Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Bequeme Motorradtouren mit Yamaha Rückenlehnen & Sissybars

Die Sissybars – gepolsterte Rückenlehnen – erleichtern das Motorradfahren auf verschiedene Weise. Zum einen dienen die Sissybars zum Anlehnen für Beifahrer oder Fahrer, wenn man bei Motorradtouren eine bequeme Haltung einnehmen will. Zum anderen bieten die Sissybars einen Befestigungspunkt für Gepäck. Mithilfe einer Gepäckspinne lässt sich ein kleiner Rucksack, ein Schlafsack oder anderes Zubehör sicher befestigen. Neben neuen und gebrauchten Yamaha Rückenlehnen & Sissybars finden Sie bei eBay auch Motorradsitze, Motorradsitzbezüge und Motorradsitzverkleidungen.

Was ist eine Sissybar genau?

Sissybars sind gepolsterte Rückenlehnen, die man hauptsächlich bei Cruisern und Choppern findet. Sie bieten Halt für Fahrer und Gepäck. Überdimensionierte Sissybars dienen auch als Dekoration oder als Halter für Dekoration wie zum Beispiel Flaggen. Eine Sissybar besteht in der Regel aus einem verchromten Metallrahmen, der ein gepolstertes Kissen hält, das mit wasserundurchlässigem Leder oder Kunstleder überzogen ist. Viele Motorradfahrer empfinden Sissybars als überflüssiges Beiwerk oder Ballast. Da Sissybars nichts mit der Technik des Motorrades zu tun haben, kann man sie problemlos gebraucht kaufen.

Was spricht für eine Sissybar?

Verfechter der Sissybar weisen darauf hin, dass stundenlanges Sitzen ohne Rückenlehne sehr anstrengend ist. Meist sacken die Motorradfahrer bei längeren Touren in sich zusammen, eine Haltung, die Rückenwirbel enorm belasten kann. Eine Rückenlehne ermöglicht eine entspannte Haltung beim Motorradfahren. Sie unterstützt die Wirbelsäule sowohl bei der Gewichtsverlagerung für Kurven sowie beim starken Beschleunigen. Manche Hersteller bieten Rückenlehnen an, deren Neigungswinkel verstellbar ist. Bekannt wurden Sissybars für Motorräder vor allem durch den Film Easy Rider. Das berühmte Bike Captain America hatte eine überdimensionierte Sissybar, die in eine verchromte Spitze auslief. Das Billy Bike dagegen war nur mit einer Mini-Sissybar aus einem Metallrohr ausgestattet, das nicht einmal eine Polsterung hatte. Easy Rider war 1969 der offizielle Beitrag der Vereinigten Staaten beim Filmfestival in Cannes. Positiver Nebeneffekt: Der Film rettete die Harley-Davidson-Werke vor dem Bankrott.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet