Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Zapfwelle – für Traktoren gibt es eine große Auswahl

Traktoren haben meist eine Getriebe- oder Motorzapfwelle. Sie sind dazu da, um ein mitgeführtes Großgerät, wie beispielsweise Mähbalken am Traktor zu betreiben und werden meistens am Heck, selten auch an der Front des Traktors befestigt. Privatangebote und Händlerangebote bei eBay bieten Ihnen Zapfwellen sowie auch Bremsscheiben & -Zubehör für Traktoren und Traktor-Getriebe & -Kupplungen.

Was ist eine Zapfwelle?

Eine Zapfwelle ist der Nebenabtrieb von Traktoren oder Lastkraftwagen. Zapfwellen sind dabei zuschaltbare Antriebsquellen, die in der Nähe des Getriebes angebracht sind. In der Regel befinden sich Zapfwellen zwischen dem Dreipunktgestänge am Heck eines Traktors. Die entstehende mechanische Antriebsenergie kann beispielsweise einen angebauten Mähbalken antreiben. So wird der Traktor zum Mähdrescher.

Welche Arten von Zapfwellen gibt es?

Motorzapfwellen werden über eine gesonderte Kupplung direkt mit dem Motor verbunden und haben eine Drehzahl, die direkt abhängig von der Motordrehzahl ist. Getriebezapfwellen sind über die Kupplung und ein weiteres Getriebe mit dem Motor verbunden. Das bedeutet, dass die Drehzahlen zwar proportional zueinander sind, aber genormt sind. Durch sie werden Geräte ohne hohen Kraftstoffverbrauch betrieben. Die Wegezapfwelle hingegen ist weder mit der Kupplung, noch mit dem Motor, also dem Gas-Pedal, direkt verknüpft, sondern mit dem Fahrgetriebe. Ihre Drehzahl hängt vom gewählten Gang und der Geschwindigkeit des Traktors ab. Bei schwierigem Gelände versichern Wegezapfwellen am ehesten, dass kein Festfahren erfolgt.

Was ist der Unterschied zwischen Direktantrieb und indirektem Antrieb?

Beim Direktantrieb erhöht der Fahrer durch Treten des Gaspedals die Drehzahl des Motors und so in direkter Verbindung auch die Drehzahl der Zapfenwelle. Diese Art des Antriebes wird auch bei Straßenreinigern, Salzstreuern oder Schneefahrzeugen angewendet. In der Landwirtschaft treiben Zapfwellen überwiegend Mähmaschinen an, aber auch Ladewagen und Anbaumaschinen werden mit Direktantrieb betrieben. Der indirekte Antrieb findet eher Anwendung bei Lastkraftwagen und wird bei Traktoren lediglich zum Sekundärantrieb genutzt. Hier kommt eine Hydraulikpumpe zum Einsatz, die kleinere Ölmotoren antreibt.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet