Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Weinkühlschränke sorgen für die optimale Lager- und Trinktemperatur

Wein schmeckt am besten, wenn er die richtige Temperatur hat. Rot- und Weißweine werden mit verschiedenen Trinktemperaturen gereicht. Erst wenn sie die optimale Temperatur haben, entfalten sie ihr volles Aroma und begeistern mit unzähligen Nuancen. Die ideale Unterstützung für die Lagerung sind Weinkühlschränke. Sie funktionieren wie herkömmliche Kühlschränke, besitzen im Innenbereich aber eine spezielle Ausstattung, die eine komfortable Weinlagerung ermöglicht. Gefriergeräte, die Wein rasch herunterkühlen, sind für die Weinaufbewahrung nicht empfehlenswert. Mittlerweile gibt es Weinkühlschränke mit verschiedenen Ausstattungsmerkmalen, die sich hinsichtlich der Funktion und Nutzung der Geräte bemerkbar machen.

Welche Weinkühlschränke gibt es?

Für die optimale Weinlagerung gibt es Weinkühlschränke, Weintemperier- und Weinlagerschränke. Weiterhin werden Weinklimaschränke angeboten. Lediglich die Weinkühlschränke und die Weintemperierschränke erfüllen die gleiche Aufgabe. Hier findet vorwiegend Wein seinen Platz, der in naher Zukunft konsumiert werden soll. Die Geräte stellen sicher, dass der Wein bei der Entnahme aus dem Schrank die ideale Trinktemperatur besitzt. Die Weinlagerschränke sind dagegen für die langfristige Aufbewahrung des Weins über Jahre hinweg vorgesehen. Sie ersetzen den klassischen Weinkeller, der lange bei der Weinlagerung als Maß der Dinge galt. Für eine perfekte Lagerung sorgen hier aber nicht nur die Temperaturen, sondern auch eine konstant hohe Luftfeuchtigkeit sowie die Frischluftzufuhr.

Worin unterscheiden sich Weinkühlschränke von normalen Kühlschränken?

Gerade in Privathaushalten wird Wein auch gern im einfachen Kühlschrank gelagert. Kenner wissen jedoch, dass sich diese Art der Aufbewahrung nachteilig auf die Weinqualität auswirkt. Ein Weinkühlschrank vermeidet Vibrationen durch eine spezielle, technische Ausstattung. Erschütterungen sind für den wertvollen Inhalt immer eine besondere Belastung. Da die verschiedenen Weinsorten sehr unterschiedliche Temperaturen voraussetzen, gibt es die Weinkühlschränke mit unterschiedlichen Temperaturzonen. So lässt sich die Temperatur ideal auf die Anforderungen von Weiß- und Rotweinen abstimmen. Bei Weißwein ist es wichtig, dass dieser einige Grad kühler gelagert wird als ein guter Rotwein.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet