Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.
Triumph Motorräder

Triumph-Motorräder - für großen Fahrspaß

Der in Hinckley in Großbritannien ansässige Motorradhersteller Triumph Motorcycles Ltd. hat deutsche Wurzeln. Der Nürnberger Siegfried Bettmann wanderte auf die Insel aus und gründete im Jahr 1884 ein Handelsunternehmen für Nähmaschinen und Fahrräder. 24 Jahre später nahm er den Nürnberger Johann Schulte als Partner auf. 1898 erweiterte man die Produktion und im Jahr 1902 entstand erstmalig ein Motorrad, das als No. 1 in die Firmengeschichte einging. 1925 baute man die Triumph Ricardo und ab 1959 die Triumph Bonneville. Neben weiteren historischen Modellen, wie beispielsweise der Triumph Touring, der Triumph Trophy und der Speed Twin, gibt es die Modelle der Neuzeit, zu denen das Modell Triumph Rocket und die Triumph Daytona zählen.

Welche Triumph-Motorräder kamen ab 1990 auf den Markt?

Die sogenannten Modelle der Neuzeit unterteilt man in Supersportler, Sporttourer, Tourer, Reiseenduros, Naked Bikes und Cruiser. PS-stark sind die Daytona-Modelle 900 oder 1200. Die Ausführung Trident Sprint und die Trophy-Modelle gehören zu den Sporttourern und Tourern. Imposante Reiseenduros begeistern lässige Tourenfahrer in Form der Tiger 1050 und der Tiger Explorer, die eine Leistung von rund 135 PS auf die Straße bringt. Rasante Naked Bikes präsentieren sich als Speed Triple mit unterschiedlichen PS-Stärken oder als Trident-Modelle 750 und 900. Lässige Cruiser sind die Modelle Bonneville, Street Twin oder Scrambler.

Welche Triumph-Motorräder rocken derzeit den Bike-Markt?

Für Motorräder steht die Entwicklungszeit ebenfalls nicht still - unabhängig davon, ob es sich um Triumph-Motorräder, um klassische BMW-Motorräder oder um sonstige Motorrad-Marken handelt. Aber gerade das macht das Bike-Vergnügen unwiderstehlich. Outdoor-Enthusiasten, für die Begriffe wie Adventure und Touring Priorität haben, freuen sich beispielsweise über die Tiger, die in der eleganten Explorer-Version jede Ausfahrt zum lässigen Erlebnis macht - die Tour in die Stadt ebenso wie die Fahrt hinauf auf einen Alpenpass. Wer eher Roadsters und Supersportlern den Vorzug gibt, findet unter den Speed Triple-Boliden das passende Gefährt - rassig, geschmeidig, muskulös und voller Streetfighter-Potential.









Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet