Das W124 Soundsystem gehört einfach dazu

Oldtimerfans und Mercedes-Liebhaber schwören auch heute noch auf die zuverlässige und robuste Technik des Automobilherstellers. Die Baureihe W124 ist davon nicht ausgenommen. Doch im Gegensatz zu modernen Bauserien gehörte damals das Soundsystem nicht zur Standardausrüstung. Wer jedoch aktuell nach einem solchen Klangsystem sucht, um seinen alten Benz wieder flott zu machen, sollte Einiges beachten.

Welche Besonderheiten gibt es bei W124 Soundsystemen?

Der Mercedes Benz W124 gehörte zu den gehobenen Mittelklassewagen seiner Zeit. Zwischen 1984 und 1997 produziert, wurde bei diesem Modell 1993 die Bezeichnung E-Klasse eingeführt. Was heutzutage üblicherweise Standard ist, war damals Teil der Sonderausstattung. So galt auch das Soundsystem als Extra. Es war nicht unbedingt innerhalb des Katalogpreises beziehungsweise der Innenausstattung verfügbar. Die Soundanlage musste also nachgerüstet werden, wollte jemand in seinem schicken Benz Musik hören. Doch während die Vorgänger noch mit den bis dahin vertrauten Becker-Anschlüssen kamen, wurden bei der Baureihe W124 das erste Mal sogenannte ISO-Stecker verbaut. Diese Stecker sind immer noch bekannt: Sie sind weiterhin üblich bei Soundgeräten und anderen technischen Modellen.

Worauf sollten Sie beim Kauf eines W124 Soundsystems achten?

Inzwischen ist der Benz W124 ein beliebter Klassiker bei Oldtimerfreunden oder Tuningfans des Mercedes. Viele der alten, in aller Regel weiterhin fahrtüchtigen Wagen von damals werden liebevoll restauriert. Dabei geht es bei dieser Fahrzeugreihe weniger um Karosserie und Fahrwerk, sondern vielmehr um Details der Innenausstattung. Auf das richtige Ersatzteil kommt es dennoch an. Im Hinblick auf Ihr Kaufinteresse für ein originales W124 Soundsystem sollten Sie etwa nach der passenden Türverkleidung Ausschau halten. Diese sollte explizit für die Anlage zum Sound konzipiert sein. Denn darin sind zum Teil die Lautsprecher untergebracht.

Darüber hinaus sollten Sie in Ihrem Fahrzeug selbst nachschauen, ob eine Radioausrüstung ab Werk vorgesehen war. In diesem Fall lassen sich im Schacht für das Autoradio nämlich die Anschlüsse für den ISO-Stecker erkennen. Sind Sie technisch nicht so bewandert, hilft vielleicht auch ein Blick in die Fahrzeugunterlagen Ihres Gefährts. Sollte Ihr Wagen allerdings nicht diese Kennzeichen aufweisen, wird stattdessen ein chaotisches Durcheinander von Kabeln und Lüsterklemmen sichtbar. Dann müssten Sie entsprechend nachrüsten. Doch selbst wenn Sie ein älteres Modell oder den Vorgänger des W124 fahren, können Sie nachlegen. Denn mittels vorgefertigter Adapter lassen sich alte Becker-Anschlüsse sogar für die ISO-Stecker des W124 Soundsystems verwenden. Sollte einmal etwas defekt sein und ausgewechselt werden müssen: Bei eBay entdecken Sie im Übrigen viele Ersatzteile und wahre Raritäten für den Sound in Ihrem Benz. Sie erhalten alle nötige Technik einzeln oder im Set für Ihre Musikanlage.