Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Ergänzen Sie mit dem Polizei Tschako Ihre Sammlung

Kopfbedeckungen von Einsatzkräften wie Polizei oder Feuerwehr sind inzwischen ein beliebtes Sammelobjekt. Mützen und Helme der Polizei aus den 1950er-Jahren oder auch aus späterer Zeit sind begehrte Sammlerstücke und mitunter selten zu finden. Tschakos der 1950er-Jahre aus den Bundesländern wie Niedersachsen oder Hessen wurden aus Leder oder Filz hergestellt. In Deutschland wurden die Kopfbedeckungen von 1918 bis in die 1960er-Jahre von der Polizei genutzt. Weitere interessante Sammlerstücke finden Sie bei eBay, unter anderem Sonderbekleidung der deutschen Polizei (ab 1945) oder auch Ausrüstung und Zubehör der deutschen Polizei (ab 1945).

Welche historische Bedeutung haben die Kopfbedeckungen?

Tschakos stammen von den Kappen der ungarischen Husaren im 18. Jahrhundert ab, die sich bald in vielen europäischen Ländern im Militär durchsetzten. Vor allem die Fußtruppen und die leichte Infanterie nutzten die Kopfbedeckung. Damals waren diese Hüte auch preisgünstiger herzustellen als die teuren Lederhelme aus Österreich oder Württemberg. Später wurden Tschakos von der Pickelhaube verdrängt, vor allem die Jägertruppen nutzten die Kappen noch. Später übernahm dann die Polizei die Tschakos als Kopfbedeckung, bevor sie von Schirmmützen abgelöst wurden.

Was ist das Besondere?

Sammler schätzen die Kopfbedeckungen vor allem aus ästhetischen und zeitgeschichtlichen Gründen. An den Helmen, die in der Regel zwar gebraucht zu finden sind, aber ursprünglich Original-Zubehör waren, befinden sich in der Regel Abzeichen, Stadtwappen, Polizeistern und Kokarde. Das bietet interessante Einblicke in die Dienst-Bekleidung der damaligen Zeit. Als zum Teil noch selten zu findende Alltagsgegenstände sind sie begehrte Sammlerstücke für alle, die sich für Dienstbekleidung, Uniformen und Ähnliches interessieren.

Was ist noch interessant?

Bemerkenswert ist außerdem, dass Tschakos heute auch im Karneval in verschiedenen Varianten vorkommen. Die haben zwar allenfalls in der Form Ähnlichkeit mit den wertvollen Original-Raritäten, zeigen aber doch die nachhaltige Wirkung, die Militär-Bekleidung oder Uniformen ausüben. Viele Tschakos sind heute in privaten Sammlungen als Familienerbstück zu finden oder auch in Museen ausgestellt.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet