Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Großer Sound zum fairen Preis: Turtle Beach Headsets

Headsets gelten als beliebt und sinnvoll, denn diese Geräteklasse eignet sich nicht nur zum Hören von Musik, sondern auch zum Spielen. Der Hersteller Turtle Beach verkörpert neben Razer und Roccat einen Spezialisten auf dem Gebiet der Headsets und liefert mit seinen unterschiedlichen Reihen sehr spezifische Hör- und Sprachsysteme.

Wie sind Turtle Beach Headsets nutzbar?

Headsets von Turtle Beach sind als Gaming-Headsets gestaltet: Angepasst an die Bedürfnisse von Spielern gewährleisten die Headsets per Mikrofon und Schnellwahltasten ein umfangreiches sowie individuelles Klangerlebnis. Die Headset sind auf den stationären Einsatz ausgerichtet: On-Ear- und Over-Ear-Kopfhörer von Turtle Beach sind in großer Zahl zu haben. Hauptnutzplattformen stellen demnach PC-Systeme und Spielekonsolen dar, und um Gespräche in Multiplayergames, Chats oder Internettelefonaten zu führen, werden Funk- und Kabelübertragungen gleichermaßen genutzt.

Was für Headsets bietet Turtle Beach?

Turtle Beach sind für Einsteiger und Fortgeschrittene der Gaming-Szene und vertreibt die Modelle zu sehr moderaten Preisen. Sollten Sie besonders kräftig sparen wollen, lohnt sich selbstverständlich der Griff zu einem gebrauchten Modell. Unabhängig vom Preis überzeugen die großen Kompatibilitätseigenschaften: Dank Plug-and-Play-Technologie werden die Headsets schnell erkannt und beigelegte Treiber ermöglichen die Konfiguration auf zahlreichen Betriebssystemen. Versionen wie zum Beispiel das preiswerte Ear Force ZLa sind zudem nicht nur für den PC, sondern auch für die PS4 und sogar für Handys geschaffen. Modelle wie das Elite Pro Tunier-Gaming-Headset aus der GUT-Serie zeichnen sich durch außerordentliche Justierungsoptionen aus und mit dem Steel Wireless DTS dürfen Sie sogar kabellos auf 7.1-Sound-Systeme zugreifen.

Wie ist es mit Zubehör?

Turtle Beach Headsets, sind zwar als Komplett-Kopfhörer gestaltet, weshalb grundsätzlich keine Videospiel-Kabel & -Adapter benötigt werden, doch wer auf besondere Übertragungstechniken wie Bluetooth 4.2 setzt, kommt um Zubehör wie Transmitter häufig nicht vorbei. Allgemein können zudem Aufkleber und Folien genutzt werden, um das Aussehen zu individualisieren, doch die Gaming-Headsets sind bereits ab Werk in recht futuristischen Designs gehalten.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet