen Kleinzaun aus Holz oder Schmiedeeisen einfassen. Daran lassen sich auch gut Blumenkästen und Blumentöpfe aufhängen. Für solche Verwendungen finden Sie auch Angebote unter „Ziergitter in Beet-Kanteneinfassungen“.

Welche Gitter eignen sich für Brüstungen an Fenstern?

Sie möchten Ihr Fenster mit schönen Blumenkästen verschönern? Eine kleine, stabile Fensterbrüstung sorgt dafür, dass der hübsche Blumenschmuck auch sturmsicher ist. Hier sind meist Gitter aus Holz oder Metallziergitter mit Höhen von ca. 20 cm ausreichend. Sie können in den Angeboten nach maßgerechten Metallgittern suchen. Holzgitter lassen sich schnell für jedes Maß zusägen. Höher müssen Fenstergitter sein, die zum Schutz dienen sollen. Sei es, weil Sie Unbefugte vom Fenster fernhalten wollen, oder damit Ihr Kind nicht hinausfällt. Dekorative Gitter, die das Fenster halbhoch oder dreiviertel hoch abdecken, können Sie in vielen Ausführungen finden. Metallbrüstungen gibt es mit kleinen und großen Ornamenten, verzierten Spitzen, Rosetten, gedrehten Zaunstäben oder Kreiselementen zu kaufen. Finden Sie noch mehr fürs Fenster unter „Ziergitter in Fenstergitter“.

Wie stelle ich Zierzäune stabil und sicher auf?

Zierzäune sollten sicher verankert werden. Sie dienen im Garten nicht nur dem Ambiente, sondern sollen eine Schutzfunktion ausüben. Achten Sie darauf, dass die Pfosten für die Gitter tief eingegraben werden. Bei bleibenden Metallgittern zur Zierde sollten Sie die Pfosten einbetonieren. Bei Steinböden können sie mit Befestigungselementen und großen Schrauben gesichert werden. Sofern Ziergitter als Rankhilfe nicht an der Hauswand oder anderen Mauern befestigt werden können, sollten Sie sie mit Beton, Bodenschrauben oder Bodenankern sichern. Bedenken Sie, dass der nächste Sturm sonst das schöne Gitter mitsamt dem schweren Pflanzkübel umwerfen könnte. Für zeitweilige Schutzgitter bei Neuansaaten oder Neupflanzungen eigenen sich hübsche, kleine Rollzäune aus Draht, die einfach fest in den Boden gesteckt werden.