Trampolin Randabdeckungen in verschiedenen Größen für einen sicheren Betrieb

Das Trampolin ist eines der beliebtesten Sportgeräte, die es gibt. Dabei findet es immer häufiger in Familien Anwendung und wird hier beispielsweise zur Freizeitbeschäftigung genutzt. Angeboten wird das Trampolin in verschiedenen Größen sowohl als Indoor- als auch als Outdoormodell. Bei beiden Varianten kommen zur Absicherung der Anlagen Trampolin-Randabdeckungen zum Einsatz.

Was ist die Trampolin Randabdeckung?

Bei den Randabdeckungen handelt es sich um eine Trampolin-Federabdeckung. Sie wird am Rand des Sportgeräts befestigt und verdeckt den Federbereich. Da die Federn aus Metall bestehen, stellen diese beim Springen auf den Geräten ein erhebliches Verletzungsrisiko dar. Die Randabdeckung ist ein wenig dicker als dies bei den sonstigen Modellen der Fall ist. So wird hier mit einer leichten Polsterung gearbeitet. Die Oberfläche können Sie dagegen in der Regel mit einem feuchten Tuch abwischen.

Wann sollte eine Trampolin-Umrandung gewechselt werden?

Während des Springens ist natürlich auch die Trampolin-Umrandung einer stetigen Belastung ausgesetzt, die an den Materialien ihre Spuren hinterlässt. Sobald sich Risse oder Löcher zeigen, sollten Sie die Umrandung austauschen. Dies ist meist ohne großen Aufwand möglich. Die Umrandung wird einfach abgezogen und die neue am Rand montiert. Schäden können an der Umrandung nicht nur entstehen, weil die Belastung während des Springens hoch ist, sondern auch aufgrund von Umwelteinflüssen. Gerade wenn es sich um ein Outdoortrampolin handelt, hinterlassen Sonne, Regen und Wind an den Materialien mit der Zeit ihre Spuren. Gerade UV-Licht lässt den eigentlichen Trampolinschutz brüchig werden.

Wie finden Sie die richtige Randabdeckung?

Sie können verschiedene Trampolin-Randabdeckungen kaufen. Bei eBay finden Sie Abdeckungen für Trampoline unterschiedlicher Größe. Neben neuen Modellen können Sie eine solche Trampolin-Randabdeckung gebraucht kaufen. Hier müssen Sie insbesondere auf den allgemeinen Zustand der Abdeckungen achten. Zeigen sich bereits starke Gebrauchsspuren, ist von einem Kauf abzuraten. Achten Sie bei der Auswahl vom Trampolin-Zubehör vor allem auf die Größe der Randabdeckung. Diese muss immer aufgrund des Gesamtdurchmessers ausgewählt werden. In der Regel sind die Abdeckungen universell einsetzbar und bieten sich demnach für Trampoline unterschiedlicher Hersteller an. Runde Trampoline erfordern eine runde Abdeckung mit dem passenden Durchmesser, wohingegen für eckige Trampoline die jeweiligen Seitenlängen ausgemessen werden müssen.

Wie messen Sie die erforderliche Randabdeckung richtig aus?

Neben dem Durchmesser der Randabdeckung spielt ein weiterer Punkt eine wichtige Rolle. Hierbei handelt es sich um die Länge der Federn. Diese sollten Sie bei allen Trampolinmodellen individuell ausmessen. Die Federlänge gibt vor, wie breit die Randabdeckung sein muss. Versuchen Sie hier immer einen Spielraum von mehreren Zentimetern einzubeziehen.