Der Widderkopf – ein etwas anderer Dekorationsartikel

Als Wandschmuck eignen sich unterschiedliche Utensilien. Unter anderem kann der Erwerb eines Widderkopfes in Erwägung gezogen werden. Der Widder steht als Symbol für Willensstärke und Durchsetzungsvermögen. Daher kann er bestens in der Mitte von großen Räumen platziert werden. Der Widderkopf ist aber nicht nur als Wandschmuck gebräuchlich, im Angebot befinden sich darüber hinaus Gebilde, die Sie am Körper tragen können. So gibt es den Widderkopf ebenfalls als Kettenanhänger. Auch passende Halsketten finden Sie bei eBay. Der Widder verkörpert auch Kraft und dies passt genau zu einem massiven Schmuckamulett mit einem Widder. Das Material ist meist so gewählt, dass es zur Form passt, zum Beispiel echtem Sterlingsilber. Es kann aber auch ein Anhänger in antik geschwärzter Form sein. Vor allem passt so ein Anhänger auch sehr gut zum Design im Stile eines Rammbocks. Diese Facon macht sich auch gut in Kombination mit Wikingerketten. Zahlreiche praktische Anwendungsfälle, die zum Kaufen verlocken, gibt es bei Deko-Skulpturen & -Statuen.

Wie können Sie den Widderkopf am besten zur Geltung bringen?

Der Widderkopf macht sich im Kleinformat auch sehr gut als Sockel auf einem Mittelalter-Wanderstab. Dies beeindruckt Ihre Kollegen bei der nächsten Wanderung mit hoher Wahrscheinlichkeit. Wenn Sie den Widderkopf als Wandschmuck kaufen möchten, dann gibt es ihn in unterschiedlichen Ausführungen. So wird der Widderkopf zum Beispiel in handgeschnitzter Form angeboten. Alternativ dazu gibt es ihn ebenfalls in Form eines archaisch wirkenden Widderkopfes. Alle diese Formen können Sie auch ganz leicht selbst an einer Wand befestigen. Zur Montage benötigen Sie lediglich eine Bohrmaschine und ein paar Schrauben. Vielleicht überlegen Sie sich auch einen Widderkopf, den Sie an der Vorderseite von Wikingerzelten befestigen. Hier wirkt er ähnlich imposant wie an einer Kette. Wie oben beschrieben, wird der Widderkopf ja auch als Anhänger in Kombination mit einer Wikingerkette sehr gerne getragen. Schauen sie deshalb unbedingt mal beim Wikingerschmuck vorbei.

Woran denken Sie beim Widderkopf?

Gut zur Geltung kommt der Widderkopf vor allem in Kombination mit der Verarbeitung des richtigen Holzes. Insbesondere wenn der Widderkopf aus edlem Soarholz hergestellt wird, dann macht er sich als Wandschmuck sehr gut. Gute Modelle sind in der Regel von Hand geschnitzt. Viele Formen nehmen Bezug auf historische Gegebenheiten. Aus diesem Grund gibt es Angebote dieses Wandschmucks mit speziellen Verzierungen. Gängige Modelle beziehen sich auch auf erfolgreiche Kinoproduktionen. Deshalb wird der Widderkopf sehr oft mit einem Knotenmuster verzierter. Diese Form zeigt sich als Thorshammer mit einem mächtigen Widderkopf unter anderem auch bei Dekofiguren.