W220 Tacho – Geschwindigkeiten zuverlässig messen

Wenn Sie in Ihren Wagen steigen, dann freuen Sie sich auf eine entspannte Fahrt. Vielleicht mögen Sie es auch ein wenig schneller und schalten beim Fahren in den höheren Gang. Allerdings gibt es in Deutschland einige Regeln, die die höchste Geschwindigkeit von Fahrzeugen regeln. Zwar gelten diese Regeln nicht für die Autobahn – hier gibt es lediglich einen Richtwert –, doch innerhalb der Stadt und außerhalb müssen Sie sich an die Gesetze halten. Das Abschätzen der Geschwindigkeit gestaltet sich jedoch nicht so einfach – auch dann nicht, wenn Sie sich an den Geschwindigkeiten anderer Fahrer orientieren. Daher ist ein guter Tacho sinnvoll, der die Geschwindigkeit anzeigt.

Wie sieht der W220 Tacho aus?

Ein Tachometer stellt ein analoges Bauteil dar. Dieses besitzt eine zumeist runde Form, auf welcher sich eine aus Zahlen bestehende Skala befindet. Sie beginnt bei 0 und setzt sich bis zur potenziellen Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs fort. Die W220 Tacho Kombinationsinstrumente für das Auto haben im Mittelpunkt einen Zeiger. Sobald sich das Fahrzeug in Bewegung setzt, schlägt der Zeiger aus. Anhand des Ausschlags können Sie Ihre aktuelle Geschwindigkeit ermitteln und sich damit den gesetzlichen Bestimmungen anpassen.

Was kann der W220 Tacho außerdem?

Das Gerät ist nicht nur zum Anzeigen von Geschwindigkeiten gedacht, es stellt sozusagen ein Kombinationsgerät dar. Wenn Sie sich den Tacho genauer ansehen, bemerken Sie auch eine weitere Anzeige. Sie gibt Ihnen Auskunft über die bereits gefahrenen Kilometer (Hodometer). Auf jene kommt es immer dann an, wenn Sie Ihre Kfz-Services und -Reparaturen für Mercedes Benz S-Klasse regelmäßig durchführen wollen. Außerdem brauchen Sie diese Anzeige auch dann, wenn Sie Ihr Fahrzeug verkaufen oder sich ein anderes zulegen wollen. Wichtig: Manchmal ist die Anzeige zugunsten des Verkaufspreises manipuliert worden. Nehmen Sie daher einen Fachmann mit, der sich mit den Fahrzeugen auskennt und Sie zu beraten weiß.

Wann wurde der Tacho entwickelt?

Diedrich Uhlhorn gilt als der Entwickler des Tachometers und entwickelte ihn im Jahr 1817 im Rahmen seiner Ingenieurstätigkeit. Zunächst kam das Bauteil jedoch nicht innerhalb von Personenkraftwagen zum Einsatz. Die Textilmaschine verwendete das Gerät zur Geschwindigkeitsbestimmung. Erst gegen Ende des 19. Jahrhunderts fanden sich die Geräte auch in Lokomotiven vor. Weitaus später kamen die Tachos für den Personenkraftwagen in Betracht. Diese wiesen jedoch eine andere Technologie auf. Otto Schulze stellte 1902 den von ihm entwickelten Tacho für Straßenfahrzeuge vor. Bei eBay finden Sie neben dem Tacho Kombiinstrumente fürs Auto, sonstige Ersatz- & Reparaturteile fürs Auto wie auch Mercedes Benz S 28 Autoradios.