Vivienne Westwood

Vivienne Westwood – radikale Mode mit Punk-Appeal

Historisch betrachtet bleibt Vivienne Westwood die legitime Schwiegermutter des Punkrock. Ihr zweiter Ehemann, Malcolm McLaren, managte die New York Dolls und später, ab 1975, die Sex Pistols. Zuvor betrieb das Paar in der Londoner Kings Road eine Boutique, die unter wechselnden Namen zum Treffpunkt für Künstler und Musiker der Punk-Szene avancierte. Bewusster Dilettantismus, das Patchwork aus billigem Trash bei gleichzeitiger Einbindung von ausgesuchten Secondhand-Stücken – all das hat sich bis heute in den Kollektionen von Vivienne Westwood erhalten. 

Welche Stilelemente sind prägend für die Mode von Westwood Vivienne? 

Mit dem modischen Wahrzeichen des Punk, nämlich der Sicherheitsnadel, hatte tatsächlich schon die erste eigene Kollektion der Westwood nichts zu tun. Erhalten hat sich hingegen die Vorliebe für Karo-Muster, die bei Shirts, Hemden und Röcken von Vivienne Westwood immer noch eine Rolle spielen. Mit ihrer ersten eigenen Kollektion Anfang der 80er-Jahre setzte Vivien Westwood auf die Wiederbelebung alter Filmkostüme. Piratenhemden und Cowboy-Hüte werden als Zitate eingebunden, aber auch Rüschen und barocke Bordüren. Die modischen Schnitte waren durchweg und in radikaler Weise als Unisex-Mode tragbar, bis heute am nachdrücklichsten verkörpert von Künstlern wie Boy George oder Steve Strange. 

Wie wäre es mit einem Brautkleid von Vivienne Westwood? 

Ein Vivienne Westwood Brautkleid wirkt immer noch wie ein radikales, selbstbewusstes Statement, wenn die Braut tatsächlich darin zur Hochzeit erscheint. Ein Vivienne Westwood Shirt birgt stets eine Spur von Unangepasstheit und Protest in sich. Bei einem Tanktop scheinen die Säume nicht akkurat abgesteppt, eine Westwood Jacke sieht manchmal so aus, als hätten sich schon beim Nähen die Nähte verzogen. Und wenn schon Plastikgesellschaft, dann müssen auch Ballerinas aus Kunststoff oder Stiefeletten aus lackglänzendem Gummi erlaubt sein. Mode von Vivienne Westwood zu kaufen, ist eine Verneigung vor einer Grande Dame der Mode-Avantgarde. Das gilt selbst dann, wenn man bei eBay ein besonders preiswertes Vivienne Westwood Schnäppchen ergattert. 

Wofür steht das Vivienne Westwood Gold Label? 

Es gibt weiterhin preiswerte Kleider von Westwood zu kaufen. Doch eine Designerin wie Vivienne Westwood, die einst den Mut hatte, dem damals vorherrschenden Mode-Establishment mit schrägen Ideen vor den Kopf zu stoßen, darf irgendwann auch das: Ein eigenes Luxuslabel ausrufen. Das Vivienne Westwood Gold Label ist die pompöse Krönung einer Designerin, die sich das Nähen einst selbst beibrachte. Wie erst zerfleddert und dann neu zusammengesetzt wirkt selbst die Haute Couture des Labels Vivienne Westwood, dabei üppig, farbenfroh und hochwertig. Hier lebt die Designerin ihr Faible für extravagante Muster und Stoffe aus. Ebenso sichtbar ist ihr Bekenntnis zum royalen Lifestyle. „God save the Queen“ meinte Johnny Rotten damals noch ironisch – Vivienne Westwood ist es ernst damit.